gwup | die skeptiker

… denken kritisch seit 1987.

Hoaxilla: Das Havanna-Syndrom

| 1 Kommentar

Erst Havanna, dann Washington, jetzt Wien:

Immer wieder machen mysteriöse Gesundheitsbeschwerden von amerikanischem Botschaftspersonal Schlagzeilen. Was steckt hinter dem „Havanna-Syndrom“? Eine Massenpsychose? Oder „gepulste Mikrowellen“ und andere Schall- und Strahlenwaffen?

Werden seit 2016 US-amerikanische Diplomaten immer wieder Opfer von Angriffen mit einem neuartigen Waffensystem? Setzen feindliche Nationen Strahlenwaffen ein, die hochkonzentrierte Mikrowellen oder Ultraschall nutzen? Wie kann man sonst die merkwürdigen Ergebnisse der Magnetresonanztomographien der Opfer erklären?

Zum Weiterlesen:

  • Hoaxilla #281 – „Das Havanna-Syndrom“ vom 31. Juli 2021
  • US-Diplomaten möglicherweise Opfer von „akustischem Anschlag“, handelsblatt am 2. September 2017
  • Ermittlungen wegen möglicher Energie-Attacke am Weißen Haus, Spiegel-Online am 30. April 2021
  • Österreich will „Havanna-Syndrom“ bei US-Diplomaten aufklären, Spiegel-Online am 17. Juli 2021
  • Mysteriöse Beschwerden: Havanna-Syndrom macht den USA immer mehr zu schaffen, Frankfurter Rundschau am 24. Juli 2021

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.