Video: „Wahrheit oder Verschwörung: 9/11 – ein Inside Job?“ bei Puls 4

Teil 6 des “Pro und Contra Sommer Special” zum Thema Verschwörungstheorien bei Puls 4:

11

Nach 15 Jahren sind die Zweifler um die Echtheit des Anschlags noch immer nicht verstummt.

War der Einsturz der Twin Towers die Einleitung zur Einführung einer neuen Weltordnung? Hat die amerikanische Regierung das welterschütternde Attentat sogar selber inszeniert – oder handelt es sich dabei um Verschwörungstheorien, bei denen amerikafeindliche und antisemitische Klischees bedient werden?

Und warum wenden sich viele Europäer von den USA ab und sehen Russlands Präsidenten Wladimir Putin als künftigen Heilsbringer?”

Mit dabei sind Werner Gruber von den Science Busters und Alexander Waschkau von Hoaxilla.

Hier geht’s zum Video.

Parallel dazu ist in der Fachzeitschrift EuroPhysicsNews der Aufsatz

15 years later: on the physics of high-rise building collapses”

erschienen.

Die Autoren, darunter Prof. Steven Jones und Ted Walter von „Architects & Engineers for 9/11 Truth“, engagieren sich in der “Truther”-Bewegung, ihre Argumente sind größtenteils seit langem bekannt.

Ein Beispiel von vielen:

Zu den angeblichen “kleineren Sprengungen”, die auf den Aufnahmen von den brennenden Türmen zu sehen sind (sogenannte “Squibs”), gibt es eine plausible Theorie: Das Aluminium der Flugzeuge schmolz während des Brandes, floss in die darunter liegenden Stockwerke und reagierte sehr heftig mit dem Wasser der Sprinkleranlagen.

Zum Weiterlesen:

  • Architects Shy From Trutherism, architectmagazine am 19. Juli 2012
  • 9/11 and the Science of Controlled Demolitions, eSkeptic am 7. September 2011
  • Professor Steven E. Jones and the “Scholars For 911 Truth”, debunking911
  • WTC 7 und die “Truther”, GWUP-Blog am 1. Oktober 2013
  • 11. September: Bikini-Babes und andere Truther, GWUP-Blog am 10. September 2013
  • Warum stürzte WTC 7 ein? (Teil I, II und III)
  • “Squibs” bei debunking911
  • Video: „Wahrheit oder Verschwörung? – Medizin macht uns krank” bei Puls 4, GWUP-Blog am 22. August 2016
  • Wahrheit oder Verschwörung“ bei Puls 4: die Chemtrail-Folge als Video online, GWUP-Blog am 2. August 2016
  • „Wahrheit oder Verschwörung“ bei Puls 4: die „Reichsbürger“- Folge jetzt als Video online, GWUP-Blog am 8. August 2016
  • Video: „Wahrheit oder Verschwörung? – Gift in unserem Essen” bei Puls 4, GWUP-Blog am 29. August 2016

10 Kommentare zu “Video: „Wahrheit oder Verschwörung: 9/11 – ein Inside Job?“ bei Puls 4”


  1. 1 crazyfrog 6. September 2016 um 16:51
  2. 2 skeptikus 6. September 2016 um 21:11

    Unglaublich die beiden Anhänger der Verschwörungstheorie entsprechen ja jedem Klischee ;-)

    Mein Hauptargument gegen die Inside-Job-Theorie:

    Es hat funktioniert ;-) Die Bushadministration hat doch nichts zustande gebracht, wie sollen die solch ein Unterfangen nicht nur organisiert sondern auch noch so geheimgehalten haben, dass in 15 Jahren nicht ein einziger Mensch ausgepackt hat. Solch eine Verschwörung kann man nicht geheimhalten. Völlig absurd. Aber interessant zu sehen, dass sich die 9-11-Truther so Putin andienen, unglaublich. Passt zu deren Weltbild. Gegen Israel und gegen die USA und für Putin und Co…..

    Aber schöne Diskussion.

  3. 3 Ralf in Altersteilzeit 7. September 2016 um 22:35

    Vielleicht ist die Verschwörungstheorie auch ein Pflaster für die verwundete amerikanische Seele.

    Ich weiß noch, wie ich damals auch dachte, ich sei in einem falschen Film…das passiert in den USA? – Ich war so naiv, daß ich dachte, das hätte der dortige Geheimdienst vorher verhindert…

    auch dachte ich danach, es wird nicht lange dauern und man wird Bin Laden finden…aber auch da täuschte ich mich…mein Bild entsprach den Hollywood-Blockbustern, die ich schon bis zum Erbrechen gesehen hatte…

    Vielleicht denken viele so, daß dies nicht unbemerkt einem solchen mächtigen Staat passieren kann…

  4. 4 RPGNo1 8. September 2016 um 15:23

    Wie kommt die Fachzeitschrift einer angesehenen Gesellschaft (EPS ist ein Zusammenschluss von 42 europäischen physikalischen Gesellschaften) dazu, eine Verschwörungtheorie von vier bekannten Truthern zu veröffentlichen? Die haben doch wohl einen ganz gewaltig an der Klatsche.
    Ich würde den nationalen Gesellschaften, die der EPS angeschlossen sind, empfehlen, einen geharnischten Protest zu schicken.

  5. 5 Gerry 8. September 2016 um 16:24

    @ skeptikus

    Die CIA hat die Planung und Durchführung von “9/11” an den dänischen Geheimdienst outgesourct.
    Die Dänen können sowas, oder haben Sie – anders als z.B. bei CIA und BND – je von einer Operation des dänischen Geheimdienstes erfahren?

  6. 6 Bernd Harder 8. September 2016 um 16:27
  7. 7 Bernd Harder 9. September 2016 um 10:02
  8. 8 Bernd Harder 9. September 2016 um 14:04

    < < Verschwörungstherorien sind nicht nur im Mainstream angekommen, sondern sickern auch auf gefährliche Art und Weise immer weiter in die akademische Welt. Und da wundert es dann auch nicht, wenn sich die Herausgeber des Fachjournals im Vorwort nochmal extra absichern: „Natürlich liegt dieser Artikel in der Verantwortung der Autoren.“ Genau diese Verantwortung der Nachprüfbarkeit und Unabhängigkeit aber muss ein renommiertes wissenschaftliches Fachblatt leisten, wenn es sich als solches bezeichnen lassen will. << http://motherboard.vice.com/de/read/physik-fachjournal-laesst-sich-von-911-verschwrungstheorien-vereinnahmen

  9. 9 Bernd Harder 11. September 2016 um 20:56
  10. 10 chapsi 12. September 2016 um 10:35

    Kann mir jemand ein gutes Buch OHNE Verschwörungstheorien in deutscher Sprache zu diesem Thema empfehlen?

    Ansonsten ein Danke an Bernd Harder und Co. ich lese bei Euch immer wieder gerne… Eure Aufklärungsarbeit (oder der Versuch) ist sicher nicht einfach. Bleibt dran.

Kommentieren




NEU: Skeptiker 3/2017

SKEPTIKER 4/2016

GWUP im Social Web