gwup | die skeptiker

… denken kritisch seit 1987.

Neuerscheinung: „Fake News und Verschwörungstheorien“ als Comic-Buch

| 2 Kommentare

Neu in der „Comic-Bibliothek des Wissens“ vom Verlagshaus Jacoby & Stuart:

Wer einmal im Internet „Impfungen“ googelt, gerät schnell auf die Websites der Anhänger von Verschwörungstheorien, die zum Beispiel behaupten, dass Impfungen gegen Hepatitis B Multiple Sklerose hervorrufen, was nachgewiesenermaßen Unfug ist. Und dieselben Websites verbreiten oft auch andere Verschwörungstheorien, etwa von der drohenden „Umvolkung“ durch Flüchtlinge bis hin zu Chemtrails, Reptiloiden oder den unsäglichen, aber anscheinend auch unausrottbaren Protokollen der Weisen von Zion.

Gérald Bronner erklärt, wie Fake News und Verschwörungstheorien funktionieren, warum wir so leicht auf sie hereinfallen und wie wir Informationen auf ihren Realitätsgehalt hin checken können.

Sagen wir mal so: Das Buch ist weniger ein handlungsreiches Comic-Abenteuer als vielmehr ein dialogischer Bildroman. Im Mittelpunkt stehen die durchaus anspruchsvollen Erklärungen eines Manga-Style-Helden an einen jugendlichen Impf-Verweigerer, der zudem an „False Flag“-Verschwörungen und andere Konspirologien glaubt.

Dabei reflektieren die beiden Protagonisten Themen wie kognitive Verzerrungen, intellektuelle Faulheit, Filterblasen, Korrelationen, Biases, optische Täuschungen, Zufälle etc.

Ein ambitioniertes Aufklärungsprojekt.

Zum Weiterlesen:

2 Kommentare

  1. Bereits schnelles Googlen vor allzu unbedachtem Weiterteilen würde laut Forschern helfen

    https://www.pressetext.com/news/20190313003

  2. Sowas mache ich auf meiner Website auch, unter der Kategorie „Scandalized“…

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.