SkepKon 2016 Hamburg: Gene, Gender, Impfgegner, Ufos, Organspenden und vieles mehr

Aktuell bei Pharmazeutische Zeitung online:

PZ

Der zitierte Biologe Dr. Matan Shelomi ist auch Referent bei der SkepKon 2016, die am Donnerstag (5. Mai) in Hamburg beginnt.

Am Freitag (6. Mai) stehen folgende Themen auf dem Programm:

Am Samstag (7. Mai):

Der “Publikumstag” am Donnerstag (Christi Himmelfahrt) kann ohne Konferenzticket für 5 € besucht werden:

Bis dahin!

Zum Weiterlesen:

  • Biologe: Gefahren durch grüne Gentechnik sind eingebildet, Pharmazeutische Zeitung am 2. Mai 2016
  • SkepKon-Auftakt am Donnerstag mit Lydia Benecke, Hoaxilla, Natalie Grams und einem Guru, GWUP-Blog am 1. Mai 2016
  • Gentechnik bei der Skepkon in Hamburg: mehr Sachlichkeit in die Debatte bringen, GWUP-Blog am 24. April 2016
  • SkepKon 2016, hpd am 19. April 2016
  • SkepKon-Publikumstag mit Gebärdensprachdolmetschern, GWUP-Blog am 15. April 2016

Skeptisches Vortragsvideo: Die Chemtrail-Verschwörung

Ein weiteres Video von der Vortragsveranstaltung „Irrungen und Wirrungen“ der GkD (Gesellschaft für kritisches Denken/GWUP Wien):


Direktlink zum Video auf Youtube

Flugzeuge malen mit ihren Kondensstreifen Muster an den Himmel. Manche Menschen vermuten dahinter Verschwörungen, etwa Attacken der Regierung(en) gegen ihre Bürger. Die Angst vor chemischer Beeinflussung verbreitet sich.”

Zum Weiterlesen:

  • Video: Chemtrails – zwischen Meteorologie und rechter Verschwörungstheorie, GWUP-Blog am 2. Mai 2016
  • Einfach mal Nichts schenken: Der nutzloseste Eso-Plunder fürs meiste Geld, GWUP-Blog am 2. Mai 2016
  • Kontrolle aus der Luft? Das steckt hinter den mysteriösen Chemtrails, Focus-Online am 29. April 2016

„SchlauLicht“-Podcast: Evolution

Die zweite Folge des “SchlauLicht”-Podcasts für Kinder ist erschienen (zirka 30 Minuten):

schlaZum Weiterlesen:

  • „SchlauLicht“: Ein neuer Podcast für Kinder geht an den Start, GWUP-Blog am 17. April 2016
  • Evolutionsbuch „Big Family“ nur bei „guten Buchhändlern und Versandhandlungen” erhältlich, GWUP-Blog am 22. Dezember 2015
  • Jetzt bestellen: Die Evokids-Box mit Unterrichtsmaterialien zum Thema Evolution, GWUP-Blog am 10. November 2015
  • Video und kostenlose Exemplare von „Die phantastische Reise in die Vergangenheit“ für Schulen, GWUP-Blog am 10. Dezember 2015
  • Unterrichtsmaterialien für „Evolution in der Grundschule“ jetzt kostenlos downloaden, GWUP-Blog am 26. Januar 2016

Vortragsvideo: Immer wieder Perpetuum mobile

Ein weiteres Video von der Vortragsveranstaltung „Irrungen und Wirrungen“ der GkD (Gesellschaft für kritisches Denken/GWUP Wien):


Direktlink zum Video auf Youtube

Leonardo da Vinci hat es versucht und viele seiner Epigonen probieren es bis heute: die Maschine zu konstruieren, die sich ohne äußeres Zutun bewegt, ohne je stehen zu bleiben.”

