gwup | die skeptiker

… denken kritisch seit 1987.

„Auf der Suche nach Heilern“ nicht fündig geworden: Rosa von Praunheims neuer Film

| 8 Kommentare

Am 24. September hatte „Auf der Suche nach Heilern“ im Berliner Babylon-Kino Premiere.

Für seinen Film besuchte der „bekennende Hypochonder“ Rosa von Praunheim Homöopathen, Geistheiler, Gesundbeter und Schamanen in ganz Deutschland:

Ich entschloss mich, wertfrei und hingebungsvoll allem und jedem zu glauben.“

Das lässt Arges vermuten und tatsächlich wartet die Doku mit illustren Gestalten wie Dr. Zhi Gang Sha auf, der bei Jürgen Flieges Heilertagen in Bad Wörishofen eine „Seelenoperation“ demonstrieren darf (ab 00:24:10) und dessen unzerstörbares Dauergrinsen mutmaßlich von der Leichtgläubigkeit seiner Anhänger zusammengehalten wird.

Eine wirklich erschreckende Gruselshow gibt’s dann zum Ende (ab 01:14:20), wenn Praunheim einen „Engel-Wolf-Schamanismus“ über sich ergehen lässt.

Immerhin kommen auch drei Skeptiker kurz zu Wort, nämlich Dr. Christian Weymayr (00:12:00), Prof. Martin Lambeck (00:13:30) und Bernd Kramer (00:27:20).

(Ich meine, bei 00:12:02 auch meinen Namen mal gehört zu haben, bin mir aber nicht sicher.)

Auch Praunheim selbst zieht ein erstaunlich nüchternes Fazit seines Selbstversuchs:

Was hat mir meine Suche nach Heilern gebracht? Wirklich geholfen hat mir niemand.“

Letztendlich lobt der Filmemacher die „Liebe und Zuwendung“ der Alternativszene.

Durch „Sport und Diät“ sei er indes deutlich gesünder geworden als mit allem esoterischem Hokuspokus.

„Auf der Suche nach Heilern“ läuft am 13. Oktober um 23.15 Uhr beim NDR.

In der ARD-Mediathek ist der Film schon jetzt hier verfügbar.

Zum Weiterlesen:

  • Die „energetische Paranoia“ der Esoteriker, Ratgeber-News-Blog am 25. September 2014
  • Esoterikaussteiger berichten: Bono, ein Krankenpfleger auf Sinnsuche, Chiemgau Gemseneier am 1. Oktober 2014
  • Heilloses Geistertreiben, Gesundheits-Check am 1. Oktober 2014
  • Deepak Chopra, Ayurveda, Quantenheilung, das Bewusstsein des Universums und noch viel mehr Superblödsinn, FSMoSophica am 1. Oktober 2014
  • Ahnungslos und stolz darauf, futurezone am 26. August 2014
  • Hosengnome und Rasiermesser, futurezone am 23. September 2014
  • Geheimnisvolle N-Strahlen: Misstrauen Sie Ihren Augen! futurezone am 9. September 2014
  • Hat Recht, wer heilt? GWUP-Blog am 2. August 2013
  • Skeptiker als Pharma-Söldner? GWUP-Blog am 21. April 2013
  • Homöopathie: Wenn Skeptiker Hoffnungen zerstören, GWUP-Blog am 18. April 2013
  • Homöopathie: Nicht Globuli sind entscheidend, sondern ärztliche Zuwendung, GWUP-Blog am 18. Juli 2014
  • Umfrage-Sensation: 87 Prozent der Homöopathie-Fans finden Homöopathie gut, GWUP-Blog am 14. September 2014

8 Kommentare

  1. zum Thema, „durch „Sport und Diät“ sei er indes gesünder geworden“: Da war mal jemand mir gegenüber ehrlich, aus Versehen natürlich;-)

    http://chiemgaugemseneier.wordpress.com/2014/06/29/ockhams-rasiermesser/

    Und vielen Dank für´s verlinken;-)

  2. …hab´s mir (fast komplett) angesehen: kurz zusammengefasst: Romantisch verklärter Exorzismus.
    Überall böse Geister die uns krank machen…

  3. A propos Berlin: Da gibt es jetzt ein neues Museum zur Esoterik, nämlich das http://www.magicum-berlin.de Vielleicht etwas für den nächsten Hauptstadt-Besuch ? Ich war aber noch nicht drin.

