Die „Postfaktokalypse“ bei Tommy Krappweis und beim neunten Forum WissKomm

Beim “Forum Wissenschaftskommunikation” in Bielefeld haben Julia Offe, Natalie Grams, Claudia Preis und ich bei einer anregenden Session mit zahlreichen Gästen über “Glaubenskrieger und Verschwörungstheoretiker” im Internet diskutiert.

15380674_10154755535903784_7259915179260816391_n

Fast zeitgleich ist bei nature ein Appell des Klimatologen Dr. Phillip Williamson erschienen:

Take the time and effort to correct misinformation”

Das hätte auch das Motto unserer WissKomm-Veranstaltung sein können.

Mit dabei hatten wir den “Dunning Kruger Blues” von Tommy Krappweis (Foto: Rebecca Rabe)

CzEODfxXUAAkj7J

Klar, dass es in Bielefeld auch um das vielzitierte “postfaktische Zeitalter” ging, etwa in einer Keynote der englischen Wissenschaftlerin Melanie Smallman oder bei dem Workshop “Deutschland 2030″.

Übrigens hat Tommy Krappweis auch zu diesem Thema ein Video produziert:


Direktlink zum Video auf Youtube

Bernhard Hoecker, Wigald Boning, Fabian Siegismund und Tommy Krappweis reden über das postfaktische Zeitalter und wie man ihm begegnen könnte.”

Zum Weiterlesen:

  • Take the time and effort to correct misinformation, nature am 6. Dezember 2016
  • Leben wir wirklich im postfaktischen Zeitalter? GWUP-Blog am 12. November 2016
  • Pech für die Fakten, wenn sie nicht zur persönlichen Überzeugung passen, GWUP-Blog am 18. November 2016
  • Faktenflucht als Zeitkrankheit, GWUP-Blog am 6. März 2015
  • „Wissenschaft und Blödsinn“: Post-Truth-Politics oder Ist das Zeitalter der Fakten vorbei? GWUP-Blog am 6. September 2016

Heilpraktiker: Bundesminister Gröhe sucht sein Heil im leisen Rückzug

Was wir vor vier Wochen schon befürchteten, ist jetzt amtlich:

Die angestrebte Reform des Heilpraktiker-Unwesens wird bestenfalls ein Mini-Reförmchen, berichtet DAZ-online:

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) hatte kleine Änderungen an das Dritte Pflegestärkungsgesetz gehängt, das vergangene Woche vom Bundestag verabschiedet wurde.

bams_3

Demnach soll sein Ministerium bis zum Jahresende 2017 Leitlinien für die Zulassungsprüfung von Heilpraktikern erarbeiten – und anders als bisher soll die Prüfung nicht nur ausschließen, dass die zukünftigen Heilpraktiker eine „Gefahr für die Volksgesundheit“ sind, sondern sie sollen zukünftig auch dem einzelnen Patienten nicht schaden können, so das Gesetz.”

Von einer geregelten Ausbildung ist keine Rede mehr, ebensowenig von einer Beschränkung der Tätigkeitsfelder.

Bislang gibt es darob nur laue Kritik an Gröhe – der offenkundig längst in den Wahlkampfmodus geschaltet hat.

Zum Weiterlesen:

  • Bundestag ignoriert Heilpraktiker-Skandal, DAZ.online am 6. Dezember 2016
  • Heilpraktiker sollen strenger überprüft werden. So ein bisschen jedenfalls, irgendwie, GWUP-Blog am 2. November 2016
  • Anhörung im NRW-Landtag zum Thema „Heilpraktiker“: Anousch Mueller war dabei, GWUP-Blog am 28. November 2016
  • “Stern TV”-Einspieler über das Heilpraktiker-Unwesen jetzt online, GWUP-Blog am 1. Dezember 2016

Immerhin: Zwei Politiker finden die Zulassung von Globuli „problematisch“

Hier offenbart sich mal wieder die ganze Absurdität der Homöopathie:

Ein Globuli-Hersteller zieht vor Gericht, weil das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) die Zulassung für das Zuckermittelchen “Cefamadar” nicht verlängern will.

Bams_1

Nach jahrelangem Rechtsstreit kann der geschäftsführende Gesellschafter der Firma Cefak tatsächlich jubeln – weil die Vorinstanzen urteilten, dass “ein Nutzen nicht auszuschließen” sei, und die Richter in der Hauptverhandlung feststellten, es sei “nicht belegbar zu verneinen”, dass es einen Nutzen geben könnte.

