gwup | die skeptiker

… denken kritisch seit 1987.

Zwölfte Landesärztekammer streicht Homöopathie aus der Weiterbildungsordnung

| 2 Kommentare

Die Ärztekammer Berlin hat einige „zeitgemäße Neuerungen“ für die Weiterbildungsordnung beschlossen – und folgerichtig die Zusatz-Weiterbildung Homöopathie gestrichen.

Als nächstes steht die Entscheidung beim Bayerischen Ärztetag am kommenden Wochenende in Hof an.

Wir sind zuversichtlich:

Zum Weiterlesen:

  • Ärztekammer Berlin beschließt neue Weiterbildungsordnung, ÄKB am 22. September 2021
  • Pro und Contra Homöopathie beim Bayerischen Ärztetag, GWUP-Blog am 6. September 2021
  • Globukalypse in der Apotheken- Umschau: „Wissen, was wirkt“, GWUP-Blog am 1. September 2021
  • Interview mit Christian Lübbers: „Corona hat dem Blödsinn noch Auftrieb gegeben“, Bayerische Staatszeitung am 15. Januar 2021

2 Kommentare

  1. Fehlen immer noch das Saarland und Rheinland-Pfalz, die die WBO immer noch nicht aktualisiert haben – insofern stimmt in Bezug auf das Saarland leider Susannchens Karte nicht.

    Auch wenn das ein berufspolitisches Thema ist, das mit der ZWB Homöopathie nicht viel zu tun hat: Dieser Kammerföderalismus in Deutschland ist nervend. Aber wenigstens besteht noch die Chance, daß dort die Homöopathie auch gestrichen wird.

  2. Macht mich doch nicht fertig … natürlich ist das Saarland auch im Klub der Homöopathielosen … Beschluss der LÄK vom Oktober 2020. Susannchen braucht nicht zu radieren!

    https://www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/landespolitik/aerztekammer-im-saarland-streicht-homoeopathie-aus-der-weiterbildungsordnung_aid-53915539

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.