Es gibt keine Unterbrechung des Klimawandels

Schon vor zwei Jahren haben wir hier im Blog geschrieben, dass die Behauptung von Klimawandelleugnern falsch ist, es gäbe eine Erwärmungspause oder Hiatus seit 1998.

klimaa

Jetzt haben auch Forscher der ETH Zürich gezeigt, dass es keine Unterbrechung des Klimawandels gab:

Die Erwärmung der Erde verläuft weiterhin so, wie es den Berechnungen der Klimaforschung entspricht.

Weder der schnelle Anstieg der Temperaturen in den 1990er-Jahren, noch die vermeintliche Pause zwischen 1998 und 2012, noch die drei Rekordjahre 2014 bis 2016 stellen die Vorhersagen der Wissenschaft in Frage […]

Die Diskrepanzen zwischen einzelnen Beobachtungen und den Klimamodellen begründen sie damit, dass lange Zeit wichtige Messdaten fehlten, zum Beispiel aus der Arktis.”

Zum Weiterlesen:

  • Der Mythos von der Klimawandel-Pause, Süddeutsche am 3. Mai 2017
  • Klimawandel: Forscher erklären Pause der Erderwärmung, Spiegel-Online am 3. Mai 2017
  • Globale Erwärmung: Und den Klimawandel gibt es doch! Zeit-Online am 3. Mai 2017
  • Klima: Die Erderwärmung macht keine Pause, GWUP-Blog am 8. August 2015
  • Globale Erwärmung: Der Mythos von der 97-Prozent-Zustimmung der Klimaforscher, GWUP-Blog am 1. Mai 2016
  • Reconciling controversies about the ‘global warming hiatus’, Nature 545, 41–47 (04 May 2017)

0 Kommentare zu “Es gibt keine Unterbrechung des Klimawandels”


  1. Keine Kommentare

Kommentieren




NEU: Skeptiker 3/2017

SKEPTIKER 4/2016

GWUP im Social Web