gwup | die skeptiker

… denken kritisch seit 1987.

7. Mai 2021
von Bernd Harder
4 Kommentare

Anthroposophie: Der esoterische Arm der Querdenken-Bewegung?

Immerhin: In der Corona-Krise zeigt sich wie unter dem Brennglas, was eigentlich das Problem mit irrationalen Überzeugungssystemen ist, vor denen wir seit vielen Jahren warnen – zum Beispiel Impfverweigerung, Homöopathie, Pseudomedizin, Verschwörungstheorien, Fake News oder Esoterik. Und natürlich die Anthroposophie. … Weiterlesen

11. November 2020
von Bernd Harder
10 Kommentare

Von Demeter bis Waldorfschule: Skeptics in the Pub online aus Wien – jetzt anmelden

Am Mittwoch (18. November) findet Skeptics in the Pub Wien erstmals online statt – jeder kann überall teilnehmen. Referent ist André Sebastiani. Was haben Waldorfschulen und Demeter-Gemüse gemeinsam? Beides sind sogenannte Praxisfelder der Anthroposophie, der esoterischen Weltanschauung des österreichischen Publizisten, … Weiterlesen

3. Dezember 2019
von Bernd Harder
Keine Kommentare

Die Mistel und der Masterplan der anthroposophischen Medizin

Erschreckend: MedWatch geht dem Mistel-Fetisch anthroposophischer Ärzte bei der Behandlung von Krebspatienten nach. Deren Ziel ist offenbar, mit methodisch lachhaften „Studien“ … … die anthroposophische Erkenntnis- und Behandlungsmethode nach und nach an deutschen Universitäten, in Kliniken und Arztpraxen [zu etablieren], … Weiterlesen

1. Januar 2019
von Bernd Harder
2 Kommentare

Buch: Anthroposophie und die Erscheinungsformen in Medizin, Pädagogik und Landwirtschaft

Mitte Januar erscheint im Alibri-Verlag das neue Buch von André Sebastiani: Bei Wissenschaft & Skeptizismus schreibt der Autor dazu: Was erwartet die Leserschaft?Bislang hatte ich meinen Fokus ja vor allem auf der Waldorfpädagogik. Hier betrachte ich die Anthroposophie allgemein sowie … Weiterlesen

1. März 2015
von Bernd Harder
38 Kommentare

Impfgegner drehen durch: immun gegen jede Vernunft

Es ist kaum zu glauben: Die deutsche Hauptstadt Berlin ist für Babys jetzt eine „No-Go Area“. Ärzte warnen Eltern davor, mit ihren Säuglingen in die Öffentlichkeit zu gehen – die Ansteckungsgefahr sei angesichts der neuen Masernfälle zu groß: Wer sichergehen … Weiterlesen

19. Mai 2013
von Bernd Harder
7 Kommentare

Skepkon: Parawissenschaften als gesellschaftlich akzeptierte Parallelwissenschaften

(gwup) Selbst Wissenschaft und Politik hofieren den Schwachfug. Letztendlich geht es um Geld und Macht, erklärte Professor Martin Lambeck bei der Skepkon 2013. Weiterlesen

30. Oktober 2012
von Amardeo Sarma
1 Kommentar

CSICon 2012: Die „Halls of Shame“ der Paramedizin

(gwup) Paramedizin gewinnt auch in den USA zusehends an Einfluss. Einen Überblick über die gegenwärtige Situation gab die Konferenz CSICon 2012 in Nashville, dievor wenigen Tagen zu Ende ging. Der erste Teil des Konferenzberichts geht auf den Vortrag des Mediziners David Gorski ein. Er beklagt den Einzug von Pseudowissenschaften an amerikanischen Universitäten und die Gleichgültigkeit, mit der viele Akademiker diese Entwicklung beobachten. Weiterlesen