gwup | die skeptiker

… denken kritisch seit 1987.

STRG_F-Video zur Coronakrise: „Das Virus heißt Verschwörung und Verharmlosung“

| 14 Kommentare

Das junge Reportageformat „STRG_F“ vom Norddeutschen Rundfunk hat bei Youtube das Video

Corona: die krassesten Thesen und Lügen

veröffentlicht (zirka 25 Minuten).

Es geht unter anderem darum, wie aus einer öffentlichen Risikoanalyse von 2012 durch „Befürchtungsphantasien“ ein angeblicher „Geheimplan der Bundesregierung“ wurde (zum Beispiel beim Verschwörungskanal SchrangTV).

Und es geht um ein viel geteiltes Video-Interview des italienischen Virologen Matteo Bassetti, der darin erklärt, es gebe keine Corona-Toten in Italien.

Allerdings ist das Video vom Februar – gegenüber STRG_F sagt Bassetti jetzt, die Situation sei komplett anders als noch vor einem Monat.

Wer allerdings stur bei seinen Behauptungen bleibt, ist der pensionierte Lungenarzt Wolfgang Wodarg. Die Bilder aus Italien hält Wodarg für „irreführend“ und erklärt:

Wenn die italienischen Krankenhäuser jetzt klagen unter diesem Ansturm – die klagen jedes Jahr. Wenn Sie sich in Deutschland die Krankenhäuser anhören und das Personal, die sind immer überfordert.

Ins selbe Horn stößt der Kieler Internist Claus Köhnlein, der von „Fake-Aufnahmen“ und „mieser Propaganda“ spricht.

Einen Fakten-Check zu Köhnlein gibt’s bei Mimikama.

Mit Wodarg haben sich unter anderem

beschäftigt.

Zum Weiterlesen:

  • Falsch, verschwört, verwirrt: eine Reise durch Dunkel-Youtube, correctiv am 14. Dezember 2018
  • Verschwörungstheorien: Alles von oben so gewollt, Zeit-Online am 26. März 2020
  • Wodarg, Bhakdi und Co.: Die Besserwisser in Zeiten der Coronakrise, riffreporter am 24. März 2020
  • Das Virus mit dem Aluhut, jungle.world am 26. März 2020
  • Fake News-Prävention: Wichtig wie Virenschutz, derfreitag 12/2020
  • Video: SchrangTV Exposed: Rechte Hetze auf Youtube vom 22. März 2020
  • Politisch motivierte Mythen: Wir müssen aufpassen! mimikama am 26. März 2020
  • Was hilft garantiert nicht gegen das Coronavirus? Angebliche „Alternativen“ im Fakten-Check, GWUP-Blog am 22. März 2020
  • Verschwörungstheorien: Wie Rechtsextreme in der Corona-Krise zündeln, tagesspiegel am 27. März 2020
  • Verschwörungstheorien um das Coronavirus: ein FAQ für Journalisten, Aufklärer und Interessierte, GWUP-Blog am 19. März 2020
  • Coronavirus: Rechtsextreme und antisemitische Verschwörungstheorien, mimikama am 27. März 2020

14 Kommentare

  1. „…und das Personal, die sind immer überfordert.“

    Das finde ich ein besonders starkes Stück für einen Arzt und ein – ehemals führendes – Mitglied der SPD. Im Gegensatz zum Coronathema MUSS er das besser wissen.

  2. Es tut, schon länger, gewaltig weh wenn immer mehr Idioten meinen sie müßten ihre Dämlichkeit öffentlich verbreiten.

    zB. Wodarg der hat vor 30 Jahren als „Amtsarzt“ schon nicht gemerkt daß der „Kollege“ Bartholdi nicht nur keinen der zwei Dr.Titel „und“ gar kein Arzt sondern Postbote war.

    und! jetzt kommt noch der „Ärztepräsident“ und fordert -alle- sollen mit selbstgenähten, bzw. Staubschutzmasken rumlaufen. dann kommt, die schützen zwar nicht, aber es hilft „ein bischen“ so ähnlich wie ein bischen schwanger.

    und nein, ich war in den letzten Jahren in zwei Krankenhäusern, da war niemand überfordert weder Ärzte noch Pflegepersonal, „jedenfalls am Tag“, nachts da war die eine Schwester ab und an sehr überfordert, aber das ist eine (einteilungs/Kosten) Frage.

  3. Ich sehe das Problem in Sachen Wordarg vor allem auch darin, dass sich ein öffentlich-rechtlicher Sender (in diesem Falle das ZDF mit dem Format Frontal21) sich solche „lone warriors“ überhaupt als „Experten“ vor die Kamera holt.

    Das überschreitet in diesem Fall nach meiner Ansicht die Grenze zum journalistischen Fehlverhalten.

    Eine investigative Redaktion eines so großen Senders sollte sich doch völlig klar darüber sein, dass über Panikmache und Dampfplauderei hinaus ein lange pensionierter Amtsarzt, habe er auch ein paar Meriten als ehemaliger Gesundheitspolitiker, nicht mit ernstzunehmender Expertise aufwarten kann in einer Situation, wo eine völlig neue Herausforderung die medizinischen Forschungskapazitäten nahezu der ganzen Welt bindet.

