gwup | die skeptiker

… denken kritisch seit 1987.

11. Dezember 2009
von Bernd Harder
6 Kommentare

Skeptiker im „Zombieland“

(gwup) Aus Kinofilmen wie dem aktuellen „Zombieland“ kennen wir Zombies als menschenfressende Untote. Wenn man dagegen in Haiti von Zombies spricht, ist etwas ganz Anderes gemeint: geistig Verwirrte, die unter einem bösen Zauber stehen – Mediziner würden Erkrankungen wie Schizophrenie oder Hirnschäden diagnostizieren. Bernd Harder über alte Mythen und moderne Ängste. Weiterlesen

20. November 2009
von Bernd Harder
2 Kommentare

El Negro: Alles für die Katz …

(gwup) Schon wieder berichten Zeugen von einer wilden Großkatze in deutschen Wäldern. Diesmal ist es ein Luchs. Und im Gegensatz zum Phantom-Panther in der Eifel gibt es diesmal eindeutige Spuren. SKEPTIKER-Chefreporter Bernd Harder über den Unterschied zwischen Mythen-Monstern und echten Ausreißern. Weiterlesen

18. Oktober 2009
von Bernd Harder
7 Kommentare

Spinne am Morgen

(gwup) Groß wie ein Hochhaus war die Riesenspinne „Tarantula“, die im gleichnamigen Horror-Klassiker der 1950er Jahre Angst und Schrecken verbreitete. Zum Glück können Insekten und Spinnentiere in Wahrheit niemals so groß werden. Warum? Pure Physik, erklärt SKEPTIKER-Autor und Buchautor Bernd Harder. Weiterlesen

6. September 2009
von Bernd Harder
3 Kommentare

Skeptiker macht Schule: Teenager als Mythbuster

(gwup) Gibt es Ufos? Hat der Mond geheimnisvolle Kräfte? Und wie lassen sich solche Fragen beantworten? In einem sächsischen Gymnasium haben sich Achtklässler ein ganzes Schuljahr lang mit Skepsis und kritischem Denken beschäftigt – und zwar in einem freiwilligen Zusatzunterricht! Gemeinsam mit ihrem engagierten Lehrer haben sie alte Mythen hinterfragt und spielerisch gelernt, wie wissenschaftliches Arbeiten funktioniert: Schule, wie sie sein sollte, wenn kritische Teenager und leidenschaftliche Pädagogen zusammentreffen … Weiterlesen

5. April 2009
von Stefan Kirsch
4 Kommentare

SKEPTIKER jagt Werwolf: The Morbach Monster

(gwup) Soldaten aus dem US-Stützpunkt im deutschen Morbach erzählen sich eine gruselige Legende: Nachts streift dort ein riesiger Werwolf durch die Wälder, das Morbach-Monster! Im neuen SKEPTIKER geht der Volkskundler Matthias Burgard der Erzählung auf den Grund … Weiterlesen

30. Juli 2008
von Stefan Kirsch
Keine Kommentare

Buchtipp: „Der Fisch“, das Monster vom Bodensee

(gwup) In seinem Thriller „Der Fisch“ erweckt Ulrich Magin die realen Legenden und Gerüchte um ein altes See-Ungeheuer im Bodensee zum belletristischen Leben – und ersinnt ein packendes Szenario aus Mysterien, Intrigen und Katastrophen. Wir sprachen mit dem Autor über seinen Roman, Nessie, Boddy und den großen Wunsch des skeptischen Kryptozoologen: sich einfach einmal täuschen zu können. Weiterlesen