gwup | die skeptiker

… denken kritisch seit 1987.

Heute-Show: „die exponentiell ansteigende Verblödungskurve verflachen“

| 6 Kommentare

Auch die heute-show befasste sich gestern Abend mit der Infodemie (ab Minute 20:10):

So langsam unser deutsches Netz ist – es ist leider immer noch gut genug, um jeden Tag neue Corona-Falschmeldungen und Verschwörungstheorien in die Welt zu blasen. Gehen Sie mal nur eine Sekunde online, sofort stammelt Ihnen ein zugekiffter Youtuber sowas hier entgegen […]

Und leider ist das Internet ein erwiesener Multiplikator von Blödheit. Deshalb sage ich, wir müssen versuchen, die exponentiell ansteigende Verblödungskurve zu verflachen.

Mit von der Partie sind auch unsere Freunde von Klagemauer-TV:

Finden Sie die in dieser Sendung gezeigten Fakten interessant?

… säuselt die Sasek-Sprechpuppe am Ende ihrer „Biowaffe“-Phantasterei.

Nein, überhaupt nicht.

Zum Weiterlesen:

  • Neues Coronavirus: Biowaffen-Theorie ist nicht realistisch, Deutschlandfunk Nova am 17. März 2020
  • Coronavirus hat einen natürlichen Ursprung, aponet am 19. März 2020
  • Was, wenn die Eltern Corona für eine Verschwörung halten? jetzt.de am 21. März 2020
  • Die Herren Koontz, King und die Pandemie, Onkel Michael am 21. März 2020
  • Das Coronavirus ist ein Nährboden für Verschwörungstheorien – das ist ein ernsthaftes Problem, The Inquisitive Mind am 21. März 2020
  • Verschwörungstheorien zur Covid-19-Pandemie 2019/2020 bei Psiram
  • Wissenschaftsverachtung für Profit: Das sind die Tricks, auf die Ihr achten müsst, volksverpetzer am 20. März 2020
  • Kategorie „Coronavirus“ bei Mimikama
  • Schwerpunkt „Coronavirus“ bei correctiv
  • Christina von Dreien und die Corona-Pandemie, Onkel Michael am 24. März 2020
  • STRG_F-Video zur Coronakrise: „Das Virus heißt Verschwörung und Verharmlosung“, GWUP-Blog am 26. März 2020
  • Coronavirus: Rechtsextreme und antisemitische Verschwörungstheorien, mimikama am 27. März 2020
  • Verschwörungstheorien um das Coronavirus: ein FAQ für Journalisten, Aufklärer und Interessierte, GWUP-Blog am 19. März 2020

6 Kommentare

  1. Wieso läuft kla.tv eigentlich noch? Was dürfen die Autoren dieses „Sendeformats“ denn noch so vom Stapel lassen, bis die Staatsanwaltschaft mal an die Tür klopft und den Stecker zieht?

  2. Wieso zum Geier haben die noch Studiopublikum??

  3. @Matthias Urlichs:

    Letzte Woche sagte der Herr Welke, die paar Klatscher kämen von den Mitarbeitern, ansonsten sei niemand mehr im Studio:

    https://www.youtube.com/watch?v=bE5Ub2un_0I&t=2s

  4. „Xtra3“ und „Nuhr im Ersten“ waren diese Woche ja jeweils als „Home office edition“ zu sehen.

    Geradezu genial in letztgenannter Sendung: der „Auftritt“ von Thorsten Sträter:

    https://www.youtube.com/watch?v=CF0ot8FtpuI

  5. @Urlichs, die kurzen Einblendungen von „Studiopublikum“ sah für mich nach TV-Konserven aus den 1970er Jahren oder früher aus, falls ich Frisuren und Kleidung richtig einordne. Also ein zusätzliches Späßchen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.