gwup | die skeptiker

… denken kritisch seit 1987.

„Goldener Vollpfosten“ für Attila Hildmann – und Ermittlungen der Berliner Staatsanwaltschaft

| 2 Kommentare

Beim Goldenen Brett ging Finalist Attila Hildmann leer aus – dafür gewann Avocadolf gestern Abend den „Goldenen Vollpfosten“ der Heute-Show:

Der Beitrag war nicht so mega-prickelnd, sei aber der Vollständigkeit halber (Goldenes Brett, Goldener Coroni) erwähnt.

Übrigens ermittelt endlich die Berliner Staatsanwalt gegen Hildmann (wegen des Verdachts auf Volksverhetzung, Beleidigung und Bedrohung), nachdem die Kollegen in Brandenburg monatelang herumlaviert hatten:

Jetzt könnten Mobiltelefone, Computer, Festplatten und Speicherkarten ausgewertet werden, hieß es. Die Beweismittel seien bei einer Durchsuchung bei Hildmann zunächst präventiv sichergestellt worden, jetzt habe das Amtsgericht Berlin-Tiergarten die Beschlagnahme angeordnet, sagte Staatsanwaltschafts-Sprecher Martin Steltner. In der nächsten Woche werde das Landeskriminalamt im Auftrag der Staatsanwaltschaft mit der Prüfung beginnen.

Zum Weiterlesen:

  • Die Staatsanwälte schweigen weiter im Fall Attila Hildmann, GWUP-Blog am 12. November 2020
  • Berliner Staatsanwaltschaft übernimmt offenbar Ermittlungen gegen Attila Hildmann, Spiegel-Online am 19. November 2020
  • „Ultrarechter“ Verschwörungsprediger: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Hildmann wegen Volksverhetzung, t-online am 17. Dezember 2020
  • Attila Hildmann: Ermittler werten Telefone, Computer und Festplatten aus, rnd am 17. Dezember 2020
  • Schmierentheatraliker und Verschwörungsideologe Attila Hildmann hat Angst vor Wissenschaftlerinnen, GWUP-Blog am 13. Juni 2020
  • Veganer Koch und Verschwörungsideologe, Belltower News am 6. Mai 2020

2 Kommentare

  1. Willi Herren – ganz vernünftig:

    „Ich bin selbst kein Kind von Traurigkeit. Aber es hat was mit Respekt und Loyalität zu tun, den Risikopatienten gegenüber. Es geht darum, andere Leute zu schützen, da müssen wir doch alle mitmachen! Und dann kommen so Leute wie der Wendler oder Eva Herman. Die geben den größten Bullshit von sich und dann gibt es 125.000 Leute auf Telegramm, die den Quatsch glauben.“

    https://www.express.de/koeln/-ich-war-geschockt–willi-herren-geht-auf-wochenmarkt-in-koeln-und-schimpft-los-37857244

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.