gwup | die skeptiker

… denken kritisch seit 1987.

Im „Ferngespräch“: Russlands Überfall auf die Ukraine

| 13 Kommentare

Endlich heißt es wieder:

Am Dienstag (12. April) im #ferngespräch:

Unweigerliches Thema: „Russlands Überfall auf die Ukraine“.

Alle Kaffee-Feinschmecker bitte beachten: Zeitgleich wird eine Spendenaktion von Caventura Kaffee mit einer „Ferngespräch Special Edition“ starten. 👉Der KOMPLETTE Erlös👈 aus dem Verkauf geht an die Aktion 2gether4ukr.

Mit dabei ist Dirk van den Boom.

Los geht’s um 20 Uhr.

Zum Weiterlesen:

  • Videos: „Querdenker für Putin“, GWUP-Blog am 1. April 2022
  • Staatsmedien, Trolle, Influencer: So läuft Putins Info-Krieg, GWUP-Blog am 23. März 2022
  • „Ablenkung von der Impfpflicht“: Der Ukraine-Krieg und die Verschwörungsgläubigen, GWUP-Blog am 18. März 2022
  • Video mit Janos Hegedüs: Bhakdi, Compact und Co. – Querdenker und der Krieg gegen die Ukraine, GWUP-Blog am 25. März 2022
  • Wie Covid-19-Verschwörungstheoretiker auf pro-russische Hirngespinste umschwenkten, mimikama am 31. März 2022
  • Warum Putin bei Corona-Skeptiker:innen so beliebt ist, krautreporter am 3. März 2022
  • Papa, glaub mir! profil am 6. April 2022
  • Rechte Szene wegen Ukraine-Krieg gespalten, mdr am 12. März 2022
  • Neue Rechte: Von Impfgegnern zu Putin-Verstehern? Zeit-Online am 20. März 2022
  • Das deutsche Wort „Putinversteher“ geht um die Welt, dw am 9. April 2022
  • Deutsche Putin-Versteher: Moskau lässt grüßen, Zeit-Online am 18. März 2022
  • Interview mit Michail Chodorkowski: „Wir müssen ihn jetzt stoppen. Putin ist längst im Krieg mit der Nato“, NZZ am 11. April 2022
  • Lüge und Propaganda überwältigen unser historisches Wissen, Zeit-Online am 10. April 2022
  • Interview mit Marina Owsjannikowa: „Eine ganze Generation ist mit Putins Propaganda aufgewachsen“, hpd am 7. April 2022

13 Kommentare

  1. Das „unweigerliche Thema“. Tja, es war nicht anders zu erwarten.

    Ich freue mich trotzdem darauf, dass es mit dem #ferngespräch weitergeht.

  2. „Wolodymyr Jermolenko: „Russlands Ziel ist nicht, zu gewinnen, sondern dass alle anderen verlieren!“

    Interview:

    https://web.de/magazine/politik/russland-krieg-ukraine/wolodymyr-jermolenko-russlands-ziel-gewinnen-verlieren-36771290

  3. Super Idee mit dem Kaffee, ich war am Samstag bei unserem Kaffeeröster und hatte ein Gespräch:

    Ratet mal mit was Kaffee geröstet wird!?

    Richtig Gas!

    Es gibt noch keine elektrifizierte Kaffeeröstmaschine!

  4. Zu Bernd Harders Theorie, daß Putin ein Esoteriker ist:

    Auf jeden Fall nutzt er Esoterik/Mythen, wie auch Hitler zu seiner Rechtfertigung und Machterhalt. Inwieweit er in diese „Esoterik“ eingedrungen ist, weiß man nicht.

    Aber Esoterik und Verschwörungsmythen waren schon immer ein Werkzeug von Diktatoren. Aber auch psychische Einschränkungen, wie Drogenmissbrauch oder Medikamentenmissbrauch.

    Es gibt auch Theorien, er sei beeinflusst von Steroiden, wie zb Cortison.

    Da ich schon gichtleidend war, kenne ich Cortison und muß auch bestätigen (in hohen Dosen), daß es zu einer „ungesunden“ Euphorie führen kann, die vielleicht auch Entscheidungen (negativ) beeinflusst.
    Aber zuletzt möchte ich anmerken, daß dies alles keine Entschuldigung für die Verbrechen sein kann, die Putin zurzeit verübt.

    Und natürlich gute Besserung an alle Erkrankten ;-)

  5. @do
    Ja, das betrifft mich aber nicht, da ich Kaffee bis Weihnachten horte :-)
    Daß Kaffee teurer wird ist schon lange klar, da der Klimawandel die Preise in die Höhe treiben wird. Irgendwann, in einer absehbaren Zeit, werden die Klimazonen, die einen Kaffeeanbau ermöglichen, kollabieren und dann wird Kaffee mit Kaviar zu vergleichen sein. Aber das wird nur ein kleines Problem sein, denn die Nahrungsmittelproduktion wird auch kollabieren… der Kampf um knappe Ressourcen wird beginnen und solche Trottel, wie der Putin, werden keine Macht mehr haben… alles wird kollabieren und das schon in keiner fernen Zukunft.

  6. @Ralf voll geimpft (mit Booster)

    Die Gerüchte, dass Putin gesundheitlich stark angeschlagen sei, geistern schon seit einigen Wochen durch die Medien. Angeblich wird er ständig von einem Tross von mehreren Ärzten begleitet.

    Demnach begleiten Putin auf seinen Reisen seit 2016 immer mindestens fünf Ärzte, 2019 waren es im Durchschnitt sogar neun Ärzte. Zu der Gefolgschaft gehören unter anderem Putins Tochter Maria Worontsowa, die Medizin an der Moskauer Staatsuniversität studierte, sein Cousin und Chirurg Jewgeni Putin sowie Dimitri Werbow, einst am Moskauer Zentralkrankenhaus angestellt und mittlerweile Leiter für medizinische Angelegenheiten am Kreml.

    https://www.stern.de/politik/ausland/wladimir-putin–neuer-bericht-schuert-zweifel-an-gesundheit-31755708.html

  7. „Putins Propaganda – Warum Russland nicht aufschreit“:

    https://www.sr.de/sr/mediathek/podcast/SR2_SR2_ME_P_206.html

  8. „Mein Sohn ist ein Held!“

    Die traurige Geschichte passt leider irgendwie in die jetzige Weltsituation…

    https://www.youtube.com/watch?v=cvWaIhk7nag

  9. @rakf voll geimpft

    „Daß Kaffee teurer wird ist schon lange klar.“

    Kann ich nicht bestätigen. Als ich 1986 an meiner Diplomarbeit saß, kaufte unser Institut Dallmayr Prodomo im Sonderangebot für 12 DM pro 500 g Packung. Heute kostet die Packung in Sonderangeboten 4€, und das nach über dreißig Jahren, in denen Transportwege, Energie zur Bewässerung und Röstanlagen und die Lebenshaltungskosten der Kaffeebauern gestiegen sind.

  10. Zeit-Online:

    Kurz sah es so aus, als habe Putin mit dem Angriff auf die Ukraine seinen Kredit bei den Russen verspielt. Inzwischen glauben sogar Freunde von mir der Propaganda. Warum?

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.