    Das ist eine absurde Fehlleistung, die der Sender sich vorhalten lassen muss. Und erinnert mich lebhaft an meinen Schwiegervater, der stets mit genauem Wissen über die Vorgänge bei seinem früheren Arbeitgeber nervte – 25 Jahre nach seiner Pensionierung (deswegen blieben sogar alte Freunde weg).

  4. Auch ein anderer Arzt verbreitet, „merkwürdige“ Sachen, dieser scheint mit Prof. Dr. Sucharit Bhakdi und Dr. Wolfgang Wodarg

    Dr. Bodo Schiffmann

    Schwindelambulanz Sinsheim / Dr. Bodo Schiffmann

    https://donotlink.it/yjke0

    https://donotlink.it/xo203

    1.

    Prof. Dr. Sucharit Bhakdi:

    https://donotlink.it/nokqv
    2.

    Dr. Wolfgang Wodarg

    https://donotlink.it/OwV9b

  5. Und über diesen Dr. Bodo Schiffmann ? Dieser scheint auf Youtube jetzt auch seine Verschwörungstheorien ungebremst zu verbreiten und verspricht Email an Prof. Dr. Sucharit Bhakdi weiterzuleiten?

    Bei Psiram oder der GWUP habe ich keine Erfahrungen über diesen Dr. Bodo Schiffmann und Corona gefunden.

  6. Immer mehr Ärzte stellen Fragen, welche nicht von den Verantwortlichen beantwortet werden.
    Diese könnten doch darauf einfach eingehen oder?

    Und Wolfgang Wodarg hat das ganze schon bei der Schweinegrippe angeprangert bei einer Arte Doku:

    https://www.youtube.com/watch?v=ZkyL4NxJJcc

    Und da wissen wir ja jetzt wie schlimm das ganze war, allerdings hat anscheinend keiner aus diesen Fakten etwas gelernt und stellt jetzt die richtigen Fragen.

  7. @Gasthier:

    Nein, nicht namentlich, aber seine „Argumentation“ ist praktisch identisch mit dem, was Wodarg, Bhakdi und andere erzählen.

    Es geht letztendlich um das, was wir hier schon beschrieben haben:

    Die Behauptung: Covid-19 nicht schlimmer als Grippe, Italien blöd gelaufen wegen „Luftverschmutzung“ und „schlechter Krankenhaushygiene“ etc.pp.

    Anscheinend versteht auch er nicht das eigentliche Problem. Es geht nicht darum, dass CoV-2 besonders gefährlich ist oder eine hohe Letalität hat, sondern:

    Influenza: Grundimmunität in Teilen der Bevölkerung vorhanden plus Medikamente plus Impfungen. Trotzdem sterben immer noch Menschen an Influenza.

    Corona: breitet sich schneller aus als Influenza, die Zahl der Infektion steigt extrem schnell an, weil keine Impfung, keine Grundimmunität, keine Medikamente = Überlastung des Gesundheitssystems, wenn die Fälle nicht über einen längeren Zeitraum „gestreckt“ werden.

    Heißt: Zusätzlich zu den jährlichen Grippe-Opfern kommen jetzt Tote durch ein noch nie dagewesenes Virus hinzu. Es gab letztes Jahr keine Toten durch SARS-CoV-2 in Europa. Die Zahl in 2019 liegt bei 0. Und heute liegt sie aktuell bei mehreren Tausend.

    Eine allgemeine Erkärung dazu gibt es z.B. hier oder hier:

    „Was sind die häufigsten Argumente von den Leugnern der Coronakrise und wie kann man sie am besten entschärfen?“

  8. @SK72:

    Diese könnten doch darauf einfach eingehen oder?

    Diese „Fragen“ sind aber weitgehend identisch, auch wenn sie von verschiedenen Personen geäußert werden.

    – Es gibt allein zu Herrn Bhakdi zwei Fakten-Checks (hier und hier),

    – acht zu Herrn Wodarg: (Correctiv, Mimikama, Spektrum, Welt-Online, Spiegel-Online, RiffReporter, Gesundheits-Check und Quora)

    – sowie allgemeine Erläuterungen (die sich auch auf Wodarg, Schiffmann und Co. anwenden lassen), zum Beispiel hier und hier:

    „COVID-19: die Hobby-Epidemiologen geben Entwarnung“

  9. @SK72

    „Immer mehr Ärzte stellen Fragen, welche nicht von den Verantwortlichen beantwortet werden.“

    Die Fragen wurden von den Verantwortlichen beantwortet. Ein Walach, Wodark, Bhakdi wollen sie bloß nicht zur Kenntnis nehmen.

    Oder noch schlimmer: Die Herren liefern Antworten, die vor Fehlannahmen nur so strotzen, siehe die verlinkten Faktenschecks.

  10. Schaut euch die ARTE Dokumentation „PROFITEURE DER ANGST“ – ARTE 2009 an und ihr werdet viele Parallelen zur heutigen Situation entdecken.

  11. @Paul Koch:

    Lesen Sie den Blog-Artikel von 2011 „Wiederverschworen: Schweinegrippe reloaded“ und Sie werden viele Parallelen zum Geschwätz von Verschwörungstheoretikern und Besserwissern in der heutigen Situation entdecken.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.