gwup | die skeptiker

… denken kritisch seit 1987.

30. August 2010
von Inge Hüsgen
2 Kommentare

Skeptiker 3/10: Schädeldeutung & Co.

(gwup) Psycho-Physiognomik, Graphologie, Namenspsychologie: So überzeugend diese Methoden der Psychodiagnostik auch daherkommen mögen, so absurd sind sie. Warum, das erklärt der renommierte Wirtschaftspsychologe Prof. Uwe Kanning im SKEPTIKER 3/2010. Weiterlesen

21. März 2010
von Inge Hüsgen
18 Kommentare

Schädeldeuter und Graphologen

(gwup) Verrät die Handschrift wirklich die Persönlichkeit des Schreibers? Mit Graphologie und anderen unseriösen Methoden der Psychodiagnostik hat sich Prof. Uwe Kanning auseinandergesetzt. Einige Ergebnisse stellt der Psychologe auf der GWUP-Konferenz 2010 vor. Weiterlesen

24. März 2009
von Inge Hüsgen
20 Kommentare

SKEPTIKER 1/2009: Wer holt die Nobelpreise?

(gwup) Im aktuellen SKEPTIKER präsentiert der Biologie-Didaktiker Prof. Dittmar Graf eine Studie über die Verbreitung von Kreationismus unter künftigen Bio-Lehrern. In einem weiteren Beitrag betrachtet Prof. Martin Lambeck die Alternativmedizin aus Sicht des Physikers: Falls sich die Wirksamkeit von Verfahren wie Homöopathie tatsächlich nachweisen ließe, zöge dies eine Revolution in den Naturwissenschaften nach sich, so der Physik-Professor – mit mehreren Nobelpreisen wäre zu rechnen … Weiterlesen