  4. @ Ralf Bülow
    Mir gehen die Haare hoch, wenn ich auf deren Website lese, wie sie erklären, was Magie ist…

  5. Nur zur Erinnerung:
    Wie im Artikel erwähnt, läuft heute Abend der Film von Praunheim nochmal (NDR, 23.15 Uhr)!

  6. Der Film wird morgen Nacht (also in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch) im Fernsehen auf RBB um 0.45 Uhr wiederholt!

  7. Wenn jemand Gesundheit sucht, frage erst, ob er bereit sei, künftig die Ursachen der Krankheit zu meiden. Erst dann darfst Du ihm helfen.

    So ein doofer Film! Genauso die ollen Diskussionen darüber hier:

    Da werden Äpfel mit Kartoffel verglichen und trefflich aneinander vorbeigestritten…
    Äpfel – Obst
    Erdäpfel – Gemüse? oder auch Obst nur aus der Erde?

    Gut und „Recht“ im Sinne von richtig ist es, den Kopf zu nutzen um die Verbindung zum Herzen herzustellen, dann erledigt sich die Wortglauberei von selber im selben Masse wie die Selbsterkenntniss wachsen kann.

    Rosa von Praunheim ein „bekennender Hypochonder“ inszeniert sich kokett. Er gehört in seiner Not einfach mal vom fühlenden Herzmenschverstand ohne finanziellen Interessen „angehört“ – Psychosomatisches Verhalten vs. folgt nun mal keiner Logik auch keiner Psycho-„Logik“ denn die Seele mitsamt Verletzungen Bedürfnissen nach Anerkennung funktioniert nicht logisch… Ich hätte shcon die Ernährungstante rausgeworfen als die Lebensmittel in den Müll wandern sollte… und die dümmlichen Aussagen des Berliner Gurus, sie spotten jeder Beschreibung. Dort findet Manipulation pur statt. Nix mit Heilung!
    … sehr unwissenschaftliche herangehensweise und Näherung an ein Thema von dem Rosa wenig Ahnung hat und ebenso blind sich übereignet. Das Macht Mann nicht. Das macht man nicht – so hab ich gelernt…
    Diese Suche führt in die Irre – Egal ob für Frau oder Mann. Diese Macht sollte man nicht geben…

    In ein feingestimmtes mechanisches Uhrwerk kippte auch keiner Reiskörner und hoffte ernsthaft auf aufsteigende Luftballons als Gewinnoptimierungsmittel…

    Dies zu beherzigen, verhinderte auch bei dieser Sorte „Heilern“ einen blinden mir mediengeil erscheinenden Aktionismus!

    Die Art wie hier argumentiert wird missfällt mir sehr – doch darf sie bei mir gerne ein Ausdruck sein, zur Verdeutlichung der verstandorientierten ebenso und damit ebenso ungleichgewichtigen Einschätzung wie die egoverbrämten Wundermanipulationsversuche

    Selbsterkenntniss ist der erste Schritt zur Besserung… Recht hin recht her – kommt vom rechten Handeln und nicht von rechts noch vom Recht haben – das mit dem wer heilt hat recht….

  8. @Kokolores:

    < < ... das mit dem wer heilt hat recht. << Bleibt auch in der x-ten Wiederholung Unsinn: https://blog.gwup.net/2013/08/02/wer-heilt-hat-nicht-recht/

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.