gwup | die skeptiker

… denken kritisch seit 1987.

26. Februar 2024
von Bernd Harder
Keine Kommentare

Video-Rückblick: „The Next Uri Geller“ – 16 Jahre danach

Was ich vorgefunden habe, hat mich sprachlos gemacht.

16 Jahre danach kommentiert der Zauberkünstler Matthias Berger die ProSieben-Show

The next Uri Geller – Unglaubliche Phänomene Live

von 2008.

Ein Jahr später gab es eine zweite Staffel, welche aber nicht ansatzweise an die Einschaltquoten der ersten Staffel rankam. Das Format wurde deshalb eingestampft. Das Publikum zuhause hatte einfach keine Lust mehr, sich weiter verarschen zu lassen. Ich meine, jedem logisch denkenden Menschen war klar, dass das alles halt absoluter Humbug ist und dass das eigentlich einfache Zaubertricks sind.

Die GWUP widmete dem Spektakel eine Skeptiker-Ausgabe (2/2008).

Zum Weiterlesen:

  • Video: „Die Zerstörung von Uri Geller“ – Geller vs. Randi, GWUP-Blog am 25. Dezember 2022
  • Next Uri Geller: Fauler Zauber 2.0, GWUP-Blog am 13. Januar 2009

26. Februar 2024
von Bernd Harder
Keine Kommentare

Video: Das „grüne Paradies“ für Impfgegner in Paraguay

Eine weitere Reportage über „El Paraiso Verde“, das grüne Paradies für „Coronaflüchtlinge“ in Paraguay, ist bei ARTE erschienen:

2016 gründete der Ex-Scientologe Erwin Annau das El Paraiso Verde, das grüne Paradies. Corona-Geimpfte sind dort unerwünscht. Er und seine Frau Sylvia verwandelten ein Feuchtgebiet von 16 Quadratkilometern im Süden von Paraguay in eine gigantische Gated Community mit bewaffneten Aufpassern.

Die Maskenbildnerin Irina aus Dresden glaubte anfangs an die Versprechungen von einem sorgenfreien Leben bei sonnigem Wetter in einer fröhlichen Gemeinschaft. Sie zahlte für ein Haus im „grünen Paradies“ Geld an.

Heute ist sie ernüchtert und kämpft um die Rückkehr ihrer Tochter, die im El Paraiso Verde geblieben ist. Auch andere deutsche Siedler sind enttäuscht. Sie sehen sich durch das undurchsichtige Geschäftsmodell des grünen Paradieses um ihre Ersparnisse gebracht. Viele gehen jetzt gerichtlich gegen die Betreiber vor.

Ein Reaction-Video dazu von El Paraiso Verde gibt’s bei Youtube.

Zum Weiterlesen:

  • Das vermeintliche Paradies der Corona-Freiheit: „Heilpraktiker, Wunderheiler und rechte Impfgegner“ in Paraguay, GWUP-Blog am 26. Dezember 2021
  • Video: Impfgegner in Paraguay, GWUP-Blog am 18. August 2022
  • „Präpotente Quadratschädel“: Deutsche Coronaflüchtlinge in Colonia Independencia, GWUP-Blog am 6. August 2023

24. Februar 2024
von Bernd Harder
Keine Kommentare

„Was Esoterik Macht“: Neue Download-Broschüre

Eine weitere Esoterik-Broschüre:

Was Esoterik Macht

Themen sind unter anderem Anthroposophie (Ansgar Martins), „Esoterik in sogenannten Alternativmedien“, die Anastasia-Bewegung sowie „Esoterik und alternative Heilmethoden als Zugangspunkt zu Verschwörungsideologien“ (Nora Pösl).

Herausgeber ist das Zentrum Liberale Moderne.

Die Publikation steht hier zum kostenlosen Download bereit, die einzelnen Beiträge sind auch online verfügbar.