Die „zweifelhafte Wirksamkeit“ dürfe nicht automatisch zur Ablehnung der Zulassungsverlängerung führen, berichtet DAZ.online:

Hierfür spricht auch die grundrechtlich geschützte Position, die der pharmazeutische Unternehmer aus der Marktteilnahme seines Produkts bereits erlangt hat.”

Heißt auf Deutsch: Es ist eigentlich völlig klar, dass der homöopathische Appetithemmer keinerlei Wirkung über den Placeboeffekt hinaus hat – aber man kann Geld damit verdienen.

Unglaublich?

wams_2

Das finden immerhin auch die Linken-Politikerin Kathrin Vogler und der SPD-Gesundheitsexperte Edgar Franke:

Das ist eine sehr problematische Situation und nicht akzeptabel“,

wird Vogler bei DAZ-online zitiert:

Nachdem die Gesetzesauslegung nun höchstrichterlich entschieden wurde, könne „nur eine Gesetzesänderung“ für mehr Klarheit und Verlässlichkeit sorgen“.

Sie fordert die Bundesregierung auf, noch das laufende Arzeimittelversorgungsstärkungsgesetz zu nutzen, um die Probleme zu beheben. Ihrer Meinung nach erwarteten Patienten zu Recht, „dass staatliche Aussagen zu Arzneimitteln seriös sind“.

Dieser „Arzneimittel-TÜV“ sollte ihrer Auffassung nach ausgebaut werden [...]

Auch aus Sicht des SPD-Gesundheitsexperten Edgar Franke ist es ungünstig, wenn ein Produkt mit einer Indikation beworben werden darf, die in keinster Weise nachvollziehbar ist.

„Ich halte das nicht für unproblematisch“, betont er auf Nachfrage – gerade im Hinblick auf den OTC-Bereich. Aufgabe des Bundestags sei es, sich derartige Fälle anzusehen und die gesetzlichen Grundlagen zu prüfen.”

Damit geben die beiden Politiker auch dem INH recht, das dieser Tage erneut gefordert hatte, die Täuschung der Verbraucher im Bereich Homöopathie zu beenden.

Zum Weiterlesen:

  • Politiker wollen Zulassungsverfahren bei Homöopathie überprüfen, DAZ.online am 6. Dezember 2016
  • Erneute Zulassung auch ohne Nutzen-Nachweis, DAZ.online am 2. Dezember 2016
  • Homöopathie hilft immer – in Yellow-Press-Zeitschriften, GWUP-Blog am 7. Dezember 2016
  • INH-Stellungnahme: Globuli- Warnhinweise auch bei uns in Deutschland? GWUP-Blog am 4. Dezember 2016

Endlich: „Reichsbürger“ machen sich mit der Malta-Masche künftig strafbar

Im Sommer hatten wir über die “Malta-Masche” berichtet, mit der “Reichsbürger” Behördenmitarbeiter und Politiker bedrohen.

Dabei handelt es sich um eine Betrugsmethode, mit der versucht wird, absurd hohe und vollkommen unberechtigte Geldforderungen über ein maltesisches Inkasso-Unternehmen in Deutschland rechtswirksam werden zu lassen, um sie dann einzutreiben.

Damit soll jetzt Schluss sein.

Malta_1

Die deutsche Regierung [hat] offenbar eine Möglichkeit entdeckt, Maltas Justiz zum Handeln zu verpflichten”,

meldet unter anderem tageschau.de:

Wer bewusst vortäuscht, er habe eine Forderung gegen jemanden, der macht sich auch in Malta wegen Betrugs strafbar [...]

Die maltesische Regierung habe sich zuversichtlich gezeigt, dass die Zustellung von betrügerischen Forderungen in Zukunft nicht mehr vorkommen werde.”

malta_2

Die ARD-Doku “Reichsbürger gegen den Staat”, die vorübergehend offline war, ist jetzt wieder in der Mediathek zu finden.

