gwup | die skeptiker

… denken kritisch seit 1987.

7. August 2020
von Bernd Harder
2 Kommentare

„Der Verschwörungsverkäufer“: Video von Extra 3

Ganz nettes Video von extra 3:

Wir wollen testen, wie die Norddeutschen auf ausgedachte Produkte reagieren. So werden herkömmliches Leitungswasser, gewöhnliche Alufolie und eine einfache Stricknadel an den Mann gebracht.

Zum Weiterlesen:

  • Verkaufsmasche Verschwörungstheorien, extra 3 am 5. August 2020
  • Corona-Krise: Die hohen Kosten der Verschwörungstheorien, FAZ am 13. Juli 2020
  • Wunderhübscher Eso-Plunder für viel Geld, GWUP-Blog am 16. Mai 2017
  • „Die Verschwörungsfanatiker von QAnon“ bei Spiegel-TV, GWUP-Blog am 5. August 2020

7. August 2020
von Bernd Harder
1 Kommentar

Video: „Medizin zwischen Fakt und Fake“ mit Norbert Aust

Der Web-Talk

Medizin zwischen Fakt und Fake

mit Dr. Norbert Aust und dem FDP-Gesundheitspolitiker Dr. Dominik Spitzer ist jetzt online:

Immer mehr Leute schließen sich entgegen wissenschaftlichen Erkenntnissen Aussagen von Impfgegnern an, wenden sich alternativen Heilmitteln zu oder kehren der Schulmedizin gar ganz den Rücken. Doch wie ist es um den Stellenwert der evidenzbasierten Medizin in unserer Gesellschaft wirklich bestellt und wie soll die Politik mit Kritik an der Wissenschaft umgehen?

Zum Weiterlesen:

  • Video: „Homöopathie in der Apotheke“ von Norbert Aust, GWUP-Blog am 1. August 2020
  • „Elternschule“: Wie eine umstrittene Klinik eine Oma zum Schweigen bringen wollte, medwatch am 30. Juli 2020
  • Interview mit Dr. Benedikt Matenaer: Recht auf Suizid und Sterbehilfe – Selbstbestimmung bis in den Tod, Deutschlandfunk am 6. August 2020

6. August 2020
von Bernd Harder
29 Kommentare

Video: „maiLab Drama-Analyse“ der Causa Dieter Nuhr und DFG

Die „maiLab Drama-Analyse“ der Causa Dieter Nuhr und DFG:

Es gibt zwar nicht die Wahrheit, aber es gibt in vielen Bereichen wissenschaftlichen Konsens. Und dem zu folgen, ist nicht religiös, das ist einfach nur vernünftig.

Zum Weiterlesen:

  • Beitrag von Dieter Nuhr wieder online, dfg2020 am 6. August 2020
  • Dieter Nuhr lehnt DFG-Angebot ab, FAZ am 5. August 2020
  • Forschungsgemeinschaft entschuldigt sich bei Dieter Nuhr – und macht ein Angebot, Welt-Online am 4. August 2020
  • Die Wissenschaft und der Kabarettist Dieter Nuhr, Zeit-Online am 5. August 2020
  • Nuhr ein Scherz? Süddeutsche am 1. August 2020
  • Die Forschungsgemeinschaft hätte den Shitstorm einfach aushalten sollen, Welt-Online am 4. August 2020
  • Forschungsgemeinschaft löscht umstrittenen Beitrag von Dieter Nuhr – der tobt, watson am 4. August 2020
  • Forschungsgemeinschaft und Dieter Nuhr legen Streit bei, Welt-Online am 6. August 2020

6. August 2020
von Bernd Harder
25 Kommentare

Radikalisierung via Telegram: „Die digitale Infektion“ – Was passiert, wenn man streiten muss, was real ist und was nicht?

Vor kurzem haben wir auf das Thema „Telegram und Verschwörungsmythen“ hingewiesen.

