gwup | die skeptiker

… denken kritisch seit 1987.

Video: Hazel Brugger auf der Esoterikmesse

| 5 Kommentare

Hazel Brugger – die Tochter von GWUP-Wissenschaftsratsmitglied Prof. Peter Brugger – auf der Mannheimer Esoterik-Messe (pardon: „Messe für Spiritualität und Heilen“ natürlich):

Habt ihr eure Energiefelder heute schon aufgeladen? Ich war auf der Esoterik-Messe in Mannheim und habe versucht, geheilt zu werden. Schnäppchen für Schnäppchen.

Zum Weiterlesen:

  • Eckart von Hirschhausen: „Der Wert der Alternativmedizin hängt von den Alternativen ab, die man hat“, GWUP-Blog am 9. Februar 2019
  • Eine „Gesundheitsmesse“ zwischen Schwingungen und Jenseitskontakten, GWUP-Blog am 9. Februar 2019
  • „Das bereitet mir zunehmend Schmerzen“: BR-Reporter und Skeptiker auf der Esoterikmesse, GWUP-Blog am 1. Juli 2017

5 Kommentare

  1. Am besten hat mir das Brettchen mit den aufgedruckten Informationen gefallen, das man sich unters Kopfkissen schieben soll. Ich habe neben meinem Bett Bücher mit eingedruckten Informationen, aber unterm Kopfkissen wären die dicken mit den vielen Informationen ziemlich unbequem. In der Hinsicht hat das Brettchen Vorteile.

    An die Informationen in den Büchern kommt man durch eine Prozedur namens „Aufschlagen und Lesen“, uraltes Wissen übrigens. Wie man ein Brettchen aufschlägt, habe ich nicht verstanden.

  2. @Joseph Kuhn

    Ich lege mir auch solche Zettelchen unter das Kopfkissen. Darauf steht „Du bist der wahre Herrscher der Welt“ *g

  3. Special Guest fürs Skeptical?

  4. @crazyfrog:

    Hatten wir versucht, vielleicht klappt’s mal zu einem anderen Zeitpunkt.

  5. 04:55 Er akzeptiert sogar Visa und Masercard. Die Quintessenz wurde gefunden :-)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.