Zum Weiterlesen:

  • “Reichsbürger” drangsalieren deutsche Justiz – mit Hilfe aus Malta, Süddeutsche am 6. Dezember 2016
  • Künftig Strafen für Malta-Masche, tagesschau.de am 6. Dezember 2016
  • Die “Malta-Masche” verfängt nicht mehr, Stuttgarter Zeitung am 8. Dezember 2016
  • Wie „Reichsbürger“ mit der Malta-Masche gegen Politiker und Behörden agieren, GWUP-Blog am 13. Juli 2016
  • Angeklagter bei „Reichsbürger“-Prozess: „Das war Schwachsinn“, Fuldaer Zeitung am 8. Dezember 2016
  • Verschwörungstheorien: “Nichts ist, wie es scheint”, Zeit-Online am 1. Dezember 2016
  • Gefährliche Spinner, Prinzessinnenreporter am 5. Dezember 2016

Homöopathie hilft immer – in Yellow-Press-Zeitschriften

Die Programmzeitschrift TV14 hat es gerade erst wieder getan: dreiste Homöopathie-Werbung, notdürftig als redaktionelle “Reportage” verbrämt.

Zu dieser Problematik brachte Spiegel-Online jetzt ein Interview mit Dr. Natalie Grams:

Spon_2

 

Zahlreiche Frauenzeitschriften loben in ihren Artikeln frei verkäufliche Arzneimittel, Markenartikel werden dabei auffallend oft genannt – das zeigt eine Auswertung von 13 verschiedenen Titeln, die Spiegel-Online veröffentlicht hat. Oft gesellen sich zu den Texten Anzeigen der jeweiligen Hersteller.

Am zweithäufigsten erwähnen die Zeitschriften Präparate der Deutschen Homöopathie-Union (DHU). Homöopathische Arzneimittel anderer Hersteller finden ebenfalls Erwähnung, darunter welche von Heel, Pflüger, Klosterfrau und PharmaFGP.

In fast jeder der 65 Zeitschriften-Ausgaben, die in die Auswertung einflossen, wird über Homöopathie berichtet. Dabei wird sie durchweg positiv dargestellt.”

Spon_1

Der Artikel kletterte zeitweise auf Platz zwei der meist geteilten Beiträge im Laufe des gestrigen Tages.

Zum Weiterlesen:

  • Homöopathie-Berichterstattung: “Aus meiner Sicht ist das Pharmawerbung”, Spiegel-Online am 6. Dezember 2016
  • Well und fit mit Scheiß und Dreck, GWUP-Blog am 26. Januar 2011
  • “Baby und Familie” über Globuli bei ADHS, GWUP-Blog am 1. April 2014

INH-Stellungnahme: Globuli- Warnhinweise auch bei uns in Deutschland?

In den USA müssen frei verkäufliche Homöopathika (OTC-Produkte) künftig mit einem Warnhinweis versehen werden, dass die Wirksamkeit des Produkts nicht nachgewiesen ist (über die Reaktion des “American Institute of Homeopathy” amüsiert sich Prof. Edzard Ernst hier).

Die hiesigen Homöopathieverbände konnten gar nicht schnell genug mitteilen, dass diese Forderung keinesfalls auf Deutschland übertragbar sei.

Dahinter steckt indes nichts weiter als das übliche Pfeifen im Walde.

Inhaa

Warum bei uns sogar weitergehende Forderungen gestellt werden müssen, um die Täuschung des Verbrauchers zu beenden, erklärt Dr. Norbert Aust in einer Stellungnahme für das Informationsnetzwerk Homöopathie.

Zum Weiterlesen:

  • Stellungnahme des INH zu den Entwicklungen in den USA und den Anforderungen der FTC, INH am 4. Dezember 2016
  • Globuli in den USA: „Dieses Produkt verfügt über keinerlei Wirksamkeitsnachweis“, GWUP-Blog am 17. November 2016
  • US-Behörde führt Warnhinweise für Homöopathie ein, Süddeutsche am 20. November 2016
  • Postfaktische Pillen, Zeit-Wissen am 21. November 2016
  • USA führen Warnpflicht für Homöopathika ein, DAZ.online am 21. November 2016
  • Homeopathic kids’ products recalled due to belladonna, CNN am 29. November 2016
  • FTC Homeopathy Win, Science-Based Medicine am 16. November 2016
  • The Last Word an Homeopathy, Science-Based Medicine am 22. November 2016
  • Erneute Zulassung auch ohne Nutzen-Nachweis, DAZ.online am 2. Dezember 2016
  • The American Institute of Homeopathy just produced pure comedy gold, edzardernst am 4. Dezember 2016
  • Hokuspokus in den Lokus, Laborjournal am 24. November 2016

Buchtipp: „Pädagogen auf Abwegen“ – Rudolf Steiner, Maria Montessori und Co.

