gwup | die skeptiker

… denken kritisch seit 1987.

Vorsicht, Falle! Seit über 50 Jahren erzählen Quacksalber denselben Blödsinn

| 1 Kommentar

Unser Kommentator Pierre Castell hat uns auf dieses Youtube-Fundstück aufmerksam gemacht: eine Folge der Fernsehreihe „Vorsicht, Falle!“ vom 8. Dezember 1967.

Ab Minute 29:15 geht es um „unseriöse Geschäfte mit der Gesundheit“:

In dieser Sparte finden Betrüger der verschiedensten Schattierungen ein weites und gut vorbereitetes Feld.

Konkret geht es um ein angebliches „Heilwasser“, mit dem so ziemlich alles möglich ist: „Entschlacken“ und „Reinigen“, Abnehmen („20 Pfund sind praktisch garantiert“), Atemnot und Arteriosklerose zum Verschwinden zu bringen („auch in aussichtslosen Fällen“), den Körper „frisch und elastisch“ zu halten und den Kunden „froh zu stimmen“.

Herrlich. Der Spaß kostete damals 11,80 Mark den halben Liter (bei einem handelsüblichen Preis von 95 Pfennig pro Liter).

Es hat sich nichts geändert an den Phrasen und Methoden der Quacksalber.

Fun Fact am Rande: Der zu Rate gezogene Studio-Experte Ernst Mutschler ist heute 88 Jahre alt. Und engagiert sich noch immer gegen unwissenschaftlichen Unsinn. Ob wir das auch mal von uns sagen können?

Zum Weiterlesen:

  • Professoren sorgen sich um „deutsches Apothekenwesen“, daz-online am 12. Dezember 2013
  • Helge Bergmann: Trübes Wasser. Alibri 2015, 173 Seiten, 15 €

Ein Kommentar

  1. 50 Jahre? *hüstel*.. Homöopahten, *doppelhüstel* Astrolügner…

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.