gwup | die skeptiker

… denken kritisch seit 1987.

„Eine Art Verschwörungs-Märchenonkel“: Daniele Ganser im Podcast „Schlecht Beraten“

| 13 Kommentare

Neu im Schlecht Beraten-Podcast:

In der heutigen Folge zeichnen wir Gansers Verschwörungskarriere anhand drei Stationen nach: seiner Arbeit zu NATO-Geheimarmeen, seiner Obsession mit 9/11-Verschwörungstheorien und seinem gefährlichen Querdenkertum in der Coronavirus-Pandemie.

Wir stellen fest, dass sich Ganser im Laufe der Jahre immer stärker von Fakten und Wissenschaft abwendet und stattdessen zu einer Art Verschwörungs-Märchenonkel mutiert.

Zum Weiterlesen:

  • Schlecht Beraten Folge 11: „Die wundersame Verschwörungswelt des Daniele Ganser“ vom 6. Februar 2021
  • Wie Daniele Ganser der Corona-Skepsis den Boden bereitete, NZZ am 30. Januar 2021
  • Der „Friedensforscher“ Daniele Ganser in 24 Punkten widerlegt, GWUP-Blog am 5. Januar 2020
  • Videos: Daniele Gansers Phraseologie im Faktencheck, GWUP-Blog am 29. Januar 2018
  • Die „WTC 7 wurde gesprengt“- Studie ist da – taugt aber nichts, GWUP-Blog am 20. September 2019

13 Kommentare

  1. Achtung, das ist jetzt wichtig, daß Sie das verstehen:

    Bei QAnon weiß man, daß die uns beherrschenden dunklen Hintergrundmächte aus extradimensionalen, fünfdimensionalen, zweibeinigen Vogel-Aliens bestehen.

    Das ist jetzt wichtig, daß Sie das verstehen: Wieviele Beine hat Daniele Ganser?

    Ich stelle nur Fragen. Das ist jetzt wichtig, daß Sie das verstehen!

  2. Zum Perfidesten bei Ganser gehört eine Szene beim Auftritt in einer KenFM-Sendung des Jebsen-Unterscharlatans Rüdiger Lenz, unterstützt von einer „Traumatherapeutin“ aus dem Umfeld des scharf rechts abgeschwurbelten Prof. Franz Ruppert.

    Dort verkündet Ganser betont sorgenvoll, daß Bildungsarbeit zum Thema Holocaust die (jungen) Menschen „traumatisieren“ würde, man solle doch lieber Goethe lernen.

    Das angebliche Kümmern um die Psyche junger Menschen als Instrument der Holocaustvertuschung. Man bezeichnet eine solche Masche meines Wissens als „sekundären Antisemitismus“.

    Ähnlich perfide ja auch das Leugnen der Verletzten und Toten des Anschlages auf den Berliner Weihnachtsmarkt durch einen der einschlägigen Demagogen, der die Opfer als Simulanten diffamierte. Diese katastrophale Verhöhnung der Opfer und ihrer Familien verteidigte Ganser als „Meinung“ im Rahmen der „Meinungsfreiheit“.

    Mit dieser typischen Methode der US-Waffenlobby fiel ja u. a. auch die gefährliche QAnon-Schwurbulantin Marjorie Green auf, bekannt als Trump-Fan. Opfer von Schusswaffen-Massakern werden von diesen Kreisen einfach als Simulanten diffamiert.

  3. @Peter Friedrich

    Diese Strategie erinnert stark an Gaslighting.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Gaslighting

    Sie gehört zu den Strategien krankhafter Manipulatoren, wie zB. Psychopathen und hat großes Schadenspotenzial. In den USA, sieht man diese Strategie, momentan gut als Merkmal, der religiösen Rechten.

    Zufall? Ich glaube nicht.

  4. @dalbert Hichel:

    Nein, kein Zufall. Ganser ist unzweifelhaft einer dieser Strategen aus dem Lager der Demokratiezerstörer.

  5. Unglaublich, was das „Forum für kritisches Denken“ hier produziert.
    Ich fühle mich hier offenbar in der falschen Vereinigung. Reiner dummer „mainstream“! Nichts von „kritisch“.

