gwup | die skeptiker

… denken kritisch seit 1987.

#ferngespräch „Esoterik“ jetzt auch als Hoaxilla-Podcast

| 2 Kommentare

Das #ferngespräch vom 23. Juni gibt’s jetzt auch als Hoaxilla-Podcast:

Als Gast war Sophia Krappweis mit dabei.

Zum Weiterlesen:

  • WildMics Special #63 – „Esoterik“ vom 30. Juni 2021
  • „Das bereitet mir zunehmend Schmerzen“: BR-Reporter und Skeptiker auf der Esoterikmesse, GWUP-Blog am 1. Juli 2017
  • Zwei Skeptiker auf der Esoterikmesse (2), GWUP-Blog am 3. Mai 2010
  • Zwei Skeptiker auf der Esoterikmesse (1), GWUP-Blog am 2. Mai 2010
  • „Erschreckend“: Drei Skeptiker auf der Esoterikmesse, GWUP-Blog am 1. Dezember 2014
  • ARTE-Video: Der neue Esoterikboom in Europa, GWUP-Blog am 5. Mai 2021
  • Video: Ufos und tödlicher Froschschweiß – die neue New-Age-Welle in den USA, GWUP-Blog am 3. Mai 2021
  • ZDFinfo-Video: „Zauber, Hexen, Heilsversprechen“ – Esoterik boomt in der Coronakrise, GWUP-Blog am 21. Dezember 2020
  • Esoterik in der Corona-Krise: Ganzheitliche Sinnsuche oder Gefahr für die Demokratie? GWUP-Blog am 16. Januar 2021
  • Der gemeinsame Nenner von Homöopathie, Esoterik und Verschwörungstheorien, GWUP-Blog am 17. Oktober 2020
  • Schnupfen als Katastrophenfall, Husten als Notstand: Die Esoterik und die Coronakrise, GWUP-Blog am 6. April 2020
  • „Herzmenschen“ und Naturverklärer: Warum laufen Esoteriker und Homöopathen bei Anti-Corona-Demos mit? GWUP-Blog am 28. März 2021
  • Grams‘ Sprechstunde: Spirituelle Wirksamkeit, detektor.fm am 29. April 2021
  • Neu bei Grams‘ Sprechstunde: Rationale Spiritualität, GWUP-Blog am 23. Februar 2021
  • Video: Walulis über den Corona- Onlinekongress der Esoteriker – „Hinter der Schamanen-Fassade wird es hässlich“, GWUP-Blog am 20. Mai 2020
  • Wie sich Verschwörungstheorien und Esoterik überlappen, Deutschlandfunk am 29. Mai 2020
  • Corona-Verschwörung in Esoterik-Kreisen: Hier glaubt keiner an die Wissenschaft, t-online am 31. Mai 2020
  • Meditieren, heilen, Juden hassen“: Rechte Esoterik und Verschwörungstheorien, GWUP-Blog am 20. Januar 2020
  • NGF027: „Braune Esoterik“ vom 15. Oktober 2019
  • SkepKon-Video: Rechte Esoterik im Internet, GWUP-Blog am 6. Januar 2019
  • Flausch in schwierigen Zeiten: Die „Brigitte“ ruft mal wieder Esoterik als neuen Trend aus, GWUP-Blog am 19. März 2020
  • Häppchen für den Hai, GWUP-Blog am 23. November 2010
  • „Mädchen, warum seid ihr so esoterisch?“ im jetzt-Podcast, GWUP-Blog am 9. September 2019
  • Skeptical-Video: „Die Esoteriker hatten recht“ mit Florian Aigner und Martin Moder, GWUP-Blog am 10. Juli 2017
  • Sibylle Berg: Esoteriker sind unsympatisch, SPON am 23. April 2011

2 Kommentare

  1. Weil die Frage nach der Definition von Religion in den religionsbezogenen #Ferngesprächen und Podcasts immer wieder aufkommt, möchte ich hier ein paar Hinweise geben. Vereinfacht gesprochen ist Religion der Glaube an oder (inklusiv) die Interaktion mit übernatürlichen Akteuren.

    Aber selbst innerhalb der Religionswissenschaft gibt es keine einheitliche Definition. Manche (postcolonials) möchten ihn sogar auf europäische Phänomene begrenzt wissen.

    Einer der letzten Versuche stammt von Michael Stausberg & Steven Engler. “Definition”, The Oxford Handbook of the Study of Religion, eds. Michael Stausberg & Steven Engler. Oxford: Oxford University Press, 2016, pp. 9–32.

    Die Bibliographie des wikipedia-Artikels Definition of Religion (https://en.wikipedia.org/wiki/Definition_of_religion#Bibliography) gibt einen guten Überblick über die wichtigste Literatur zu dem Thema. Hervorzuheben sicherlich: Wilson, Brian C. “From the Lexical to the Polythetic: A Brief History of the Definition of Religion”, Idinopulos, Thomas A. & Wilson, Brian C., eds. What Is Religion?: Origins, Definitions, and Explanations. Leiden–Boston: Brill, 1998, pp. 141–162.

    Die Abgrenzung zur Spiritualität ist, wenn man sich die Anwendung der beiden Begriffe anschaut, ziemlich einfach. Religion ist organisierte oder institutionalisierte Spiritualität. Sonst werden die Begriffe synonym verwendet, s. Streib, H. & Hood, R. W. (Eds.) (2016). Semantics and Psychology of Spirituality. A Cross-cultural Analysis. Cham, Heidelberg, New York, Dordrecht, London: Springer International Publishing Switzerland.

    Allerdings gibt es auch in atheistischen Kreisen Menschen, die den Begriff der Spiritualität nicht den Religiösen überlassen wollen, z. B. André Comte-Sponville, Alain de Botton.

    Auf die Unterscheidung zur Esoterik hatte ich bereits an anderer Stelle hingewiesen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.