gwup | die skeptiker

… denken kritisch seit 1987.

Das Erbe der „Querdenker“

| 10 Kommentare

Im aktuellen Skeptiker (2/2021) zeichnen wir die Entwicklung der „Querdenken“-Bewegung in Deutschland von ihren Anfängen im März 2020 bis hin zu den aktuellen Auflösungserscheinungen nach.

Einige Updates:

Offenbar hat ein „Patron with honors“ der Scientology-Organisation “Querdenken“ mit Organisationstalent und Einsatz aus den Startlöchern geholfen, berichten SWR und T-Online:

Natürlich ist es möglich, dass [„Querdenken“-Gründer Michael] Ballweg nichts von den Scientology-Aktivitäten des Mannes wusste. Was aus seiner Stellungnahme aber nicht hervorgeht: Sieht er ein Problem darin?

Wahrscheinlich eher nicht. Denn Ballweg hat sich auch nicht vom „Reichsbürger“ und selbsternannten König von Deutschland Peter von Fitzek distanziert.

Belltower News listet zehn unerfüllte Prophezeiungen der Bewegung auf, vom „Sturz der Regierung“ über das „Bargeldverbot“ bis hin zu einem „Massengenozid“.

Eine detaillierte und zum Teil datierte Liste mit „Prophezeiungen der Querdenker“ findet sich hier.

Nichtsdestotrotz hinterlassen die „Querdenker“ ein nicht ungefährliches Erbe, analysiert der rbb, nämlich „die Wortführer und Antreiber der Bewegung“ sowie radikalisierte Anhänger:

Spricht man dieser Tage mit Verfassungsschützern, sind diese sich einig: Die Treiber der „Querdenken“-Bewegung werden sich das nächste Thema suchen, um Protest zu mobilisieren und den Staat zu delegitimieren. Viele professionelle Beobachter teilen diese Einschätzung.

Apropos Verfassungsschutz: Das Landesamt NRW hat einen 179-seitigen „Sonderbericht zu Verschwörungsmythen und Corona-Leugnern“ vorgelegt.

Darin wird zunächst der Unterschied zwischen „Kritik“ und „Leugnung“ klargestellt:

Wer Kritik in Sachfragen äußert und nicht per se die Gesellschaft in ihrer Verfasstheit als demokratischer Rechtsstaat überwinden will, gilt als ein „Kritiker des Regierungshandelns“.

Wer die Existenz der Corona-Pandemie grundlegend in Abrede stellt, wird im Folgenden als „Corona-Leugner“ bezeichnet.

Zu beachten gilt, dass alleine aus dem Bestreiten der Pandemie beziehungsweise ihrer Auswirkungen und der damit verbundenen Ablehnung von Eindämmungsmaßnahmen keine Verfassungsfeindlichkeit resultiert. Das ist erst dann der Fall, wenn die Legitimität der Verfassung und ihrer Institutionen bezweifelt und zu ihrer Überwindung aufgerufen oder zu diesem Zweck sogar aktiv gehandelt wird.

Und „Corona-Leugner“ sind durchaus nicht marginal, sondern machen immer noch zirka 20 Prozent der Bevölkerung aus.

Das Fazit des Berichts:

Der Glaube an verschiedene Verschwörungsmythen bewirkt eine nachhaltige Entfremdung von der Mehrheitsgesellschaft […]

Der lange Vorlauf, die fortgeschrittene Vernetzung und die Zuspitzung gesellschaftlicher und politischer Konflikte begründen die Annahme, dass das hinter der Corona-Leugner-Szene stehende Personenpotenzial nach einem Ende der Corona-Pandemie nicht in Gänze in die gesellschaftliche Mitte zurückkehren wird.