Zum Weiterlesen:

  • FAQ Verschwörungsideologien und Esoterik: neue Broschüre, GWUP-Blog am 22. Februar 2024
  • Neue Broschüre: „Mystische Menschenfeindlichkeit“ und der Umgang mit rechter Esoterik, GWUP-Blog am 6. Februar 2024

23. Februar 2024
von Bernd Harder
1 Kommentar

Satan Wants You: Eine Doku über „Michelle Remembers“ und den Beginn der Satanic Panic

Ein Buch, das Familien zerstörte (einschließlich die des Autoren-Duos), Menschen unschuldig ins Gefängnis brachte und eine „höllische Hysterie“ lostrat:

Die Rede ist von „Michelle Remembers“, das 1980 erschienen ist.

Darin schildert die damals 31-jährige Michelle Smith ihre wiederhergestellten Erinnerungen an „rituellen Missbrauch“ in einer Satanssekte, die während einer Therapie bei ihrem Psychiater Lawrence Pazder nach und nach zum Vorschein gekommen seien.

Das Buch und die Reaktionen darauf prägten zwei berüchtigte Begriffe:

Ritual Sexual Abuse

und

Satanic Panic

Die ganze bizarre Geschichte zeichnet die 90-minütige kanadische Doku „Satan Wants You“ nach, die jetzt bei der amerikanischen Streaming-Plattform Tubi TV verfügbar ist. Allerdings benötigt man dafür in Deutschland einen Anonymisierungsdienst wie anonymoX oder CyberGhost, um das Geoblocking zu umgehen. Außerdem ist „Satan Wants You“ im Video-on-Demand-Bereich von Vimeo für 9,99 CA$ verfügbar. Dort ist er von Game Theory Films veröffentlicht worden.

1979 ließ sich der gläubige Katholik Pazder von seiner Ehefrau scheiden und heiratete seine Patientin und Mitverfasserin Michelle Smith, die sich ihrerseits von ihrem Partner Doug Smith trennte. In dem Film wird deutlich, dass Michelle Smith von Pazder regelrecht besessen war. Der angesehene Psychiater wiederum war von dem Fall „Sybil“ fasziniert, der sich in den frühen 1970ern um eine Frau mit einer angeblichen Dissoziativen Identitätsstörung drehte.

Obwohl die Story von den 16 Persönlichkeitsabspaltungen wohl weitgehend erfunden war, machte er die Patientin, ihre Therapeutin und eine clevere Buchautorin bekannt und reich.

In „Satan wants you“ sagt Pazders Exfrau Marylyn aus, ihr Mann habe es ihnen gleichtun wollen:

He said, „I don’t want to be just an ordinary psychic; I want to be famous“, and he said, „I’ve got a patient just like that“, and that’s when he phoned her.

Michelle Smith und Lawrence Pazder in „Satan Wants You“

Nachdem das Buch „Michelle Remembers“ erschienen war, reisten die beiden wie Popstars von Interview zu Interview durch die USA. Sogar der Vatikan interessierte sich für die „Braut des Satans“, wie Michelle von Boulevardmedien genannt wurde. Für die Podcasterin Sarah Marshall ist Smith „the Patient Zero of the Satanic Panic“.

Pazders Exfrau und Michelles Geschwistern war dagegen schnell klar, dass die „Recovered Memories“ keinerlei reale Entsprechung in der Familiengeschichte hatten. In „Satan Wants You“ kommen sie nun ausführlich zu Wort. Pazder starb 2004 an einem Herzinfarkt. Smith weigerte sich, vor die Kamera zu treten.

Mit dabei sind Elizabeth Loftus, der Soziologe Jeffrey S. Victor, Blanche Barton und der ehemalige FBI-Agent Kenneth Lanning, der das Duo Pazder/Smith 1987 bei einer Konferenz in Virginia traf – und bei ihren Erzählungen sofort misstrauisch wurde.

Kenneth Lanning in „Satan Wants You“

Bei umfangreichen Ermittlungen fand Lanning keine Spur von „satanistisch-rituellem Missbrauch“.