Jetzt ist eine gemeinsame Recherche von NDR und Süddeutscher Zeitung erschienen:

Radikalisierung durch Messenger-Plattform Telegram

Dazu gibt es:

  • Und einen langen Artikel in der Süddeutschen vom 5. August und online bei SZ+

Die Autoren zeichnen die verschwörungsideologische Radikalisierung der beiden Münchner Aktivistinnen Sina Bodden und Petra Kotthoff nach:

Boddens Geschichte ist die eines Wandels und einer Radikalisierung. Es ist aber auch die Geschichte des Messenger-Dienstes Telegram. Wer sich gegen die Corona-Maßnahmen der Regierung engagieren will, kommt ohne diese App kaum aus. Über sie vernetzten sich viele der Demonstranten in Berlin, über sie organisierte Bodden ihre eigene Demo. Und hier erfuhr sie von Bill Gates und den Kindern in den unterirdischen Gängen.

Was auf Bodden, Kotthoff und all die anderen bei Telegram von Anfang an einprasselte, hat nicht mehr viel mit Corona zu tun. Die meisten Videos und Nachrichten, die dort geteilt werden, stammen von Verschwörungsmystikern und rechten Gruppen. Sie sind es, die seit März am meisten Einfluss auf die Rebellen-Gruppen haben […]

All diese Dinge ploppten jetzt also ständig bei Bodden und Kotthoff auf dem Display auf. Jeden Tag. Hunderte Nachrichten. Zum Beispiel ein Video, in dem Deutschland die Souveränität abgesprochen wird, oder Fake-News über die angeblich erste Tote einer Corona-Impftestung, oder die Warnung, dass unsere „Körperaktivität zum Schürfen von Krypto’ genutzt und eine „digitale Realität’ in unsere Gehirne projiziert werden soll.

Ob ihnen da nicht Zweifel kamen? Kotthoff schaut Bodden an. So genau können sie sich da gar nicht mehr erinnern. Heute finden sie ja eigentlich alles okay, was sie auf Telegram so lesen.

Am Schluss exzerpieren die Autoren exakt die Hauptgefahr von Verschwörungsmythen (neben dem Radikalisierungspotenzial):

Was passiert mit einer Gesellschaft, wenn sie in einer ihren größten Gesundheitskrise den Glauben an die Wissenschaft verliert? Und was bleibt noch an Einigkeit, wenn man mittlerweile schon streiten muss, was real ist und was nicht?

Vor vier Monaten benannte Die Zeit diesen Aspekt als das größte Problem der USA in der Coronakrise („Unter Donald Trump kann das Land sich nicht einmal über die Wirklichkeit verständigen.“).

Noch können wir in Deutschland dagegenhalten.

Zum Weiterlesen:

  • Interview mit Bernd Harder: „Das Killer-Argument gibt es nicht“, engels am 4. August 2020
  • Gelesen: Nocun/Lamberty – Fake Facts, Onkel Michael am 4. August 2020
  • Podcast: „Dark Social“ – Telegram und Verschwörungsmythen, GWUP-Blog am 24. Juli 2020
  • Unsinn als Waffe? Armin Nassehi über Trumps Kommunikation, Gesundheits-Check am 1. August 2020
  • Gefährliche Fehlinformationen, rnd am 31. Juli 2020
  • Wie Heiko Schrang sich als „friedlicher Kämpfer“ der rechten Esoterik inszeniert, Belltower News am 5. August 2020
  • Video: „Die Epidemie der Verschwörungsmythen“ bei SitP Köln mit Holm Hümmler, GWUP-Blog am 2. August 2020
  • Die Verschwörungsfanatiker von QAnon“ bei Spiegel-TV, GWUP-Blog am 4. August 2020
  • Zahlreiche Falschmeldungen über Teilnehmerzahl bei Anti-Corona-Protesten in Berlin, correctiv am 3. August 2020
  • Das Telegram-Netzwerk um Martin Sellner, addendum am 3. August 2020

5. August 2020
von Bernd Harder
3 Kommentare

„Die Verschwörungsfanatiker von QAnon“ bei Spiegel-TV

Gestern Abend lief das Video

Warum ist QAnon so gefährlich?

vom Youtube-Kanal frontal_ auch im TV-Magazin Frontal 21:

Aktualisiert mit einigen Aufnahmen von der Berlin-Demo am vergangenen Wochenende.

Der Frontal 21-Autor Felix Huesmann beleuchtet außerdem heute bei Twitter die Recherchekünste des Verschwörungsideologen Oliver Janich, der die QAnon-Spinnereien aktiv promotet:

Auch Spiegel-TV berichtet über die bizarren Auftritte der QAnon-Anhänger in Berlin:

SPON-Kolumnist Sascha Lobo warnt davor, sich über diese Schreihälse zu amüsieren:

Eliten, die Kinder aufessen? Auf der Berliner Corona-Demo waren teils irre Erzählungen zu hören. Sie gehören zur derzeit erfolgreichsten Verschwörungsideologie im Netz: QAnon. Der Spott fällt leicht – ist aber falsch.