Vielmehr sei zu befürchten, dass „ein vom Staat enttäuschtes Personenpotenzial bestehen bleibt und sich bei zukünftigen krisenhaften Entwicklungen erneut für Botschaften mobilisieren lässt, die in Teilen staats- und verfassungsfeindlich sind.“

Auch das „Institut für Demokratie und Zivilgesellschaft“ in Jena hat eine Publikation mit dem Schwerpunkt „Demokratiegefährdungen in der Coronakrise“ herausgegeben.

Themen darin sind unter anderem:

Die Broschüre steht hier zum kostenlosen Download bereit.

Zum Weiterlesen:

  • Die Misstrauensgemeinschaft, Skeptiker 2/2021
  • „Querdenken“ lernen heißt zu erkennen, wie man es nicht machen sollte, GWUP-Blog am 2. Juni 2021
  • Nach Corona-„Querdenkern“ die Klima-„Querdenker“? GWUP-Blog am 26. Mai 2021
  • „Die Basis“ – eine rechtsoffene Schwurbelpartei mit Sucharit Bhakdi als Bundestagskandidat, GWUP-Blog am 7. Juni 2021
  • USA: Erste Verurteilung wegen Sturm auf das US-Kapitol, Deutschlandfunk am 24. Juni 2021
  • Not Every QAnon Believer’s an Antisemite. But There’s a Lot of Overlap Between Its Adherents and Belief in a Century-Old Antisemitic Hoax, Morning Consult am 28. Juni 2021
  • Scientologe bei Querdenken-711 aktiv, SWR am 29. Juni 2021
  • Scientologe half „Querdenken“ aus den Startlöchern, t-online am 29. Juni 2021
  • „Querdenker“ im „Königreich“, tagesschau am 19. November 2020
  • 10 unerfüllte Prophezeiungen von „Querdenken“, Belltower News am 28. Juni 2021
  • Das Erbe der wütenden „Querdenker“, rbb am 27. Juni 2021
  • „Querdenken“-Bewegung: Nahezu ausgedacht? tagesschau am 21. Juni 2021
  • Querdenker wollen selbst lehren: Schule mit Antisemitismus, taz am 22. Juni 2021
  • Ende der Querdenker-Bewegung: Urlaub von der Wirklichkeit, taz am 21. Juni 2021
  • Zu Ende gedacht − was bleibt von den „Querdenkern“ nach der Pandemie? rnd am 30. Juni 2021
  • Bekannte Corona-Leugner von Anonymous brutal vorgeführt, watson am 22. Juni 2021
  • Ex-AfD-Abgeordneter Räpple wegen Aufrufs zum Regierungssturz angeklagt, Spiegel-Online am 26. Juni 2021
  • „Hilfe, meine Mama ist Querdenkerin“, Thüringische Landeszeitung am 29. Juni 2021
  • Demokratiegefährdungen in der Coronakrise, Wissen schaft Demokratie 9/2021

10 Kommentare

  1. Mal ein ordentliches Off Topic Thema… eher eine Frage.

    Hatte jemand etwas von Bücheronkel gehört ? Das letzte Video ist schon 6 Monate alt. Mache mir bisschen Gedanken.

  2. „Querdenker“-Bewegung : Sie benutzen nicht nur die Pandemie-Politik“:

    https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/querdenker-in-baden-wuerttemberg-nicht-nur-corona-17428429.html

  3. Bhakdi geht den Weg der radikalen Querdenker. Er bedient Antisemitismus und passt somit wie die Faust aufs Auge zur rechtsoffenen Basis.

    https://www.volksverpetzer.de/bericht/bhakdi-antisemitismus/

  4. Dieses spezielle Erbe der Querdenker reicht leider schon ziemlich weit zurück:

    https://www.tagesschau.de/investigativ/bhakdi-antisemitismus-101.html

  5. Sein Verlag, der österreichische Goldegg Verlag, beendete daraufhin die weitere Zusammenarbeit.

    https://www.boersenblatt.net/news/verlage-news/antisemitische-aeusserungen-von-sucharit-bhakdi-185993

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.