gwup | die skeptiker

… denken kritisch seit 1987.

23. November 2022
von Bernd Harder
9 Kommentare

„Schlechtes Karma“: Warum Waldorfeinrichtungen höchst problematisch sein können

Natürlich greint die Anthro-Postille info3 von einer „konzertierten Aktion gegen Rudolf Steiner und die Waldorfpädagogik“ – was bleibt ihr auch anderes übrig? Offenbar verstehen die Kolleginnen und Kollegen nicht, dass auch ganz ohne „konzertierte Aktion“ plötzlich etwas ins Rollen kommt, … Weiterlesen

20. November 2022
von Bernd Harder
6 Kommentare

Anthroposophische Medizin: Natalie Grams zu Gast beim Podcast „Waldorfsalat“

In der zweiten Folge des Podcasts Waldorfsalat ist Dr. Natalie Grams zu Gast. Es geht um „Anthroposophische Medizin“: Themen sind unter anderem die Impfablehnung in der Anthroposophie, Krankheiten als „sinnhaftes Schicksal“, der Mythos „Entwicklungssprung“ durch Masern, der anthroposophische Bestseller “Kindersprechstunde”, … Weiterlesen

18. November 2022
von Bernd Harder
8 Kommentare

Die „Fakteninquisition“: Jan Böhmermann nimmt sich im ZDF Magazin Royale Anthroposophie und Waldorf-Pädagogik vor

Anthro-Beben am 18. November 2022: Jan Böhmermann nimmt sich im ZDF Magazin Royale den „Richard David Precht der vorletzten Jahrhundertwende“ vor – aka Rudolf Steiner, „Privatgelehrter, Hellseher und er hat super viele Vorträge gehalten“. Neben einem Hinweis auf André Sebastianis … Weiterlesen

18. November 2022
von Bernd Harder
6 Kommentare

„Anthroposophie – gut oder gefährlich?“ bei ZDFzoom

Heute Abend (Freitag, 18. November) ab 20 Uhr in der ZDF-Mediathek und am Mittwoch, 23. November, um 22.45 Uhr bei ZDFzoom: Anthroposophie – gut oder gefährlich? Wahrscheinlich hat jeder und jede schon einmal Demeter-Produkte im Supermarkt gesehen und von Alnatura, … Weiterlesen

11. November 2022
von Bernd Harder
3 Kommentare

„Waldorfsalat“: Erste Folge des neuen Podcasts mit der Autorin und Journalistin Nora Imlau

Die erste Folge des neuen Podcasts Waldorfsalat ist jetzt erschienen: Wir sprechen mit der Bestsellerautorin Nora Imlau über die Erziehung in den ersten sieben Lebensjahren aus Sicht der Bindungswissenschaft und aus Sicht der Waldorfpädagogik. Den Waldorfsalat gibt es auch als … Weiterlesen

9. November 2022
von Bernd Harder
8 Kommentare

„Alle unter einem Aluhut?“ – Eine Doku ohne neue Erkenntnisse

Man schaut unwillkürlich auf den Kalender, welches Jahr wir eigentlich haben – beim Anhören des ARD-Radiofeatures Alle unter einem Aluhut? Doku über alternative Milieus Immer wieder sind darin Ausschnitte aus der Corona-Rede von Angela Merkel am 18. März 2020 sowie … Weiterlesen

3. November 2022
von Bernd Harder
9 Kommentare

Anthroposophen decken die „skeptischen Netzwerke“ auf – zur Belohnung gibt es den neuen Podcast „Waldorfsalat“

Ähnlich wie die Homöopathen können sich anscheinend auch Anthroposophen nicht vorstellen, dass irgendjemand ehrenamtliche Aufklärungsarbeit leistet – und dann auch noch über Anthroposophie, Waldorf, Steiner, Demeter. Das ist doch …! Das kann doch nicht …! Klar, da muss einfach ein … Weiterlesen

16. Oktober 2022
von Bernd Harder
1 Kommentar

„Zeit Verbrechen“: Wie können an einer Waldorfschule jahrelang schlimmste Vorfälle geschehen?

Heute hat Zeit-Online einen Artikel aus der aktuellen Ausgabe von Zeit Verbrechen (17/2022) veröffentlicht: Es geht darin um einen ehemaligen Waldorflehrer aus Schwäbisch Hall, der 2021 wegen schweren sexuellen Missbrauchs von Schülerinnen zu einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilt wurde. Einen Thread … Weiterlesen

2. Oktober 2022
von Bernd Harder
Keine Kommentare

Esoterik, Medizin, Politik und Verschwörungstheorien: Videos der bpb-Fachtagung in Fulda

Zu der Fachtagung Esoterik und Demokratie der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) im September in Fulda sind jetzt die Videos veröffentlicht worden, darunter auch der Vortrag Homöopathie und Esoterik mit Natalie Grams-Nobmann. Die weiteren Beiträge: Esoterik und Demokratie – Ein … Weiterlesen

15. August 2022
von Bernd Harder
12 Kommentare

Die Anthroposophen starten eine „Akzeptanz“-Offensive – mit Prozessen gegen Kritiker

Heute in der FAZ: Die Anthroposophie ist in der Pandemie im Querdenker-Lager angekommen. Jetzt sucht sie ihr Heil vor Gericht. Offenbar glaubten die Anthroposophen ernsthaft, dass sie in der Corona-Krise „mit ihrer Impfskepsis endlich in der Mitte der Gesellschaft ankämen“, … Weiterlesen