gwup | die skeptiker

… denken kritisch seit 1987.

Peaches Geldof und die Geisterhand aus dem Jenseits

| 8 Kommentare

Ein weiteres Kapitel der unendlichen Geschichte „Promis und das Paranormale“ schlägt Peaches Geldof auf.

Die englische Tagespresse berichtet heute von einem Selfie (also einem Selbstporträt, üblicherweise mit einer Digitalkamera oder einem Smartphone von eigener Hand aufgenommen) des It-Girls mit ihrem kleinen Sohn, auf dem sich eine geisterhafte Hand zu manifestieren scheint.

Die Tochter des Musikers Bob Geldof sieht darin die Erscheinung einer Selbstmörderin, die sich in den 1920er-Jahren in der Badewanne von Peaches Anwesen in Kent ertränkt haben soll.

Das Foto ist auf Peaches Instagram-Seite veröffentlicht worden, und zwar hier und hier.

Allerdings sieht das angebliche Selfie eher wie ein kleiner Ausschnitt aus einem größeren Foto aus. Wäre interessant, mal das vollständige Bild zu sehen.

Derweil gehen schon die ersten Artikel in deutschsprachigen Promi-Blogs um, dass es in Peaches Geldofs Haus spukt …

Zum Weiterlesen:

  • Peaches Geldof – in ihrem Haus spukt es! Viply am 12. Dezember 2013
  • Peaches Geldof claims hand in selfie belongs to ghost of grief-stricken mum, Mirror am 12. Dezember 2013
  • That’s one spooky selfie! Peaches Geldof shares photo of herself, her son Astala… and the hand of a ghostly spirit, Daily Mail am 12. Dezember 2013
  • Peaches Geldof claims hand in selfie belongs to the ghost of suicide girl, Independent Woman am 12. Dezember 2013
  • Medizin: Wenn C-Promis die “Experten” spielen, GWUP-Blog am 1. November 2013
  • Die unheilige Jungfrau beim Opus Dei? GWUP-Blog am 20. April 2011
  • Die Geister-Therapeutin, GWUP-Blog am 15. Oktober 2009
  • Lady Gaga – haunted? GWUP-Blog am 3. November 2010
  • Die Wünschel-Wichte, GWUP-Blog am 6. November 2010
  • Stars und Scientology, GWUP-Blog am 27. Januar 2013
  • Obskuranten als Quotenrenner, Hugo Stamm Blog am 27. Januar 2012
  • “Buffy” kämpft jetzt für die Keuchhusten-Impfung, GWUP-Blog am 16. Juni 2013
  • Lady Gaga und die Illuminaten, GWUP-Blog am 13. Oktober 2013
  • Kim Kardashian, Illuminaten und die Geister von 9/11, GWUP-Blog am 8. Dezember 2013

8 Kommentare

  1. …ich denke, das ist der Arm und die Hand des anderen Babys…

    sie hat ja zwei Söhne…

    Das Ganze ist wahrscheinlich nur ein PR-Gag, um Aufmerksamkeit zu erregen.

  2. Das IST ein PR-Gag.

  3. @Melanie:

    Ja, das wollte ich bloß nicht so „fatalistisch“ ausdrücken ;-)

  4. Sie sitzt mit angewinkelten Beinen in einer Badewanne, den Oberarm ganz nah am Körper, der Unterarm liegt auf ihrem Oberschenkel und die Hand ruht auf ihrem Knie.
    Genau so würde ich auch sitzen, wenn ich mich vorbeugen muss, um mit meinem Kopf neben dem des Babys zu gelangen, und mit dem anderen Arm noch die Kamera bedienen zu können.

  5. Kurze Korrektur: die Familie heißt meines Wissens Geldof, nicht Geldorf. Kleinkram, aber leuchtete mich in der Überschrift gerade an.

  6. @Robert: Danke, korrigiert.

  7. Nee nee, dass stimmt schon mit der Geisterhand. Frau Geldof badet nämlich in GRANDER-Wasser! Beim Einlassen des Badewassers wurden einige Informationen mit Naturenergie übertragen.
    Asche auf euer Haupt, ihr Zweifler!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.