Lanning ist es auch, der in „Satan Wants You“ den vielleicht wichtigsten Kommentar abgibt:

I came to realize this story is one of the most relevant topics that you could ever talk about in today’s world. It’s just not about Satanic Ritual Abuse of children, but this problem of what people believe when there is no real objective professional evidence of it – is an amazing thing to behold.

Die beiden Regisseure der Doku, Steve J. Adams and Sean Horlor, sagten dem Independent:

General consensus …is: „Oh no, here we go again.“ And it’s like, 40 years on from Michelle Remembers and the Satanic Panic, and yet here we are, in the present day with the same rumors happening, the same people using satanic conspiracies to accuse people of crimes they never committed.

Trotzdem werden die aktuellen Protagonisten der „Satanic Panic“ in Deutschland auch vor diesem detailreichen Aufklärungswerk ganz fest Augen und Verstand verschließen.

Zum Weiterlesen:

  • Michelle erinnert sich falsch: Wie ein Psychiater im Jahr 1980 die „Satanic Panic“ lostrat, GWUP-Blog am 25. Dezember 2023
  • Jeffrey S. Victor: Satanic Panic – The Creation of a Contemporary Legend. Open Court 1993
  • Kenneth Lanning: FBI Report on Satanic Ritual Abuse
  • Satanic panic: Documentary takes a new look at Michelle Remembers book, timescolonist am 8. August 2023
  • A doctor helped his patient recall childhood torture by a cult. Their story sparked a global „Satanic Panic“, The Independent am 24. März 2023
  • This book plunged the world into a terrifying obsession with satanic cults in the 1980s, CBC am 5. Januar 2024
  • Satanic Panic: Wie Familien an Falscherinnerungen zerbrechen, GWUP-Blog am 21. Oktober 2022
  • Erschreckend: Die Wiederkehr der „Satanic Panic“ in den USA, GWUP-Blog am 17. September 2022
  • Chris French: Satanic child abuse claims are almost certainly based on false memories, The Guardian am 18. November 2014
  • Die „Satanic Panic“, ihre Opfer und die Aufklärung, GWUP-Blog am 3. September 2018
  • The Last Victim, National Review am 23. August 2018
  • Texas pair released after serving 21 years for ’satanic abuse‘, The Guardian am 5. Dezember 2013
  • The history of Satanic Panic in the US — and why it’s not over yet, vox am 30. Oktober 2016
  • The Real Victims of Satanic Ritual Abuse, slade am 7. Januar 2014

22. Februar 2024
von Bernd Harder
Keine Kommentare

Ufos und was man dafür hält

Der ZDF-Backgroundcheck widmet sich dem aktuellen Ufo-Hype in den USA.

Es geht um Unsinn wie die „Alien-Mumien“ von Mexiko, um Fragwürdiges wie die Behauptungen von David Grusch (in dieser Szene vom Ufo-Hearing am 26. Juli 2023 in Washington sind in der ersten Reihe, direkt hinter Grusch, schön deutlich die beiden bekannten Ufo-Aktivisten und Influencer George Knapp, dritter von links, und Jeremy Corbell, rechts, zu sehen) …

… sowie um seriöse Forschung à la AARO und NASA.

Fazit:

Die Show geht […] weiter. Wie sich das Ganze entwickelt, müssen wir wohl abwarten. Um mehr Antworten zu finden, müssen wir vor allem eins sein: geduldig.

Auch das Kinder- und Jugendmagzin PUR+ begibt sich auf „die Spuren der Aliens“.

Mit dabei ist Hans-Werner Peiniger von der GEP. Es geht um die belgische Ufo-Welle Ende der 1980er, die Tic-Tac-Sichtung 2004, den Fehrenbach-Fall 1994 und natürlich um Roswell.

Außerdem gibt’s in der ARD-Mediathek die französische Serie „Ufos“ von 2021.