Zum Weiterlesen:

  • So ein Schmarrn: Freie Energie, derstandard am 12. November 2014
  • Ein Perpetuum Mobile ist auch 2015 immer noch unmöglich, GWUP-Blog am 12. April 2015

Eckart von Hirschhausen bei Facebook: Homöopathie-Fans gegen Homöopathie-Kritiker

Eckart von Hirschhausen schreibt heute auf seiner Facebook-Seite über das “Informationsnetzwerk Homöopathie” – und schon ist eine heftige Diskussion mit bislang mehr als 170 Kommentaren im Gange:

EvH

Das hatten wir vor einigen Tagen schon mal, als Hirschhausen Schadensfälle der “Alternativmedizin” suchte:

EKH

Aktuelle Veröffentlichungen vom INH sind übrigens ein Wiki-Eintrag zur “Münchner Kopfschmerzstudie” und der Artikel “Homöopathie hilft – als Ritual”.

Zum Weiterlesen:

  • Whisky ist kein Wasser und Homöopathie ist keine Phytotherapie, Onkel Michael am 1. Mai 2016
  • Operation Zwerchfell: Die Homöopathen posten mal wieder eine Gaga-Studie, GWUP-Blog am 24. April 2016
  • Der “Mir-hat-die Homöopathie-aber-geholfen”-Fehlschluss, Informationsnetzwerk Homöopathie am 23. April 2016
  • Homöopathie – kritisch und kompakt, Der Goldene Aluhut am 29. April 2016
  • „Wunderheiler“ von Eckart von Hirschhausen jetzt als Live-DVD, GWUP-Blog am 28. November 2015
  • „Dann hagelt es Kommentare“: Dr. Natalie Grams bei VICE, GWUP-Blog am 19. April 2016
  • Impfen, Homöopathie und journalistische Tugend in der Tiroler Tageszeitung, Kritisch gedacht am 2. Mai 2016
  • Die Homöopathie und die “christlichen Heilpraktiker”, Gesundheits-Check am 1. Mai 2016

Einfach mal Nichts schenken: Der nutzloseste Eso-Plunder fürs meiste Geld

Die sagenumwobene “Akasha-Säule” (“Chembuster verbunden mit dem Äther”) hat es in die Spiegel-Online-Fotostrecke der spaßigsten Amazon-Bewertungen geschafft:

Spon

Ein Auszug aus den bislang 41 Kundenrezensionen:

“Die Wirkung ist absolut überzeugend: Wir haben die Akasha Säule, die zudem noch eine echte Augenweide darstellt, gleich aufgestellt. Am nächsten Morgen waren die Kondensstreifen auf dem Bild über dem Fernseher verschwunden. Ich dachte erst, mein Mann hat ein anders Bild aufgehängt, aber er hat mir versichert, dass es das selbe Bild ist. Die Streifen sind einfach wie durch Zauberhand gelöscht worden. Das war die Säule. Und die Streifen auf dem Bild sind gar keine Kondensstreifen gewesen, sondern diese gefährlichen Chemtrails.

Dann wollte ich Frühstück machen, Kaffee auf den Tisch stellen, usw., aber die Kondensmilch war plötzlich auch weg. Mitsamt Dose. Diese Zaubersäule eliminiert also nicht nur die Kondensstreifen von Flugzeugen sondern alles, was Kondens ist.

Wir wohnen ja in der Nähe des Flughafens, aber die Flieger haben jetzt alle keine Kondensstreifen mehr. Und sie sind auch leiser. Ich hab auch beobachtet, dass sie jetzt immer einen großen Bogen um unser Haus fliegen. Auch unsere Alufolie in der Küche fühlt sich plötzlich anders auf dem Kopf an.”

aka

“Habe schon mehrere Chembuster in unsere WG gestellt aber dieser übertrifft seine eigentliche Wirkung bei weitem.

Mir hätte es gereicht wenn er lediglich die Luft von Cehmtrails säubert aber als ich in den Himmel schaute sah ich wie reihenweise Flugzeuge abstürzten die über unser Haus flogen.

Angesichts der zahlreichen Todesopfer, war mir das doch eine Nummer zu radikal. Ich habe sogar die Befürchtung, dass der Chembuster etwas mit dem Verschwinden des Fluges MH370 zu tun haben könnte.”

aka_2

“Mit der Akasha Säule schlagt ihr zwei Fliegen mit einer Klappe, wen ihr’s macht wie ich. Ich trage die Säule an einer Halskette immer bei mir. So vertreibe ich Chemtrails und entfalte gleichzeitig eine magnetische, anziehende Wirkung.