  • QAnon: Verschwörungsideologie zum Mitmachen, Spiegel-Online am 5. August 2020
  • Gelesen: Nocun/Lamberty – Fake Facts, Onkel Michael am 4. August 2020
  • Was ist QAnon? tagesschau.de am 4. August 2020
  • Die QAnon-Verschwörungstheorie, tagesschau.de am 4. August 2020
  • QAnon auf Berliner Demo, derStandard am 4. August 2020
  • QAnon: A Look Inside The Online Conspiracy, wbur am 4. August 2020
  • Angriff der QAnon-Krieger, Welt+ am 30. Juli 2020
  • Die Organisationsstruktur hinter den „Hygiene-Demos“, FAZ am 4. August 2020
  • Verschwörungstheorien früher und heute, bpb, 304 Seiten, 7 €
  • Coronaleugner gerieren sich als Märtyrer: So tickt das umstrittene Sportlerpaar Joshiko Saibou und Alexandra Wester, tagesspiegel am 5. August 2020
  • QAnon: „Der bösartigste Verschwörungsglaube der Gegenwart“, GWUP-Blog am 25. Juli 2020
  • Interview mit Bernd Harder: „Das Killer-Argument gibt es nicht“, engels am 4. August 2020

5. August 2020
von Bernd Harder
Keine Kommentare

Video von Martin Moder: Stirbt man an Corona oder mit Corona?

Der Molekularbiologe und Science Buster Martin Moder hat ein Video für den EU-Mythbusters-Wettbewerb gedreht:

Sterben die Leute gar nicht AN dem Virus, sondern bloß MIT dem Virus? Nein. Trotzdem hört man es oft, weil alle als Menschen „Corona Tote“ gezählt werden, die sterben, nachdem sie positiv auf das Virus getestet wurden.

Ein Problem des Umgangs von Corona-Verharmlosern mit dieser Fragestellung ist: Es geht nicht darum, ob ein Patient auch ohne Vorerkrankung an dem Virus gestorben wäre – sondern die richtige Frage lautet, ob er seine Vorerkrankung ohne das Virus überlebt hätte.

In einem zweiten Video geht der Moder der Frage nach, ob eine Grippeimpfung anfälliger für Covid-19 macht.

Zum Weiterlesen:

  • Warum die Frage „an oder mit Covid-19 gestorben?“ nicht für Verschwörungstheorien taugt, GWUP-Blog am 21. April 2020
  • Hast du wirklich mehr Ahnung von Daten als Donald Trump? perspective daily am 29. Juli 2020
  • Faktencheck: Die Infektionszahlen steigen. Nicht nur, weil wir mehr testen, volksverpetzer am 1. August 2020

4. August 2020
von Bernd Harder
8 Kommentare

Heute im #ferngespräch: das Corona-Update

Heute Abend (4. August) im #ferngespräch:

Heute gibt’s ein spontanes Corona-Update im #ferngespräch – um 20:00 bei twitch.tv/wildmics – zusehen kann jede(r), Chat nur mit einem gratis Twitch Account.

Update von 22.15 Uhr:

Das verfolgt uns jetzt:

Zum Weiterlesen:

  • Video: „Hilfe, mein Onkel schwurbelt“ – #Ferngespräch 2 mit Tommy Krappweis, Hoaxilla, Lydia Benecke und Bernd Harder, GWUP-Blog am 12. April 2020
  • Hast du wirklich mehr Ahnung von Daten als Donald Trump? perspective daily am 29. Juli 2020
  • Die Verschwörungsepidemie, Süddeutsche am 4. August 2020
  • Corona-Proteste in Berlin: Reggae und Pegida-Flagge, Spiegel-Online am 1. August 2020
  • Die Organisationsstruktur hinter den „Hygiene-Demos“, FAZ am 4. August 2020
  • Interview mit Bernd Harder: „Das Killer-Argument gibt es nicht“, engels am 4. August 2020

4. August 2020
von Bernd Harder
Keine Kommentare

„Project Blue Book“ bei Hoaxilla

Neu bei Hoaxilla:

Bei der Beschäftigung mit der UFO-Thematik stößt man über kurz oder lang auf das „Project Blue Book“. Doch was genau hat es mit dieser Initiative der US-amerikanischen Regierung auf sich?

