gwup | die skeptiker

… denken kritisch seit 1987.

Lachnummer „Sammelklage“?

| 11 Kommentare

Anwalt Jun beweist heute Comedy-Talent:

https://twitter.com/Anwalt_Jun/status/1352625796410707989

In einem Zwei-Minuten-Clip spiegelt der Jurist sehr amüsant, was es mit der Sammelklage aka „Corona-Schadensersatzklage“ von RA Reiner Fuellmich auf sich hat – bislang nämlich gar nichts.

Zur Erinnerung:

Unter anderem in der Fuldaer Zeitung hatte Fuellmich großspurig angekündigt, diejenigen zu verklagen,

… die behaupten, der PCR-Test erkenne Infektionen. Das sind vor allem der Virologe Prof. Dr. Christian Drosten und Lothar Wieler, Präsident des Robert-Koch-Instituts. Im Visier der Klagen stehen auch die Politiker, die sich auf Drostens und Wielers Rat verlassen haben.

Auf einer Webseite versuchen er und sein Team Privatpersonen mit ins Boot zu nehmen – für eine „Pauschale von 800 Euro zzgl. Mwst.“

Mit diesem Geld wolle man sich „mehreren Sammelklagen“ in den USA anschließen.

Fuellmich wörtlich:

Die Kläger sind vor allem amerikanische Unternehmer, die ihren Schaden geltend machen. In dem Verfahren werden die Kläger sagen, dass es weltweit Millionen weiterer Geschädigter gibt. Sie werden beantragten, dass jeder, der in gleicher Weise durch die Drosten-Tests und die Lockdowns geschädigt ist wie sie selbst, ebenfalls als Kläger zugelassen wird. Auch deutsche Unternehmen.

Dass das aus juristischer Sicht ziemlicher Unfug ist, darauf haben zum Beispiel Anwalt Jun oder die Kanzlei WBS schon hingewiesen.

Seit dem 11. Januar findet sich auf der „Schadensersatz“-Webseite nun eine „Mandanten-Information“, der zufolge zwei Klagen eingereicht worden seien, und zwar in New York („PCR-Test Klage“) und in Kanada („class action auf Schadensersatz“).

Dazu hat der Volksverpetzer bereits angemerkt:

Die eine “PCR-Klage” – von der wohl jeder ausgehen müsste, dass es sich um die Klage gegen Dr. Drosten handelt – ist keine Sammelklage, geht nicht um Schadensersatz, geht nicht um deutsche Corona-Maßnahmen und auch nicht gegen Dr. Drosten oder Dr. Wieler.

Die andere vermeintliche Klage in Kanada übrigens auch nicht. Hier werden – kein Scherz – unter anderem der Papst und Queen Elizabeth II. verklagt.

Daraufhin schoben die „Schadensersatz“-Initiatoren vorgestern eine „Sonderinfo“ nach, in der sie erklärten, auf „Anwürfe in den sozialen Medien […] von Menschen oder Trolls/Bots ohne irgendwelche juristischen Kenntnisse“ nicht zu reagieren, um nicht „unnötig Energie zu verschwenden“.

Zugleich gab das Fuellmich-Team aber zu, dass es sich bei der „PCR-Klage“ in New York nicht um die angekündigte Sammelklage handele, ja nicht einmal um eine Klage „für deutsche Kläger und gegen deutsche Maßnahmen“.

Aber um was dann?

Das wiederum ist so bizarr, dass auch Menschen mit ausgeprägten juristischen Kenntnissen wie Anwalt Jun darauf nur mit Witz reagieren können:

Präsentiert wird eine Klage des US-Anwalts Robert Kennedy jr. aus dem Dezember.

  • Keine Sammelklage, sondern eine Klage von einigen Eltern.
  • Kein Schadensersatz, es geht nur um Schulöffnungen und Testpflichten.
  • Keine Unternehmer, weder in den USA noch sonstwo.
  • Kein Anschluss von Deutschen.
  • Nicht gegen Drosten/Wieler/WHO, sondern gegen New York und dessen Bürgermeister.
  • Kein Nachweis einer Täuschung der deutschen Erfinder oder ein Beruhen der Maßnahmen auf dessen Forschung.
  • Aber PCR kommt vor.
  • Kaum Aussichten auf Erfolg, da darüber schon entschieden wurde.

Fuellmich und sein Team bejubeln das in ihrer „Mandanten-Information“ als „einen der juristischen Pflöcke“ ihres weiteren Vorgehens.

Es könnte sich aber genauso gut als Prolog einer veritablen Lachnummer herausstellen.

Zum Weiterlesen:

  • Wer ist eigentlich „Das Volk“ gegen Corona? Geld, Klagen und Extremismus bei den Querdenkern, GWUP-Blog am 4. Dezember 2020
  • Mit 800 Euro zum Schadenersatz für die Corona-Maßnahmen? Kanzlei WBS über die Aussichten der „Querdenker“-Sammelklage, GWUP-Blog am 30. Oktober 2020
  • Anwalt Jun über die Sammelklage der Corona-Leugner, den Begriff „Leugner“ und die PCR-Tests, GWUP-Blog am 1. Dezember 2020
  • Alles Täuschung? US-“Sammelklage gegen Drosten” entpuppt sich als heiße Luft, volksverpetzer am 19. Januar 2021

11 Kommentare

  1. Ja, der Fuellmichdietaschen Reiner und seine Klage sind für jeden objektiven Beobachter tatsächlich eine 1A-Comedynummer. Anwalt Jun hat das gut herausgearbeitet.