Toller Nebeneffekt: Meine Nacken- und Halsmuskulatur hat mittlerweile beeindruckende Dimensionen angenommen. Und weil ich mittlerweile keinen Hemden mehr mit einer passenden Kragenweite bekomme, gehe ich konsequent nur noch oben ohne aus dem Haus. Und das ist kein Problem, denn dank der Akasha Säule durchströmen mich wohlig wärmende Energien.

Woran das allerdings liegt, kann ich mir physikalisch nicht erklären.”

aka_3

“Endlich gibt es ein wirkungsvolles Gerät (mit dem Äther verbunden) gegen diese furchtbaren Horror-Chemtrails und das auch noch zum Schnäppchenpreis! Ich meine hey, es sind 7 hochwertige Kupferrohre verbaut!”

aka_4

In jedem Fall gut angelegte 4499 Euro. So viel muss einem der Chemtrail-Schutz schon wert sein.

Oder geht das auch günstiger?

Klar – entweder als Selbstbausatz.

Oder mit dem “Chem Trails-Entgiftung e-motion Healing Essenz Aura Spray” (nur 24,95 €):

aka_5

In diesem Shop gibt es übrigens auch “Personalisierte Globuli” und “Quantenheilung-Globuli”.

Weitere Geschenk-Tipps für den anspruchsvollen Esoteriker gefällig? Sehr gern – wie wär’s mit dem “New Day Einhorn-Kopfband” (58,99 €):

aka_6

Oder einem treffsicheren Orakel (4,90 €):

Aka_7

Wir argwöhnen allerdings, dass hier jemand der Esoterik mit ihren sinn- und nutzlosen Praktiken und Produkten den Spiegel vorhält, weshalb wir zum finalen Highlight kommen (besonders bei Homöopathie-Fans ein stets bejubeltes Mitbringsel): 1 X Nichts.

Nicts

Zum Weiterlesen:

  • Eso-Plunder: Ist das ein Friedensharmonisator? Oder kann das weg? GWUP-Blog am 28. Dezember 2015
  • Mein paranormales Schweizer Messer, zum Zweiten, GWUP-Blog am 5. April 2013
  • Mein paranormales Schweizer Messer, GWUP-Blog am 17. Januar 2010
  • Nie wieder Chemtrail-Niederschlag! Chembuster 2000 – einfach zu Hause nachbauen, kontrageil am 26. Januar 2016

Vortragsvideo: Esoterik in der Tierarztpraxis

Die GkD (Gesellschaft für kritisches Denken/GWUP Wien) lud gemeinsam mit den Freunden des Naturhistorischen Museums zu der Vortragsveranstaltung „Irrungen und Wirrungen“ ein.

Es ging um …

… esoterische Mythen und falsche Vorstellungen, die für real gehalten werden.”

Ein Thema dabei: “Esoterik in der Tierarztpraxis” mit Dr. Stefanie Handl:


Direktlink zum Video auf Youtube

Zum Weiterlesen:

  • Vorsicht Tierheilpraktiker! GWUP-Blog am 2. August 2015

Außer Sinnen 2016 in Nürnberg mit Masernviren, Evolution und Verschwörungstheorien

Die Süddeutsche Zeitung berichtet über den Turm der Sinne in Nürnberg:

Der promovierte Wahrnehmungspsychologe Dr. Rainer Rosenzweig [Mitglied im GWUP-Wissenschaftsrat] hat den Sinnesturm auf den Weg gebracht, ein Haus, das nahezu ohne öffentliches Geld auskommt [...]

Wenn Rosenzweig, der hauptberuflich an der Uni Erlangen arbeitet, wieder mal im Fernsehen auftreten darf, was er oft tut als Experte für Sinnestäuschungen, dann wird es eng im Haus. Immerhin hat das kaum mehr Fläche als ein durchschnittliches Einfamilienhaus.

