gwup | die skeptiker

… denken kritisch seit 1987.

Die „Science Cops“ zu MMS

| 1 Kommentar

Die Science Cops befassen sich mit dem „gefährlichen Unsinn“ MMS:

Es klingt nach der vielleicht größten medizinischen Sensation der Menschheit: Seit Jahren behauptet der US-Amerikaner Jim Humble mit seiner Entdeckung Krankheiten wie Krebs, Diabetes, Hepatitis A, B, C, Borreliose, MRSA, Multiple Sklerose, Parkinson, Alzheimer, HIV/AIDS, Malaria und Autismus zu heilen […]

Die Science Cops schauen sich das aber genauer an: Denn zahlreiche Behörden und Institute auf der ganzen Welt warnen eindringlich vor MMS und Chlordioxid.

Zum Weiterlesen:

  • Akte MMS: Die Lügen vom heilenden Chlor-Bleichmittel, quarks am 25. September 2021
  • MMS-Promoter Andreas Kalcker in Argentinien angeklagt – bis zu 25 Jahre Haft sind drin, GWUP-Blog am 9. September 2021
  • Kalcker und seine MMS-„Studien“ im MedWatch-Faktencheck, GWUP-Blog am 20. September 2021

Ein Kommentar

  1. Wollte gerade gestern wieder jemand bei mir kaufen (Apotheke).

    Ich frage dann immer sowas wie „Ach, wollen Sie ihren Pool reinigen?“ – nunja, viele der Produkte, die auf einschlägigen Seiten verkauft werden und angeblich natürlich nicht zur Einnahme bestimmt sind, haben die Großhändler mittlerweile nicht mehr im Programm.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.