gwup | die skeptiker

… denken kritisch seit 1987.

Neu im „Nachgefragt“-Podcast: Klimawandel und Landwirtschaft

| 1 Kommentar

In der aktuellen Nachgefragt-Folge spricht Michaela Voth mit Dr. Benjamin Bodirsky vom Potsdam Institute for Climate Impact Researchum über „Klimawandel und Landwirtschaft“:

Die Wissenschaft ist sich einig: Es gibt den Klimawandel und er ist größtenteils menschengemacht. Dennoch haben viele eine ablehnende oder zweifelnde Haltung bezüglich der gegenwärtig zu beobachtenden globalen Erwärmung und verschließen sich den Argumenten der Wissenschaftler.

Wie sieht es in der Realität wirklich aus? Mit dem Klimafolgenforscher Benjamin Bodirsky spreche ich über den Klimawandel und seine Auswirkungen auf die Landwirtschaft. Wir diskutieren über Maßnahmen gegen den Klimawandel, wie etwa die Lösung des Wegwerfproblems oder eine angepasste Ernährung. Welchen Teil muss hierbei die Politik leisten, um angemessen auf den Klimawandel zu reagieren?“

Zum Weiterlesen:

  • NGF013: Klimawandel und Landwirtschaft vom 21. Mai 2018
  • Der Klimawandel ist wie der Einschlag eines Asteroiden, Süddeutsche am 14. Mai 2018
  • Wie der Klimawandel auf die Psyche schlägt, Süddeutsche am 25. April 2018
  • Autobauer formen in den USA Allianz der Klimawandel-Zweifler – auch VW, BMW und Daimler sind dabei, handelsblatt am 17. Mai 2018
  • In the Arctic, the Old Ice Is Disappearing, New York Times am 14. Mai 2018
  • Warming Waters Push Fish To Cooler Climes, Out Of Some Fishermen’s Reach, National Public Radio am 17. Mai 2018
  • Here’s how big a rock you’d have to drop into the ocean to see the rise in sea level happening now, Washington Post am 17. Mai 2018

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.