Video mit Prof. Kanning: Mythos Graphologie – Was ist dran an der Handschriftendeutung?

Der Wirtschaftspsychologe Professor Uwe Peter Kanning (gerade vom Magazin UNICUM zum Professor des Jahres 2016 in der Kategorie „Naturwissenschaften/Medizin” gewählt worden) betreibt jetzt auch den YouTube-Kanal “15 Minuten Wirtschaftspsychologie”.

In der ersten Folge geht es um den “Mythos Graphologie”:

[youtube 6iZo-E151N0]

Zum Weiterlesen:

  • Schädeldeuter und Graphologen, GWUP-Blog am 21. März 2010
  • GWUP-Infos: Graphologie
  • “Graphologie” bei Psiram
  • Skepkon-Video mit Uwe Peter Kanning: Coaching zwischen Profession und Konfession, GWUP-Blog am 21. Juni 2015

1 Kommentar zu “Video mit Prof. Kanning: Mythos Graphologie – Was ist dran an der Handschriftendeutung?”


  1. 1 diabetiker 8. März 2017 um 12:39

    bei einigen spitzenmanagern, ist die vermutung wohl nicht falsch
    -ausgewählt nach aussehen, schöner handschrift und kurzem gedächtnis-

Kommentieren