Zum Weiterlesen:

  • Why Weird Stuff Matters: An Expanded Interview with Chris French on The Science of Weird Shit, skeptical-inquirer am 21. Februar 2024
  • Independent-Doku „The UFO Movie THEY Don’t Want You to See“ von Brian Dunning, GWUP-Blog am 1. Januar 2024
  • Die neuen Ufo-Influencer, Skeptiker 3/2023
  • Alien-Mumien, UAPs und die NASA: der neue Ufo-Hype, GWUP-Blog am 17. September 2023
  • „Das habe ich als Ufo-Jäger der US-Regierung gelernt“, ufo-info am 22. Januar 2024
  • Hat das Pentagon beim Thema UAP versagt? ufo-info am 26. Januar 2024
  • Statistiken zu UFO-Sichtungen in Deutschland: GEP gibt erweitertes Datenmaterial frei, grenzwissenschaft-aktuell am 25. Januar 2024

22. Februar 2024
von Bernd Harder
Keine Kommentare

FAQ Verschwörungsideologien und Esoterik: neue Broschüre

Zwei von 22 Fragen haben etwas mit Verschwörungstheorien zu tun – insofern ist der Titel etwas irreführend:

FAQ Verschwörungsideologien und Esoterik

heißt eine neue Publikation der Amadeu Antonio Stiftung:

Esoterik ist längst Mainstream: Ob Yogastudio, Globuli, heilenden Kristallen im Wasser, Achtsamkeitsseminaren oder in den Aushängen im lokalen Bio-Markt.

Es ist stets wichtig zu betonen, dass Esoterik, ebenso wie esoterisch interessierte Menschen, nicht grundsätzlich antidemokratisch sind. Eine kritische Auseinandersetzung ist dennoch wichtig. Denn Esoterik kann eine Verbindung zwischen vermeintlich harmloser Spiritualität und antidemokratischen Ideologien darstellen.

Gleichzeitig gibt es Überschneidungen zwischen Esoterik und gefährlichen Praktiken wie der wissenschaftsleugnenden Neuen Germanischen Medizin, Sekten und völkischen Siedlungsbewegungen sowie teuren Produkten ohne medizinischen Nutzen, welche professionell und für viel Profit vermarktet werden.

Die 28-seitige Broschüre steht hier zum kostenlosen Download bereit.

Zum Weiterlesen:

  • Wie sich Verschwörungstheorien und Esoterik überlappen, Deutschlandfunk am 29. Mai 2020
  • Der gemeinsame Nenner von Homöopathie, Esoterik und Verschwörungstheorien, GWUP-Blog am 17. Oktober 2020
  • Esoterik und Verschwörungstheorien: „Gerade die bürgerliche Mittelschicht ist anfällig“, Zeit-Online am 25. Januar 2022
  • Konspiritualität: Die Schnittmenge von Esoterik und Verschwörungstheorien, Deutschlandfunk am 26. Januar 2023
  • Esoterik als Türöffner für Verschwörungstheorien, DW am 30. Dezember 2021
  • Video: „Keine Liebe für Schwurbler*innen | Esoterik, alternative Lebensstile und Verschwörungstheorien“ vom 6. April 2022

22. Februar 2024
von Bernd Harder
Keine Kommentare

Schizo und Hegedüs über die berüchtigte „Schwarze Salbe“

Dr. Janos Hegedüs über die berüchtigte „Schwarze Salbe“:

Kennt ihr den Kanal SchizosWoche? Ich habe mich mit Patrick unterhalten und wir haben beschlossen, zusammen ein Videoprojekt zu starten.

Während unseres ersten Gesprächs zeigte er mir plötzlich Bilder von der Behandlung mit einer sogenannten „Indischen Schwarzen Salbe“, und ich war sprachlos. Obwohl ich schon seit einigen Jahren Videos mache, habe ich so etwas noch nie gesehen. Diese Salbe frisst buchstäblich Löcher in die Haut, und die Leute scheinen das sogar zu begrüßen.

