Skepsis vs. „Leugnismus“

Lesenswerter Kolumnenbeitrag bei Spiegel-Online:

Interessant sind die “Flat Earther” heute, neben ihrem unbestreitbaren Unterhaltungswert, als extremes Beispiel eines beunruhigenden Trends. Im Englischen gibt es dafür den Begriff “Denialism“, dem im Deutschen eine passende Entsprechung zu fehlen scheint.

Im Kern geht es um eine grundlegende Ablehnung des wissenschaftlichen Konsenses, die sich als gesunde Skepsis tarnt, aber in Wirklichkeit etwas anderes ist.

“Leugnung” erscheint als zu schwacher Begriff, denn es geht um etwas anderes, um eine Haltung, die es verdient, Ismus genannt zu werden. Die quasireligiöse Überzeugung, im Besitz einer von der Allgemeinheit verdrängten, ignorierten oder vor ihr verborgenen Wahrheit zu sein.

Nennen wir das Ganze also Leugnismus.

Der Skeptiker akzeptiert zum Beispiel, dass bestimmte Beobachtungen als korrekt gelten können, wenn sie unter kontrollierten Bedingungen verlässlich wiederholbar sind. Er hält Theorien für plausibler, die vorhandene Daten erklären und Vorhersagen erlauben.

Der Leugnist steht auf dem Standpunkt, dass jegliche empirische Evidenz jederzeit aus prinzipiellen Erwägungen heraus für irrelevant erklärt werden kann. Leugnisten sprechen gerne von ihrer eigenen “gesunden Skepsis”, meinen damit aber in Wirklichkeit, dass es nichts gibt, was sie von ihrer Meinung wird abbringen können.

Sie bedienen sich stets der gleichen Argumentationsmuster. Immer spielt eine vermeintliche Verschwörung zur Unterdrückung der angeblichen Wahrheit eine zentrale Rolle.

Echte Leugnisten sind nicht am Austausch von Argumenten interessiert, sondern ausschließlich an Information, die ihre eigene Weltsicht stützt. Ein konstruktiver Diskurs mit ihnen ist unmöglich, und schlimmstenfalls richten sie gewaltige Schäden an. Siehe auch: Kreationismus, Klimawandel, Holocaustleugnung, HIV/Aids, Impfungen, Donald Trump.

Für moderne Gesellschaften ist es wichtiger denn je, Leugnisten von Skeptikern unterscheiden zu lernen.”

Allgemeine Fakten zu Verschwörungstheorien listet spektrum.de auf.

Zum Weiterlesen:

  • Glaube an Scheibenwelt: Flachwitz, SPON am 13. August 2017
  • 8 Fakten zu Verschwörungstheorien, spektrum am 11. August 2017
  • Verschwörungstheorien: Rettungsanker für Überforderte, tagesspiegel am 26. Juli 2017
  • Skepsis und Pseudoskepsis: Zweifeln ist ja so geil, SPON am 4. Februar 2015
  • Leugner sind keine Skeptiker, GWUP-Blog am 12. Dezember 2014
  • “But it’s the best explanation!” –  how bullshit beliefs are justified, stephenlaw.blogspot am 12. August 2017
  • Some still attack Darwin and evolution. How can science fight back? The Guardian am 8. August 2017
  • Video: So erklären “Flat Earther” die flache Erde, GWUP-Blog am 1. Juli 2017
  • Die Erde ist eine Scheibe, und der Rand wird schwer bewacht, Welt-Online am 4. August 2017
  • Warum wir nicht glauben, was uns nicht passt: eine Analyse, GWUP-Blog am 8. August 2017

Kommentieren




NEU: Skeptiker 3/2017

SKEPTIKER 4/2016

GWUP im Social Web