gwup | die skeptiker

… denken kritisch seit 1987.

21. August 2008
von Stefan Kirsch
17 Kommentare

Entzaubert: „Bibelcode“ mit Cosma Shiva Hagen

(gwup) Mit dem Spielfilm „Der Bibel-Code“ mit Cosma Shiva Hagen setzt der Mystery-Sender ProSieben wieder einmal eine pseudowissenschaftliche Legende in Szene. Doch was ist wirklich dran? Gibt es versteckte Botschaften in der Bibel, die den Lauf der Welt vorhersagen? Wir sprachen darüber mit dem Informatiker und Kryptografie-Experten Klaus Schmeh, der sich schon seit Jahren mit geheimen Codes beschäftigt. Weiterlesen

30. Juli 2008
von Stefan Kirsch
Keine Kommentare

Buchtipp: „Der Fisch“, das Monster vom Bodensee

(gwup) In seinem Thriller „Der Fisch“ erweckt Ulrich Magin die realen Legenden und Gerüchte um ein altes See-Ungeheuer im Bodensee zum belletristischen Leben – und ersinnt ein packendes Szenario aus Mysterien, Intrigen und Katastrophen. Wir sprachen mit dem Autor über seinen Roman, Nessie, Boddy und den großen Wunsch des skeptischen Kryptozoologen: sich einfach einmal täuschen zu können. Weiterlesen

7. Juni 2008
von Stefan Kirsch
2 Kommentare

Dreklser & Balder: „Das ist doch alles Bullshit!“

„Wunschbestellungen ans Universum“ sind ein Esoterik-Supertrend. Doch hinter den Verheißungen von Bestseller-Autoren wie Bärbel Mohr oder Rhonda Byrne verbirgt sich wenig mehr als „Bullshit“ – schreiben die TV-Produzenten Jacky Dreksler und Hugo Egon Balder in ihrer satirischen, aber auch ernsthaften … Weiterlesen

2. Juni 2008
von Stefan Kirsch
8 Kommentare

Angst vorm CERN: Mein Feind, der Forscher?

Sind Wissenschaftler „mad“ und ihre Arbeit eine Bedrohung für den ganzen Planeten? Liest man manche Artikel und Kommentare in der Blogosphäre betreffend das CERN und den Large Hadron Collider (LHC), so scheinen doch einige Zeitgenossen genau dieser Meinung zu sein. … Weiterlesen

29. Mai 2008
von Stefan Kirsch
57 Kommentare

Experimente am CERN: Weltuntergang?

CERN, Weltuntergang, LHC, Schwarzes Loch – das sind die häufigsten Begriffe, mit denen dieser Weblog derzeit gefunden wird. Bisher landeten unsere Besucher dann auf diesem Artikel: Danke, CERN: Weltuntergang im Herbst?. Zugegeben, die Informationen dort sind nur sehr dünn, doch … Weiterlesen

3. Mai 2008
von Stefan Kirsch
Keine Kommentare

Medienspiegel zur GWUP-Konferenz, Part II

Am gestrigen Freitag berichtete der Hessische Rundfunk in seiner Nachrichten-Sendung „Hessen Aktuell“ über die GWUP-Konferenz 2008 in Darmstadt. Derzeit lässt sich der TV-Beitrag noch online ansehen – ob er allerdings dauerhaft abrufbar ist, wissen wir nicht. [Update vom 12.05.2008: Leider … Weiterlesen

23. April 2008
von Stefan Kirsch
11 Kommentare

Kreationismus: Land der Denker in Gefahr?

Unverstanden, gehasst, verteufelt: 150 Jahre nach ihrer ersten Formulierung durch Charles Darwin ist die Evolutionstheorie noch immer umstritten – aber nur in bestimmten Kreisen außerhalb der wissenschaftlichen Gemeinschaft. Allerdings wächst die Medienpräsenz fundamentalistischer Evolutionsleugner derzeit nicht nur in den USA. … Weiterlesen

19. April 2008
von Stefan Kirsch
2 Kommentare

Wild umstritten: Voodoo-Technik made in Austria

Österreich hat auf dem Gebiet der Para- und Pseudowissenschaften einiges zu bieten, weiß Ulrich Berger, GWUP-Mitglied und Professor für Volkswirtschaft an der Wirtschaftsuniversität Wien. Ein Blick ins Paranoptikum: Austrias Alternativmediziner erfinden Apparaturen, die angeblich „Lebens-Energie“ herstellen. Gestandene Universitätsprofessoren bewerben esoterische … Weiterlesen

17. April 2008
von Stefan Kirsch
12 Kommentare

Verschwörung: Paris Hilton & die Illuminaten

Warum geschahen die Anschläge vom 11. September? Damit die USA einen Vorwand hatten, um im Irak und in Afghanistan einzumarschieren. – Warum gibt es Aids? Zur gezielten Bevölkerungskontrolle in der Dritten Welt und als verdeckten biologischen Kampfstoff gegen Homosexuelle und … Weiterlesen

16. April 2008
von Stefan Kirsch
10 Kommentare

Voynich-Manuskript: Geheimnis oder Geschwafel?

Das Voynich-Manuskript gilt als eines der rätselhaftesten Bücher überhaupt. Das handgeschriebene Werk ist in unbekannten Buchstaben verfasst und zeigt Bilder, deren Bedeutung noch niemand schlüssig erklären konnte. Das Alter des Buchs ist nicht bekannt, wird aber meist auf etwa 500 … Weiterlesen