    Nachstehend die klaren Fakten, von denen die überwiegende MEHRHEIT DER BEVÖLKERUNG NICHTS davon WEISS:
    Am 30. Januar 2021, also letzter Woche, ist in der NZZ, der NEUEN ZÜRCHER ZEITUNG, folgender Artikel von Ruth Fulterer erschienen:
    „Lange bevor Corona-Leugner durch die Strassen zogen, säte Daniele Ganser Zweifel an den «Mainstream-Medien» und fand damit nicht nur unter klassischen Verschwörungstheoretikern Anklang. Eine Reise durch das Universum seiner Fans im Jahr der Pandemie“

    Damit kolportiert die NZZ, wie im Übrigen ALLE MEDIEN (alle Zeitungen und alle Fernsehsender), eine klare Lügengeschichte und behauptet allen Ernstes, die Vorbehalte zu der 911 Story sei eine „Verschwörungstheorie“.

    Die WELTWEITEN MEDIEN, inkl dieses FORUM, BEHAUPTEN dies sei das spektakuläre Resultat von zwei Flugzeuge, die in zwei NY WTC Türme eingestürzt seien (das dritte Gebäude, dass in diesem Zusammenhang einstürzte, wird überall unterschlagen und verschwiegen):

    Dass dies nicht der Fall sein konnte erhellt die folgenden zwei Videos:

    https://youtu.be/i5CKLjgcZ3g

    https://youtu.be/UJPxwHk-izs

    Keine Trümmer vom Boing-Wrack in Shanksville (vom 3. angeblichen Flugzeug) , kaum welche im Pentagon (vom angeblich 4. Flugzeug); beschlagnahmte Videos vom Einschlag im Pentagon; Zusammenbruch des WTC in Geschwindigkeit des freien Falls; der sonderbare Zusammenbruch des 3. Gebäudes WTC 7, in welchem weder grössere Brände gewütet haben, noch offiziell ein Flugzeug hineingeflogen ist.
    „Nichts wird mehr sein, wie es war». Diese spontane Reaktion auf die Anschläge vom 11. September 2001 ging um die ganze Welt.
    ANGEBLICH hatten 19 al-Qaida -Terroristen vier Passagier-Flugzeuge entführt und auf Ziele in den USA zugesteuert.

    Unter dem Eindruck der Anschläge wurde der 11. September 2001 als historische Zäsur, als Paradigmen- oder Welt-Epochenwechsel gewertet.

    Präsiden George W. Bush reagierte auf die angeblichen Anschläge umgehend mit einem Kurswechsel.
    Der Kampf gegen den Terror wurde zur zentralen Aufgabe der US-Aussenpolitik erklärt, u.a. Operation «Enduring Freedom», mit Einmarsch der NATO-Truppen in Afghanistan am 7.10.2001, nur einen knappen Monat nach 911, somit praktisch aus dem Stand in einer entfernten Weltgegend!! Zufall? Absicht?
    Zugleich rückte das Bedrohungsszenario durch den islamistischen Terror an die Spitze der internationalen Sicherheitsagenda.

    Bereits einen Tag nach den Anschlägen verabschiedete der UN-Sicherheitsrat eine Resolution, in der diese als eine veritable „Bedrohung des Weltfriedens“ verurteilt wurden.
    Die NATO beschloss am 4.10.01 zum ersten Mal in ihrer Geschichte den Bündnisfall.
    „Ein bewaffneter Angriff gegen einen Bündnispartner wird als Angriff gegen alle angesehen“, so der damalige Generalsekretär George Robertson.

    “No objective person can look at the absence of wreckage at the Pentagon and the WTC building 7 collapse and not know something is terribly wrong with the official story. Without doubt, the leadership and many members of the mainstream media, Democrats, Republicans, FBI, CIA, MI6, Mossad, the Israeli, British, Russian, European, and Asian governments know the truth or are involved in the September 11, 2001 attack. Not even Hugo Chavez of Venezuela, Iran, or leftist media will devote time and resources to expose the lies.
    “9/11” is neither the first nor an isolated incident, just “their” latest contemptuous slapping of our faces to keep us shocked and in line. What then do we do?
    Fight on, sacrificing all? How? The protests are under-reported and ignored!
    The elections are rigged. Violence will only give them the excuse they want for martial law”. Quelle: ReOpen 911 – Welcome to 1984!
    Von der US-Regierung wurden bei diesem Anlass mutwillig tausende eigene Landsleute umgebracht und die ganze Welt angelogen.