Besonders eng wurde es neulich nach #dressgate, als der Netzgemeinde die drängende Frage auf der Seele brannte, ob sie gerade ein weiß-goldenes oder blau-schwarzes Kleid vor Augen hat.


Direktlink zum Video auf Youtube

Von RTL bekam Rosenzweig das Kleid hernach geschenkt, seine Frau wollt’s nicht, also ab in den Turm damit. “Hat nur übersichtlichen Erkenntnisgewinn”, sagt Rosenzweig, aber was soll’s? Die Leute wollen es sehen.”

Ende Mai beginnt übrigens wieder die Vortragsreihe “Außer Sinnen: Paranormales und Skepsis”. Die fünf Veranstaltungen finden jeweils dienstags um 19.30 Uhr im Nürnberger Planetarium statt.

tds

Die Themen:

  • 14. Juni: Anna Beniermann: Evolution – Affengeil oder Holy Shit?

Der Eintritt kostet 7 Euro.

Zum Weiterlesen:

Video: Chemtrails – zwischen Meteorologie und rechter Verschwörungstheorie

War überschaubar, der diesjährige “Global MARCH Against Chemtrails and Geoengineering” in Berlin.

Sogar die Veranstalter greinen ihre Enttäuschung durch die sozialen Netzwerke:

Wir als Organisatoren und Sprecher fragen uns unter dem Strich deshalb allmählich, für wen oder was wir uns eigentlich so sehr bemühen, da es, wenn es darauf ankommt, nur sehr wenige zu interessieren scheint, ob konkret etwas unternommen wird gegen die längst laufenden Climate Engineering-Programme. Die Lethargie scheint weitaus mehr Gewicht zu haben als die Aktivität.

Cheee

Die offensichtliche Gleichgültigkeit von Seiten der ansonsten täglich jammernden und ächzenden Chemtrail-Gebeutelten („kann kaum noch atmen“) gegenüber konkreten, handfesten Aktionen, geht uns, als Sprechern und/oder Organisatoren, zunehmend auf die Nerven.

Wir sind nicht länger bereit, uns einen Ast abzuarbeiten, damit am Ende alle schön gemütlich zuhause auf der Couch sitzen bleiben.”

Alle? Nicht ganz.

Die Beobachter und Kritiker des konspirologischen April-Karnevals kamen durchaus auf ihre Kosten, darunter Der Goldene Aluhut, Spiegel-TV und DIE PARTEI:

aluuu


Direktlink zum Video auf Youtube


Direktlink zum Video auf Youtube

Online sind die Chemmies allerdings nach wie vor sehr aktiv.

Jüngster Schwachfug: Prince wurde von Chemtrails getötet:

Prinze

Bei Skeptics in the Pub Wien erklärt der Physiker Dr. Holm Hümmler, was es mit den Kondensstreifen und deren Anhängern auf sich hat:


Direktlink zum Video auf Youtube

Zum Weiterlesen:

  • Was wir beim globalen Marsch gegen Chemtrails und Geoengineering so gesehen haben, spreemili.eu am 24. April 2016
  • Verschwörungstheorien Serie Teil 2 : „Sie rücken in Mitte der Gesellschaft“, svz am 1. Mai 2016
  • Die Chemtrail-Entschwörung, GWUP-Blog am 16. September 2015
  • Vice: „Ich habe meine Freundin an Verschwörungstheorien verloren“, GWUP-Blog am 29. April 2016
  • Chuck Norris Gets Behind The Chemtrails Conspiracy Theory, rightwingwatch am 25. April 2016

Die Natur ist eben nicht weise, liebe Impfgegner – fragt mal die toten Kinder Ezekiel und Azzura

 Sie schwörten auf “natürliche Antibiotika” wie Pfeffer, Knoblauch, Rettich und Zwiebeln, ließen ihren neugeborenen Sohn nie impfen und als er eine Hirnhautentzündung bekam, verweigerten sie den Gang zum Arzt.”

