Kortizes und GWUP bei der „Langen Nacht der Wissenschaften“ in Nürnberg

Kortizes, das Anfang 2017 gegründete “Institut für populärwissenschaftlichen Diskurs”, und die GWUP-Regionalgruppe Mittelfranken gestalten die Lange Nacht der Wissenschaften am kommenden Samstag (21. Oktober) in Nürnberg mit:

Der Bildungscampus Nürnberg präsentiert sich im Foyer der Stadtbibliothek Zentrum (Gewerbemuseumsplatz 4) mit seinen Gästen, dem Deutschen Museum München, der Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften GWUP (Regionalgruppe Mittelfranken) und dem Institut für populärwissenschaftlichen Diskurs Kortizes.”

Los geht’s um 18 Uhr mit “Neurowissenschaft zum Experimentieren”:

  • Um 19.15 Uhr präsentiert Wolfgang Hund “Bezaubernde Irrtümer”:

  • Um 20 Uhr erklärt Helmut Fink “Wissenschaftliche Weltbilder”:

  • Um 20.45 stehen “Antiwissenschaftliche Verschwörungen” auf dem Programm:

Ab 21.30 Uhr werden alle Vorträge in dieser Reihenfolge noch einmal wiederholt.

Zum Eintritt benötigt man ein “Lange Nacht der Wissenschaften”-Gesamtticket. Dieses kann noch am Samstag an allen Veranstaltungsorten erworben werden.

Zum Weiterlesen:

  • Institut Kortizes feiert Rekordbesuch: Wissenschaft und Skeptiker-Szene im Nürnberger Planetarium, hpd am 28. Juli 2017

0 Kommentare zu “Kortizes und GWUP bei der „Langen Nacht der Wissenschaften“ in Nürnberg”


  1. Keine Kommentare

Kommentieren