In dem Taschenbuch

Pädagogen auf Abwegen: Ideen, Ideale und Irrungen großer Schulreformer”

schreiben unter anderem die GWUP-Mitglieder André Sebastiani und Prof. Helmut Lukesch über Rudolf Steiner und Maria Montessori.

Aus dem Verlagstext:

Schleiermacher, Montessori, Aebli … allen „großen Pädagogen“ der Vergangenheit ist gemein, dass sie die Schule ihrer Zeit jeweils kritisch hinterfragten und eine ganz eigene Version einer besseren pädagogischen Zukunft entwickelten. Und eigentlich hätten sie alle guten Gründe, darauf stolz zu sein.

Was aber steckt eigentlich genau hinter den Ideen der „großen Pädagogen“? Sind sie wirklich so unbestreitbar, wie es oftmals erscheint? Oder laufen wir nicht doch auch Gefahr, bei einer zu unkritischen Übernahme der Ideen und Ideale pädagogischer Eminenzen auf einen echten Holzweg zu geraten?

91DFKx73MML

Ein Autorenteam aus Pädagogen, Psychologen, Didaktikern und Praktikern nimmt sich dieser Fragen ebenso kritisch wie auch humorvoll an, versetzt die großen pädagogischen Denker in die deutschen Schulen der Gegenwart und konfrontiert sie dabei mit der pädagogischen Praxis ebenso wie mit aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen der Bildungsforschung.

Die daraus entstehenden Widersprüche sind überraschend und erhellend und tragen dazu bei, den ein oder anderen großen Pädagogen der Vergangenheit in einem neuen, kritischeren Licht zu sehen.

Ein ebenso informatives wie auch unterhaltsames Buch für alle, die sich für die Frage einer zeitgemäßen, „guten“ Schule interessieren – und all das, was eigentlich wirklich dahinter steckt.”

Zum Weiterlesen:

  • Benedikt Wisniewski/Andreas Schöps (Hrsg.): Pädagogen auf Abwegen. Ideen, Ideale und Irrungen großer Schulreformer. Schneider Verlag Hohengehren, 203 Seiten, 18 €
  • Skepkon 2015: “Das esoterische Erziehungskonzept der Maria Montessori”, nachteuleblog am 16. Mai 2015
  • Waldorfpädagogik: Versteinerte Erziehung, gwup.org
  • Vortrag “Ver-Steinerte Erziehung” als Video, GWUP-Blog am 18. Februar 2014
  • “Risiko Waldorfpädagogik” jetzt als Vortragsvideo, GWUP-Blog am 14. September 2014
  • Waldorfschule: Freie Energie, Emoto, Geistwesen – und entgeisterte Eltern, GWUP-Blog am 12. Januar 2016
  • Tanz den Rudolf Steiner: Die Jungle World über den Boom der anthroposophischen Ideologie, GWUP-Blog am 15. August 2015

SkepKon-Video: Dr. Martin Mahner über die Psi-Tests

Ein weiteres SkepKon-Video von Andreas Weimann ist online:


Direktlink zum Video auf Youtube

Dr. Martin Mahner erläutert, wie die jährlichen Psi-Tests der GWUP funktionieren.

Zum Weiterlesen:

  • Die Mächte wollten nicht: Psi-Tests der GWUP in Würzburg, GWUP-Blog am 26. Juli 2016
  • Wissenschaft und Blödsinn: Was wäre, wenn jemand den PSI-Test der Skeptiker bestehen würde? GWUP-Blog am 2. Dezember 2015
  • Eine Astrologin will zum PSI-Test, die Dollarmillion gewinnen. Wir erklären noch mal, wie’s geht, GWUP-Blog am 13. November 2015

Absolutes Novum: Zertifizierte Ärzte-Fortbildung zu irrigen Behauptungen der Homöopathie

Eine zertifizierte ärztliche Fortbildung über Homöopathie ohne Quatsch und Geschwurbel, nur mit Fakten und Tatsachen – gibt’s nicht?

Gibt’s doch!

Inha

Vom 10. – 12. März 2017 geht es in Heidelberg darum,

… irrige Behauptungen und überholte Sichtweisen der homöopathischen Lehre zur erkennen und zu bewerten.”

Die Teilnehmer sollen damit befähigt werden,

… ihre Patienten zu deren Wohl optimal bei der Auswahl einer geeigneten Therapie zu unterstützen.”