    Dieser Vorfall verkörpert eine der grössten US-Lüge, die es jemals gab.

    Die Politik und die Medien (nicht nur diese) schweigen darüber und machen bei dieser Lügengeschichte mit!
    Bei der eingangs gestellter Frage ist der Spiess UMZUDREHEN UND ES SIND DIE MEDIEN UND DIE REGIERUNGEN ZU FRAGEN, WO SIE DEN REIZ DER FALSCHINFORMATIONEN SEHEN!

    Wer in UNSERER Vereinigung trägt die Verantwortung für diese abgeschriebenen Falschmeldungen OHNE EIGENEN K R I T I S C H E N NACHFORSCHUNGEN ?

  6. @E. Staub:

    Ich weiß nicht, was Sie mit „unserer Vereinigung“ meinen bzw. wer oder was das „Forum für kritisches Denken“ sein soll?

    „Eigene kritische Nachforschungen“, die Gansers 9/11-Verschwörungstheorien vollständig widerlegen, gibt es zuhauf, und diese Punkte

    Zusammenbruch des WTC in Geschwindigkeit des freien Falls; der sonderbare Zusammenbruch des 3. Gebäudes WTC 7, in welchem weder grössere Brände gewütet haben, noch offiziell ein Flugzeug hineingeflogen ist.

    sind längst geklärt, siehe z.B. „Zum Weiterlesen“.

    https://blog.gwup.net/2017/06/04/mal-wieder-der-mythos-vom-freien-fall-von-wtc-7/

    (das dritte Gebäude, dass in diesem Zusammenhang einstürzte, wird überall unterschlagen und verschwiegen)

    Das behauptet Ganser – stimmt allerdings nicht:

    https://blog.gwup.net/2019/09/20/die-wtc-7-wurde-gesprengt-studie-ist-da-taugt-aber-nichts/

    https://blog.gwup.net/2011/09/01/der-11-september-warum-sturzte-wtc-7-ein/

    https://blog.gwup.net/2018/01/29/videos-daniele-gansers-phraseologie-im-faktencheck/

    https://blog.gwup.net/2020/01/05/der-friedensforscher-daniele-ganser-in-24-punkten-widerlegt/

    Wo waren Sie denn die letzten Jahre, als das alles diskutiert worden ist?

  7. Ich bin, auch beim gefühlt tausendsten mal, immer wieder verblüfft wie es Leute schaffen, ihr Selbstbild vom „kritischen Denker“ aufrecht zu erhalten und gleichzeitig Leuten wie Ganser vorbehaltlos ALLES zu glauben – selbst offensichtliche Lügen, die sie selbst innerhalb von zwei Minuten selbst aufdecken könnten („das dritte Gebäude, dass in diesem Zusammenhang einstürzte, wird überall unterschlagen und verschwiegen“).

  8. Wo waren Sie denn die letzten Jahre, als das alles diskutiert worden ist?

    In einer 9/11-Social Media und Truther Blase. Den Ausweg hat er immer noch nicht gefunden.

  9. Wie sie alle immer Schafe schreien, um dann blöckend ihrem Messias hinterher zu trotten. Dabei tut man den Viechern damit unrecht. Schafe suchen sich keinen neuen Hirten, wenn der alte weg ist.

    Sie sind eine Karikatur, Herr Staub. Der Titel lautet: „Wer Schreit, hat recht!“

  10. Vor einiger Zeit habe ich ein Video gesehen über 9/11 und da gab es einige Frames, in der man einen Dämonen-Kopf sieht – jedenfalls sehe ich ihn…natürlich handelt es sich dabei um ein Pareidolie :-)

    Ich habe einen Screenshot gemacht und hochgeladen, man schaue auf den linken Turm:

    https://www.directupload.net/file/d/6088/agz9engx_png.htm

  11. @Ralf fast nüchtern

    Man könnte sogar zwei Gesichter erkennen. Was will Merkel uns wohl sagen damit?!? :-)

  12. Das Bild ist nicht mehr aufrufbar…eigentlich gut, aber wird immer so schnell gehandelt…

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.