Ist sie gar der mögliche Beweis für den Besuch außerirdischer Intelligenzen auf unserem Planeten? Darüber sprachen wir mit unserem Experten André Kramer, Pressersprecher der Gesellschaft zur Erforschung des UFO-Phänomens (GEP).

Zum Weiterlesen:

  • Hoaxilla #256 – „Project Blue Book“ vom 29. Juli 2020
  • Nicht so wirklich „geheim“, die Ufo-Akten des Project Blue Book, GWUP-Blog am 22. Januar 2015
  • „Project Blue Book“, einestages am 8. Oktober 2012

4. August 2020
von Bernd Harder
Keine Kommentare

Live-Vorträge in Augsburg und Landsberg am Lech: „Verschwörungstheorien – eine Gefahr für die Demokratie?“

Endlich mal wieder eine Präsenzveranstaltung:

Die Friedrich-Naumann-Stiftung lädt am 14. August (Freitag) in Augsburg zu dem Live-Vortrag

ein.

5G, Neue Weltordnung, Bill Gates, QAnon: Bislang voneinander losgelöste Mythen und Narrative verbinden sich derzeit zu einer großen Erzählung – von einer Verschwörung gegen das Volk, von einem Schlag gegen die Demokratie. In dem Vortrag fasst Bernd Harder aktuelle und bisherige Erkenntnisse zum Thema Verschwörungstheorien und deren Gefahren an konkreten Beispielen zusammen.

Los geht’s um 20 Uhr im Zeughaus. Die Teilnahme ist nur mit Voranmeldung möglich.

Einen Tag davor (Donnerstag, 13. August) findet die Veranstaltung in Landsberg statt.

Zum Weiterlesen:

  • Das Virus der Verschwörungstheorie, MIZ 2/2020
  • Die QAnon-Verschwörungsthheorie, tagesschau.de am 4. August 2020
  • Verschwörungstheorien: Wer analytisch denkt, ist weniger anfällig, vdi am 3. August 2020
  • Corona-Demo in Berlin: Wenn der Impfgegner mit dem Nazi protestiert, rnd am 3. August 2020
  • Video: „Die Epidemie der Verschwörungsmythen“ bei SitP Köln mit Holm Hümmler, GWUP-Blog am 2. August 2020
  • QAnon: „Der bösartigste Verschwörungsglaube der Gegenwart“, GWUP-Blog am 25. Juli 2020
  • Verschwörungsgläubige: Die „Grundmotive“ ernst nehmen – aber was folgt daraus? GWUP-Blog am 2. August 2020
  • Die Organisationsstruktur hinter den „Hygiene-Demos“, FAZ am 4. August 2020
  • Interview mit Bernd Harder: „Das Killer-Argument gibt es nicht“, engels am 4. August 2020

4. August 2020
von Bernd Harder
Keine Kommentare

Neu bei Hoaxilla: Mumien

Neu bei Hoaxilla:

Von Mumien in Romanen und Filmen bis zu Mumienpulver als Heilmittel – wir graben interessante Fakten über die Ägyptomanie und ihre Folgen für die Kultur aus. Dabei machen wir uns auch Gedanken über den ethischen Umgang mit Mumien.

Zum Weiterlesen:

  • Hoaxilla #257 – „Mumien“ vom 31. Juli 2020
  • Rätsel um den „lebenden Leichnam“ eines 162 Jahre alten buddhistischen Mönches, GWUP-Blog am 19. Juni 2014
  • Die Unverwesten, GWUP-Blog am 26. Oktober 2010
  • Geschichten aus der Gruft: Däniken und andere Mumien, GWUP-Blog am 8. September 2013
  • Die Roswell-Dias zeigen eine Mumie – und Unterwasser-Skelette sind auch bloß ein Hoax, GWUP-Blog am 11. Mai 2015
  • Das Rätsel um die Alien-Mumie von Atacama scheint gelöst, GWUP-Blog am 12. Mai 2013
  • Ufo-Information: Die Alien-Mumien von Nazca