gwup | die skeptiker

… denken kritisch seit 1987.

Jetzt anmelden: Mit den Berliner Skeptikern zum „Reichsbürger“- Vortrag beim Verfassungsschutz

| Keine Kommentare

Die Berliner Skeptiker sind am 22. Februar um 18 Uhr beim Nachrichtendienst des Landes Berlin zu Gast, um sich über das Phänomen der „Reichsbürger und Selbstverwalter“ zu informieren.

Die Veranstaltung mit dem Verfassungsschutz-Referenten Alexander Dassen findet allerdings nur statt bei genügend Anmeldungen. Interessierte können sich bis Freitag (15. Februar) bei andersen [at] gwup.org melden – bitte mit Angabe, ob im Anschluss an das Treffen eine Tischreservierung im Restaurant „Zur letzten Instanz“ gewünscht wird.

Aus der Ankündigung:

Von enervierenden Querulanten bis zu gefährlichen Waffenbesitzern: Reichsbürger sind in den letzten Jahren zu einer ernsten Herausforderung für die gesamte Gesellschaft geworden.

Sie leugnen die Existenz der Bundesrepublik Deutschland und polemisieren zunehmend aggressiv gegen Repräsentanten eines Staates, den sie nicht anerkennen und den sie abschaffen möchten. Wer sind diese Reichsbürger, wie argumentieren und was tun sie? Was bedeutet diese stark wachsende Szene für Gesellschaft und Sicherheitsbehörden?

Diese Fragen erörtert Herr Alexander Dassen vom Berliner Verfassungsschutz in einem Vortrag in seinem Hause.

Zum Weiterlesen:

  • „Staatsverweigerer“ in Österreich wegen Hochverrats zu langen Haftstrafen verurteilt, GWUP-Blog am 27. Januar 2019
  • Video: „Frustrierte, traurige, erschütterte“ Reichsbürger und ihre fünf Hauptthesen, GWUP-Blog am 3. Januar 2019
  • „Reichsbürger“-Verdacht: Bundeswehr suspendiert Elitesoldaten, Spiegel-Online am 8. Februar 2019
  • Hannibals Verein, taz am 21. Dezember 2018

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.