gwup | die skeptiker

… denken kritisch seit 1987.

MMS-Kongress in Kassel: ein „Forum der Scharlatane“

| 5 Kommentare

Forum der Scharlatane“

nennt die Hessische Niedersächsische Allgemeine (HNA) heute die geplante MMS-Werbeveranstaltung „Spirit of Health“ im April in Kassel.

Das Blatt zitiert den wissenschaftlichen Leiter der „Kasseler Gesundheitstage“, Prof. Hans Melchior, mit dem Statement:

Das geht nicht, dass Kassel zur Plattform irgendwelcher selbst ernannten Heilsvermittler werden soll.“

Melchior sehe einen beträchtlichen Imageschaden für die Stadt und …

… äußerte Unverständnis, dass Kassel Marketing das Kongress Palais offenbar ohne nähere Prüfung an die MMS-Truppe vergeben hat. Von der Stadt heißt es nun, es sei juristisch schwierig bis unmöglich, den Mietvertrag zu annullieren. Man fürchte beträchtliche Schadenersatzforderungen im Fall einer Absage.

„Ich hätte so einen Vertrag gar nicht erst unterschrieben“, sagt dazu Medizinprofessor Melchior.“

Nach Einschätzung der HNA treten bei „Spirit of Health“ diverse „Experten“ auf, die …

… mit gekauften Scheindoktortiteln Kompetenz vorspiegeln oder denen Gerichte und Ärztekammern wegen ihrer gesundheitsgefährlichen Geschäftemacherei längst das offizielle Handwerk gelegt haben. Der gemeinsame Nenner dieser Truppe sind sektenartige Strukturen und Verschwörungstheorien.“

Einige dieser Quacksalber stellt die HNA namentlich vor, darunter den MMS-Promoter und Ex-Scientologen Jim Humble sowie den vorgeblichen „Autismus-Spezialisten“ Andreas Kalcker.

Dass es auch anders geht, beweist das „Best Western Plus Hotel Kassel City“:

Hotelmanager Peter Jürgen Waindok hat den Veranstaltern, die für zwei Tage „fast das komplette Haus gebucht“ hatten, die Tür gewiesen und den Auftrag storniert. Waindok verzichtet damit auf Umsätze in gut fünfstelliger Höhe.

Der Hotelchef äußerte sich überzeugt, dass ein gravierender Imageschaden für sein Haus allemal die schlechtere Option gewesen wäre.“

Zum Weiterlesen:

  • Wunderheiler-Messe: Kassels Image leidet – Wir stellen Akteure vor, Hessische Niedersächsische Allgemeine am 13. März 2015
  • Hotelier wies Wunderheilern die Tür, HNA am 13. März 2015
  • Wundermittel-Messe in Kassel: Wer kontrolliert die Heiler? HNA am 2. März 2015
  • The Parents Who Give Their Children Bleach Enemas to ‚Cure‘ Them of Autism, vice am 12. März 2015
  • Bundesinstitut für Arzneimittel: MMS-Produkte sind illegal, GWUP-Blog am 26. Februar 2015
  • Breites Aktionsbündnis gegen den Spirit-of-Health-Kongress, GWUP-Blog am 21. Januar 2015
  • MMS-Wahn geht weiter, GWUP-Blog am 8. Juli 2014
  • Kritisches Video zu MMS und Neues von den Behörden, GWUP-Blog am 6. August 2014
  • Miracle Mineral Supplement (MMS) bei Psiram
  • „Spirit of Health“ bei Psiram
  • Sein oder Nichtsein – Der Spirit of Health Kongress, roentgenbrille am 24. April 2014
  • Politik bedeutet, Wertentscheidungen zu treffen, diesseits am 26. April 2014
  • Gefährliche “Alternativmedizin” MMS: Wenn Eltern ihre Kinder vergiften, Astrodicticum simplex am 7. August 2014
  • Populäre Fragen und Aussagen von MMS-Befürwortern und meine unpopulären Antworten, Indub.Io am 9. August 2014
  • Miracle Mineral Supplement: Die chlorreichen Lügen, DocCheck News am 26. Mai 2014
  • Hoaxilla #91 – „Bleiche als Medizin?“ vom 10. Juni 2012
  • Warum Facebook-Medizinmänner ihre Kinder mit Chlorbleiche-Einläufen vergiften, motherboard am 14. November 2014
  • MMS: Verätzte Gewebefetzen sind keine Autismus-Würmer, GWUP-Blog am 2. Januar 2015

5 Kommentare

  1. Von wegen „gekaufte Scheindoktortitel“ oder „das Handwerk gelegt durch Ärztekammern und Gerichte“ … !

    Die Referenten des „Spirit of Health“-Kongresses 2015
    Dr. med. Klinghardt, HP/“Holistic Healer“ Scheller praktizieren offiziell, munter und ungehindert vor sich hin.

    Und werden fleißig beworben von gemeinnützigen, von der Techniker Krankenkasse geförderten Vereinen in der „Umweltmedizin“:

    http://www.umweltbedingt-erkrankte.de/index.php/termine/220-dr-klinghardt-zu-chemtrails-e-smog-krankheiten

    https://h0rusfalke.wordpress.com/2015/03/07/dr-klinghardt-zu-chemtrails-e-smog-krankheiten/
    (Video-Mitschnitt offensichtlich vom „Spirit of Health“-Kongress 2014 )

    und zu Scheller:

    http://www.dvd-wissen.com/Kongresse/Kongresse-2010-143/umwelttagung-2010-381/scheller-symbionten.html

    http://www.umweltbedingt-erkrankte.de/downloads/Flyer_Umwelttagung.pdf

    Abgesehen davon betreibt Dr. med. Klinghardt ein „Institut“:
    http://www.ink.ag/
    und HP Scheller eine „Praxis“; Spezialgebiet: „Morgellonen“:
    http://www.ekkehardscheller.de/

    usw. etc.

  2. man braucht doch nur die kommentare zu doc-chek news zu lesen, die eifrigsten befürworter dieser dämlichkeit sind unheilpraktiker,
    also die leute die völlig ohne medizinisches wissen mit dämlichsten/absurdesten sachen zu „heilen“ vorgeben.

    einer der gründe, dieses absurde und gesundheitsschädliche gewerbe abzuschafffen.

    Das mindeste wäre ein pflichtschild:

    „der besuch dieses medizin-laien führt zu gesundheitlichen schäden kann auch den tod nach sich ziehen“.

    Da es auf zigarettenpackungen stehen muß, kann man es auch dafür zur pflicht machen.
    mfg.

  3. Zwar nicht MMS, aber auch Scharlatanerie:
    http://www.deutschlandradiokultur.de/elektro-smog-die-unsichtbare-belastung.2165.de.html?dram:article_id=312754

    Da rollen sich einem die Zehennägel hoch – es ist wieder alles drin:

    „Super Esmog Spion“, „10 Millionen Mikrowatt“ 10 Mio – Kreisch!, „Wir sind hier drin bei 1000 MW!“ Boah ey – 1 Gigawatt gemeint sind wohl 1000 Mikrowatt, „Ich reagiere auf die Handystrahlen offensichtlich gar nicht, sondern ich habe nur wahnsinnig auf Erdstrahlen reagiert.“ Wow – Zwei Bingos in einem Satz, Er kommt natürlich auch vor: „Wünschelrutengänger“.

    Da kriegt man echt Haß, wenn so was völlig unreflektiert von den Zwangsgeförderten verbreitet wird.

    Hier hat sich auch schon einer abgearbeitet:

    https://aargks.wordpress.com/2015/03/12/dradio-angst-essen-journalismus-auf/

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.