Noch bizarrer ist, dass sie Kichererbsen in die entstandenen Löcher in ihrem Fleisch stecken! Einfach unfassbar! Ich wusste sofort, dass ich darüber ein Video machen muss. Die Bilder in diesem Video sind so schockierend, dass ich sie zensieren musste.

Wenn ihr die unzensierte Version sehen möchtet – was ich ausdrücklich nicht empfehle –, dann werdet Kanalmitglied oder Patron.

Auch bei Schizos Woche gibt es ein – kürzeres – Video dazu:

Schizo und Hegedüs – Querdenker und die Eigenbehandlung mit Säure

Zum Weiterlesen:

  • „Schwarze Salbe“: Klingt unheilvoll, ist es auch, GWUP-Blog am 21. Juli 2018
  • Keine gute Idee: Schwarze Salbe gegen Hautkrebs, GWUP-Blog am 1. Juni 2016
  • Vorsicht, schwarze Salbe, medical-tribune am 16. April 2023
  • Conspiracy Theories and Pseudoscience Are Hurting Our Health, skeptical-inquirer am 22. Januar 2024

20. Februar 2024
von Bernd Harder
Keine Kommentare

Video: „Zwischen Religion und Verblendung“ – Esoterik und gefährliche Heiler

Der letzte Teil der vierteiligen Reihe

Jenseits des Glaubens – Zwischen Religion und Verblendung

bei SAT.1 Gold ist online:

Gefährliche Heiler

Es geht darin um verschiedene esoterische Angebote und Gruppierungen, wie etwa „Lichtarbeit“ und „No Eyes Indian Hope“.

Mit dabei sind Lydia Benecke und Bianca Liebrand.

Zum Weiterlesen:

  • Video: „Zwischen Religion und Verblendung“ – Shincheonji, GWUP-Blog am 19. Februar 2024
  • Video: „Zwischen Religion und Verblendung“ – Saseks OCG, GWUP-Blog am 14. Februar 2024

19. Februar 2024
von Bernd Harder
Keine Kommentare

Video: „Zwischen Religion und Verblendung“ – Shincheonji

Eine weitere Folge der eine vierteilige Reihe

Jenseits des Glaubens – Zwischen Religion und Verblendung

bei SAT.1 Gold ist online:

Shinchonji

Die koreanische Glaubensgemeinschaft „Shincheonji“ agiert in Deutschland oft unter einem Tarnnamen. Die ehemaligen Mitglieder Sophie, Michelle und Gregor berichten von ihrer Zeit bei der Organisation

Mit dabei sind Lydia Benecke und Christoph Grotepass.

Zum Weiterlesen:

  • Video: „Zwischen Religion und Verblendung“ – Saseks OCG, GWUP-Blog am 14. Februar 2024
  • Die Superspreader-Sekte „Shincheonji“ ist auch in Deutschland aktiv, GWUP-Blog am 20. März 2023
  • Ein Endzeitkult, der in Deutschland missioniert, tagesschau.de am 24. September 2023
  • „Komplette Unterordnung. Man muss Tag und Nacht zur Verfügung stehen“, welt.de am 22. Dezember 2023
  • Secta.fm: „Shincheonji-Update“
  • Secta.fm: „Shinchonji – Der unsterbliche Pastor der Endzeit“
  • Video: „Sophie ist einer Sekte nur knapp entkommen“

18. Februar 2024
von Bernd Harder
1 Kommentar

Video: „Aromatherapie“ bei den Quarks Science Cops

Neu bei den Science Cops:

Aromatherapie nennt es sich: Ätherische Öle sollen, wenn sie inhaliert oder einmassiert werden, nicht nur die Stimmung verbessern, sondern angeblich auch Krankheiten bekämpfen und heilen. Die Quarks Science Cops gehen der Frage nach, ob ätherische Öle wirklich mehr können als nur gut riechen.

Die Folge gibt es als Podcast und bei Youtube.

Zum Weiterlesen:

  • Was bringen ätherische Öle? quarks.de am 17. Februar 2024
  • „Aromatherapie“ bei Psiram