Weil der 19 Monate alte Ezekiel daraufhin starb, hat ein Gericht in Kanada die Eltern schuldig gesprochen. Möglich ist eine Strafe von bis zu fünf Jahren Haft.

ezee

Die Huffington Post berichtet von einem tragischen Fall in Italien:

Azzura besuchte die fünfte Klasse in Casalmaiocco, einem Ort in der Lombardei. Nicht weit von dort lebte sie zusammen mit ihren Eltern und ihrer vierjährigen Schwester. Ihre Mutter Antonelle war gerade mit Azzuras kleinem Bruder schwanger, den sie jedoch nie kennenlernen sollte.

Antonella ist nicht einmal Impfgegnerin: “Ich habe sie gegen alle Krankheiten, einschließlich Masern, Windpocken und Mumps impfen lassen”, sagt sie.

meni

Doch der Arzt impfte Azzura nicht gegen Meningokokken C, die Meningitis auslösen: ”Der Arzt hat mir versichert, dass es sich um eine seltene Krankheit handelt und nicht einmal seine eigenen Kinder dagegen geimpft seien.”

Azzura hatte Antikörper, die sie gegen viele Krankheiten schützten. Nur der Meningitis war sie schutzlos ausgeliefert. Am 18. März wurde die Erkrankung festgestellt, jedoch wies sie zunächst keine beunruhigenden Symptome auf.

Dann aber ging alles ganz schnell [...]

Den Ärzten, die glauben, dass Impfstoffe nicht wichtig sind, möchte Salimbene etwas sagen: “Was auch immer Sie als Ärzte darüber denken, sollte Eltern nicht beeinflussen. Sie sollten lediglich darüber informieren, welche Impfstoffe es gibt und diese grundsätzlich empfehlen.”

Stattdessen gibt es auch im deutschsprachigen Raum impfablehnende Ärzte, die dem Naturalistic Fallacy anheimgefallen sind:

Ich denke, die Natur ist weise.”

Ja klar – schönen Gruß auch von Ezekiel und Azzura, Frau Doktor Bubendorfer.

Vom Informationsnetzwerk Homöopathie gibt’s zur Europäischen Impfwoche ein neues “Susannchen”-Mem:

13096127_262863854059827_5578282252615799332_n

 Zum Weiterlesen:

  • Mein ungeimpftes Kind ist gestorben – ich bin eine Mörderin, Huffington Post am 29. April 2016
  • Raging Bull(shit): Robert De Niro outet sich als Impfgegner, GWUP-Blog am 24. April 2016
  • „Es gibt nichts zu tolerieren“: Betroffener schreibt an „selbstsüchtige“ Impfgegner, GWUP-Blog am 23. April 2016
  • Junge Mutter steckt ihr Baby mit Keuchhusten an – und wird zur Impfbefürworterin, GWUP-Blog am 7. April 2016
  • Was tun gegen Impfgegner? Jetzt sind Emotionen gefragt, GWUP-Blog am 18. Februar 2015
  • Impf-Aufklärung: Persönliche Storys zählen mehr als Fakten, GWUP-Blog am 20. März 2015
  • Eltern nach Tod des Sohnes vor Gericht: Smoothies statt Notarzt, Spiegel-Online am 29. April 2016
  • Jury gibt Impfgegner-Eltern Schuld an Tod ihres Sohnes, Welt-Online am 27. April 2016
  • Ahornsirup gegen Meningitis: Pseudomedizin tötet ein 19 Monate altes Kind, GWUP-Blog am 13. März 2016
  • The death of Ezekiel Stephan: Quackery and antivaccine views go hand in hand, Respectful Insolence am 27. April 2016
  • Naturalistic Fallacy bei Logical Fallacies
  • Impfschutz für Eltern, kinderdoc am 25. April 2016
  • Fatales Natürlichkeitsdenken der Impfgegner, GWUP-Blog am 11. Mai 2014
  • Impfen, Homöopathie und journalistische Tugend in der Tiroler Tageszeitung, Kritisch gedacht am 2. Mai 2016




NEU: Skeptiker 1/2016

SKEPTIKER 1/2016

GWUP im Social Web