Anbieter ist das INH, die Referenten sind Dr. Wolfgang Vahle, Dr. Natalie Grams und Dr. Norbert Aust.

Es gibt 20 CME-Punkte, zur Anmeldung geht es hier.

Zum Weiterlesen:

  • Die unendliche Leere der Homöopathie, Psiram am 29. November 2016
  • Homöopathie bei Heinz Becker und im Laborjournal, GWUP-Blog am 27. November 2016
  • Jetzt kommt die Homöopathie auf den Prüfstand, Welt+ am 30. November 2016
  • Placebo-Effekt: Ich heile mich selbst! Zeit-Online am 28. November 2016
  • Which illnesses can be treated with homeopathy? Edzard-Ernst-Blog am 23. November 2016

Video: „Kontrovers“ über Ivo Sasek und Klagemauer-TV

Erinnert sich noch jemand an “Jugend-TV”?

Nach der massiven öffentlichen Kritik ist es ruhig geworden um den Verschwörungssender im Kinderformat.

Ab jetzt wird es spannend, denn man weiß nie, wann die nächste Sendung kommt”,

heißt es seit Herbst 2014 auf der Homepage. Die letzten zwei Beiträge stammen vom Februar und Juli dieses Jahres.

Damals konnten wir nachweisen, dass der Schweizer “Sekten-Guru” (Focus) Ivo Sasek unmittelbar an “Jugend-TV” beteiligt war und viele Beiträge von “Jugend-TV” nahezu eins zu eins von anderen Sasek-Projekten wie “Stimme und Gegenstimme” oder “Klagemauer-TV” übernommen wurden.

Und diese “weiteren Projekte” des neureligiösen Laienpredigers ruhen keineswegs.

Am Mittwoch berichtete Kontrovers über die medialen Aktivitäten der “Verschwörungssekte”:

Die Welt, die auf Klagemauer-TV gezeichnet wird, ist apokalyptisch und gefährlich: Chaos, Bürgerkrieg, Neue Weltordnung. Die Flüchtlingsströme nach Europa? Eine moderne Kriegsführung der US-Regierung und der „dahinterstehenden Finanzoligarchie“.

Die Flüchtlinge seien eingesetzt, um Chaos in Deutschland auszulösen, die Bevölkerung zu spalten – 2017 sei ein Bürgerkrieg in Deutschland ein realistisches Szenario.


Direktlink zum Video auf Youtube

Die “Mainstream-Medien” verschwiegen solche angeblich wahren Zusammenhänge – das wird Klagemauer-TV nicht müde zu betonen. Täglich werden teilweise mehrere Sendungen online gestellt. Die Beiträge nennen „Studios“ in ganz Deutschland, Österreich oder der Schweiz als Urheber. Das Impressum nennt nur eine unscheinbare Schweizer Adresse am Bodensee.

Von den Studios in Augsburg, Roth, Nürnberg, Nürnberg Süd, Karlsruhe oder Dresden fehlt jede Angabe von Adressen oder Namen der Produzenten. Klar ist jedoch nach wenigen Klicks, dass hinter Klagemauer-TV der Schweizer Prediger Ivo Sasek und seine „Organische Christus Generation“ (OCG) steht.”

Zum Weiterlesen:

  • Jugend-TV macht “Ferien”, GWUP-Blog am 4. Oktober 2014
  • Eine skeptische Stellungnahme zur aktuellen Medienhetze gegen Jugend-TV, GWUP-Blog am 28. September 2014
  • Die göttliche Video-Komödie der Saseks bei Jugend-TV, GWUP-Blog am 24. September 2014
  • Jugend-TV und seine kuriosen Stellungnahmen – wir haben da mal nachgeforscht, GWUP-Blog am 22. September 2014
  • Die wirre Welt des Schweizer Sekten-Gurus Ivo Sasek, Focus-Online am 19. September 2014
  • Eine schrecklich organische Familie, Jungle World am 9. Oktober 2014
  • Die Sektenfamilie, tagesanzeiger am 20. August 2010
  • Sektenführer beschwört den 3. Weltkrieg, tagesanzeiger am 7. August 2014
  • Ivo Sasek: Prediger zwischen V-Theorien, Weltrettertum, Esoterik und Schauermärchen, Christliches Forum am 23. Oktober 2016




NEU: Skeptiker 3/2016

SKEPTIKER 3/2016

GWUP im Social Web