gwup | die skeptiker

… denken kritisch seit 1987.

Die FPÖ, das Goldene Brett, Corona und der Cola-Test

| 7 Kommentare

Österreichs FPÖ blamiert sich nicht bloß mit einem sinnfreien Rant gegen das „Goldene Brett“ für ihr Idol Bhakdi

… sondern auch mit der Behauptung, Cola löse ein positives Corona-Testergebnis aus:

Warum nicht – wo steht geschrieben, dass man sich nur in Casting-Shows zum Narren machen darf?

Das BR-Magazin quer hat den Versuch nachgestellt und erklärt in einem Webvideo, was der Herr Generalsekretär alles nicht bedacht hat:

Fazit:

Die einen machen bewusst Politik mit solchen Falschinformationen und die anderen hinterfragen sie einfach nicht.

Dasselbe Spielchen kann man auch mit Rotwein oder Apfelmus oder Fruchtsaft treiben.

Zum Weiterlesen:

  • Faktencheck: Antigen-Schnelltest falsch durchgeführt – FPÖ-Politiker testet Cola auf Corona, correctiv am 15. Dezember 2020
  • Der Test ist NICHT positiv: Die Cola-Lüge der Rechtsextremen & Pandemie-Leugner, volksverpetzer am 11. Dezember 2020
  • Im Parlament getestet – Warum Cola den Corona-Schnelltest positiv machte, Welt-Online am 11. Dezember 2020
  • Cola und Antigen-Test: Warum ein „positives“ Ergebnis entsteht, mimikama am 11. Dezember 2020
  • Republican Senate environment chief uses snowball as prop in climate rant, The Guardian am 26. Februar 2015
  • Hoaxilla #1: „Cokelore“ vom 18. Mai 2010
  • Das Goldene Brett 2020 für Sucharit Bhakdi: „Noch nie gab es einen passenderen Kandidaten“, GWUP-Blog am 15. Dezember 2020
  • Warum scheint Apfelmus beim Antigen-Test „positiv“ zu sein? mimikama am 15. Dezember 2020

7 Kommentare

  1. Hat schon mal jemand gesagt, dass die GWUP noch nie so etwas wie einen „Artikel“ gebracht hat?

    Jetzt aber: Bernd Harder Fragmente des Wahnsinns sind einfach nur … (… Netiquette)

  2. So lächerlich die Auftritte dieser Fremdschäm-Politiker auch sind, so gefährlich ist das Auftreten der FPÖ zum Thema kommender Impfung.

    Deren Vorsitzender kündigte „Demonstrationen in einem Ausmaß, wie wir es bisher in der Zweiten Republik noch nicht gesehen haben“ an, sollte die Regierung die Bevölkerung in welcher Form auch immer zu einer Impfung („deren Entwicklung normalerweise viel länger dauere“) drängen. Dazu wurde eine eigene Online-Kampagne gestartet (impfzwang.at).

    In Kombination mit ihrer ohnehin latenten Wissenschaftsfeindlichkeit streut diese Partei weiterhin Zweifel und Unsicherheit und senkt damit weiter die Impfbereitschaft, die ohnhin schon viel zu niedrig ist.

  3. Gesundheitsministerin Nonnemacher (Brandenburg) platzt bei einem AfD-Coronaleugner der Kragen: „Sie bleiben Zahnarzt und Rechtsextremist.“

    https://www.volksverpetzer.de/video/gesundheitsministerin-afd-corona/

  4. Die FPÖ ist inzwischen auf ihr rechtsextremes wahres Klientel zusammengeschmolzen. Um wieder mehr als 20% bei Wahlen zu erreichen, muss sie die Partei aller Paranoiden werden.

  5. Das „Braune Brett“ geht heuer an die FPÖ :-)

  6. Update:

    Dasselbe Spielchen kann man auch mit Rotwein oder Apfelmus treiben.

  7. @Bernd Harder

    Ja, entscheidend ist der pH-Wert.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.