gwup | die skeptiker

… denken kritisch seit 1987.

„Zeichen der Zukunft. Wahrsagen in Ostasien und Europa“: Virtuelle Ausstellung im GNM Nürnberg

| Keine Kommentare

Am Feiertag ein Museumsbesuch?

Das geht auch online – zum Beispiel im Germanischen Nationalmuseum Nürnberg. Dort läuft gerade die Ausstellung

Zeichen der Zukunft. Wahrsagen in Ostasien und Europa

Neben der virtuellen Erkundung gibt es verschiedene „Digital Storys“ zum Thema, den Ausstellungskatalog, eine Video-Reihe mit 13 kurzen Filmen und Online-„Museumsgespräche“ (allerdings nicht morgen und kostenpflichtig).

Sobald die Corona-Pandemie es ermöglicht, können Sie so bestens vorbereitet die Ausstellung individuell erkunden.

In der Digital-Story „Es spricht – Inspiration, Prophetie, Beschwörung“ sind übrigens auch Papstprophetien aus der „Vaticinia de Summis Pontificibus“ zu sehen, die vor einigen Jahren fälschlicherweise mit Nostradamus in Verbindung gebracht worden sind, wie wir hier berichteten.

Zum Weiterlesen:

  • The Lost Book of Nostradamus: Die letzten Bilder bis zum Ende der Welt? GWUP-Blog am 8. Juli 2016
  • Die Papstweissagungen des Malachias – schon wieder, GWUP-Blog am 6. März 2013
  • Mühlhiasl, Irlmaier und Co: Die Angstmacher sind wieder da, GWUP-Blog am 11. Juni 2016
  • Die „Hellseherin“ Maria Duval und eine der größten Betrugsmaschen der Geschichte, GWUP-Blog am 5. August 2018
  • Sind Hellseher sympathisch? GWUP-Blog am 30. September 2012
  • Sind Hellseher seriös? GWUP-Blog am 1. Oktober 2012
  • Sind Hellseher anerkannt? GWUP-Blog am 2. Oktober 2012
  • Sind Hellseher Schwindler? GWUP-Blog am 2. Dezember 2012

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.