    Nur scheinen das des Reiners Fanboys und -girls nicht zu bemerken und schmeißen ihm ihr Geld in den Rachen.

  2. Das Video war recht amüsant, erschrocken bin ich aber, als mir im Anschluss ein „Raik Garve – Dein Gesundheitslehrer“ erzählen will, dass es im Grunde gar keine Krankheiten gibt. Das liegt möglicherweise an meinem Surfverhalten, aber auch Anwalt Jun dürfte ja eigentlich kein Interesse daran haben, dass ihm solch gefährlicher Blödsinn als „Werbung“ eingespielt wird. Was kann man da tun?

  3. Wenn die Info noch aktuell sein sollte, dann ist Garve nicht nur ein beliebiger Spinner, sondern brandgefährlich:

    https://www.psiram.com/de/index.php/Ynglism (unter Anhängerschaft).

    Wahrscheinlich kann man da außer einem freundlichen Hinweis an YTs Algorithmusbeauftragten (cave: Ironie!) nicht allzu viel tun.

    Übrigens fand ich auf der Website von Füll-mich-ab-mit-Fusel folgende Formulierung sehr schön:
    „Solange wir nur Menschen/Bots oder Trolls gegenüberstehen, deren IQ demjenigen eines zusammengerollten Gartenschlauchs entspricht, kümmern wir uns nicht darum, falsche Tatsachenbehauptungen aber lösen umgehend Unterlassungs- und Schadensersatzansprüche aus.“

    Daß diese Gurkentruppe von der Juristerei keine Ahnung zu haben scheint (vielleicht, weil sie sich für so grandios halten, daß sie jegliche Bodenhaftung verloren haben?), war ja nun schon erwiesen. Aber nunmehr wissen wir, womit sie recht eigentlich ihre Zeit verbringen: der Gartenschlauchkunde!

  4. Wenn die Fuellmichmitverblendung-Jünger jetzt auch noch anfangen, Intelligänskwuosienten zu bestimmen, ist der jüngste Tag gekommen.

  5. Klasse, vielen Dank für den Hinweis auf Anwalt Jun, das hat mir den Morgenkaffee versüsst.

  6. @borstel:

    Mir war tatsächlich nicht ganz klar, dass dieser Herr völlig im VT-Sumpf versinkt, wie man auf seiner Webseite und auch in einem neuen Video bei Bittel-TV sehen kann, wo von „Nanopartikeln“ in der Impfung bis zum „Great Reset“ alles drin ist.

  7. @ Bernd Harder:

    Ja, ich war auch erstaunt, daß das geschieht.

    Wahrscheinlich geht es ihm wie so manchem, der zunächst nur Behauptungen aufstellt, ohne an sie zu glauben, und sie im Verlauf dann doch als Überzeugungen übernimmt. Das Video bei Bittel-TV habe ich mir ehrlicherweise nur kurz angetan:

    Viel zu lang, und außerdem geht mir Füllmich (wie auch schon in den Amateurvideos seines Ausschusses) gewaltig auf die Kette.

    Kann der mal sich weniger selbst darstellen und auch mal den Mund halten? Das Gequatsche ist unerträglich und der Mann ein solch eitler Pfau – fürchterlich!

  8. @borstel

    Danke für den Verweis auf diese Sekte, wieder etwas, von dem man gar nicht wusste, dass man davon eigentlich nichts wissen wollte. Dass dieser Garve mal wieder Porzellan nachkaufen müsste, sieht man auch an den Schlagworten, mit denen er seine YT-Videos betitelt.

    Die Bezeichnung Arzt scheint zu stimmen, auch wenn er offenbar laut Lebenslauf auf seiner Seite nie als solcher praktiziert hat, stattdessen Dozent in der HP-„Ausbildung“, Vorträge zu Quantenquark, Produktpartner für Zeolith-„Entgiftung“ etc.

    Die Werbung auf YT wurde übrigens nicht nur im Anschluss ans Video eingespielt, sondern auch oben rechts eingeblendet, was mir zunächst gar nicht aufgefallen war. Falls jemand den YT-Algorithmusbeauftragten persönlich kennt, hier ein Screenshot als Beleg:

    https://www.imagevenue.com/ME12VXGZ

  9. Ich bin ja gar kein Computerfex, aber dank Ad-Blocker sehe ich solche Anzeigen wenigstens nicht.

  10. @mööp
    Hab mir mal die Seite von diesem „Raik Garve“ angeschaut, hilf Himmel…

    Wieder einer von denen, die nach der Enttäuschung mit der Welt wie sie ist zum seelischen Bulimiker werden. Sie fressen alles in sich hinein, was nur irgendwie wunderlich und merkwürdig ist. Irgendwann kotzen sie gewissermaßen den ganzen Kram tief enttäuscht aus sich hinaus, schmeißen die ganzen Eso-Bücher weg etc und bleiben ausgebrannt mit schweren Depressionen liegen.

    Solche Fälle sind mir bekannt.

    Dieser Garve mißbraucht seinen Status als Arzt zudem noch, um in feuchter Erdnussekstase „Wahrheitskongresse“ anzupreisen und seine Opfer in die dünkelhafte Welt von „Q“, Jebsengansernainiläwn und dergleichen Müll einzuführen.

  11. Ach nee. Der Fuellmichdietaschen Reiner verplappert sich. Er ist halt doch nur ein kleiner geldgieriger Rechtsverdreher.

    https://www.volksverpetzer.de/hintergrund/keine-sammelklage-fuellmich/

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.