gwup | die skeptiker

… denken kritisch seit 1987.

STOPP-MMS-Demo beim Spirit-of-Health-Kongress am Samstag in Hannover

| 81 Kommentare

Gute Sache:

Am Samstag (26. April) gibt es vor dem Hannover Congress Centrum (HCC), wo die Honk-Veranstaltung „Spirit of Health“ stattfindet, eine Demonstration gegen die MMS-Wundermittelverkäufer.

Dazu aufgerufen hat der Piraten-Politiker Christopher Lauer.

In der Ankündigung heißt es:

Auf diesem “Kongress für alternative Heilmethoden” wird unter anderem ein Mittel namens “MMS” vorgestellt. “MMS” steht für “Miracle Mineral Solution”.

Bei MMS handelt es sich um Chlordioxid. Chlordioxid kennt man aus Bleichmitteln.

MMS soll laut dem Entdecker Jim Humble dazu geeignet sein so ziemlich jede Krankheit zu heilen. Insbesondere aber nicht ausschließlich auch Krankheiten wie AIDS. Hinzu kommen neuerdings auch AD(H)S und Autismus.

So hält laut Programm am Sonntag Kerri Rivera einen Vortrag mit dem Titel: “Autismus erfolgreich behandeln”. Kerri Rivera vertritt auf ihrer Webseite den Standpunkt, mit Chlordioxid bereits 126 Kinder (!) von Autismus geheilt zu haben. Auf ihrer Webseite empfiehlt sie, MMS Kindern per Einlauf zu verabreichen.

Die FDA warnt seit 2010 vor der Einnahme von MMS.

Weiterhin gibt es einen Flyer der FDA, der die gesundheitsschädliche Wirkung von MMS zusammen fasst.

Auch das Bundesinstitut für Risikobewertung rät von einer Einnahme von MMS ab.

Der Verlag, der Jim Humbles Bücher in Deutschland heraus gibt fasst es mit einem Haftungsausschluss zu zusammen:

“Die Informationen in diesem Buch geben die Auffassung des Autors wieder und stellen keinen medizinischen Ratschlag dar. Die Anwendung der in diesem Buch gegebenen Informationen erfolgt auf eigene Gefahr. Der Verlag haftet nicht für etwaige Schäden, die aus der Anwendung der folgenden Informationen entstehen könnten.”

MMS ist also laut “Entdecker” Jim Humble ein todsicheres Wundermittel gegen alle Krankheiten, Einnahme geschieht jedoch auf eigene Gefahr.

Ich finde es gelinde gesagt schwierig, wenn Chlorbleiche als Heilmittel für irgendwas angepriesen wird. Ich finde es aus persönlicher Betroffenheit noch schwieriger, wenn ein Wahrnehmungszustand wie AD(H)S oder Autismus mit Chlorbleiche-Einläufen “geheilt” werden soll.“

Einen Offenen Brief an das HCC und die Stadt Hannover von einer Betroffenen gibt es bereits.

Zum Weiterlesen:

  • STOPP-MMS-Demo am 26. April in Hannover, christopherlauer.de am 23. April 2014
  • Gefährliches „Wundermittel“ MMS, ndr am 22. April 2014
  • Ein „Gesundheitskongress“ als Panoptikum des Grauens, GWUP-Blog am 19. April 2014
  • “The Spirit of Health Kongress” bei Psiram
  • SkepKon 2013: Pseudomedizin bei Autismus, GWUP-Blog am 18. Mai 2013
  • Autismus: Evans Großmutter widerspricht Jenny McCarthy, GWUP-Blog am 14. Januar 2014
  • Skeptiker als Pharma-Söldner? GWUP-Blog am 21. April 2013
  • Chlorbleiche trinken ist ungesund! Mutterwitz-Blog am 13. September 2010
  • Sein oder Nichtsein – Der Spirit of Health Kongress, Roentgenbrille am 24. April 2014
  • Moderne Quacksalberei: MMS, Pharmama am 29. April 2014

81 Kommentare

  1. Danke für den Beitrag, Bernd.

    Die Referentenliste liest sich wie das Who-is-Who von Psiram.

    Wenn ich nur dran denke, bekomm ich das kalte Grausen.

    Unglaublich, dass so etwas überhaupt möglich ist.

  2. Die Typen haben wahrscheinlich schon ein paar Selbstversuche zuviel mit der Chlorbleiche unternommen.

  3. So ist es !

    Noch unglaublicher, dass dieser „Kongress“ nur einer von vielen vergleichbaren ist …

  4. Viel mehr noch, ich kann es nicht nachvollziehen, weshalb eine Störung, deren Existenz von ein und denselben Leuten oft geleugnet wird (etwa ADHS), auf einmal doch noch mit irgend etwas zu „heilen“ sein soll. Dann wird auch noch öffentlich zum Foltern aufgerufen („Kindern… per Einlauf“… – der einzige, der hier einen ordentlichen Einlauf verdient, ist der Autor dieses Schwachsinns-Buches und seine Jünger). Am Ende geht der Verlag im Klappentext auf Distanz, nach dem Motto: war doch alles nicht so gemeint. Da fällt mir nur noch der alte Ockham zu ein. Was ist das für ein Verlag, der sich von seinen eigenen Erzeugnisse distanziert?

    Peinlich das Ganze.

  5. „Der Verlag haftet nicht für etwaige Schäden, die aus der Anwendung der folgenden Informationen entstehen könnten.”

    Ja, das hätten resp. haben die Herrschaften gern: Kohle machen mit dem Verkloppen nicht nur nichtsnutziger, sondern im Extremfall lebensgefährlicher Wunderheilschwarten und sich dann aber für die angerichteten Schäden völlig unzuständig zu erklären.

    In der Hinsicht sind manche Verleger okkultistischen und paramedizinischen Junks kaum „verantwortungsethischer“ disponiert als der gemeine, durchschnittliche Waffenschieber und Rüstungskonzern.

    Stünde nicht die Publikations-und notfalls „Glaubensfreiheit“ aus Art. 5 und 4 des Grundgesetzes dagegen, so wäre für solche Fälle eine entsprechende gesetzliche Beschränkung der allfällig genutzten und mißbrauchten Hintertüroption angebracht, sich per „Haftungsausschluß“ jeglicher Mitverantwortung für den groben Unfug zu entziehen, den man vorher zwecks Geldeinsammeln bei den geistig Armen selbst mit in die Welt entlassen hat.-

    Ansonsten: Difficile est satiram non scribere.-

  6. @ Hans-Detlev v. Kirchbach:

    Das ist ja die Sauerei …

    Auf den Websites einschlägiger Anbieter von obskuren Esoterik-Produkten u. ä. wird man schon eingangs darauf aufmerksam gemacht, dass es nicht den „Schulwissenschaften“/der „Schulmedizin“ entspricht und man das zur Kenntnis zu nehmen und zu akzeptieren hat.

    Bsp.:

    http://www.rayonex.de/
    (Rayonex Biomedical GmbH, Hersteller von Bioresonanzgeräten und Vitalstoffen.)

    http://www.bormia.de/
    („Mit dem Eintritt/Start in diese Seite erklären Sie sich kundig darüber und akzeptieren,
    dass die hier gegebenen wissenschaftlichen Informationen über ‚Lebendiges Trinkwasser’
    nicht mit der Meinung der Schulwissenschaft übereinstimmend sind.“)

    Ergo: Wer`s trotzdem glaubt und kauft, ist selber schuld – und darf sich hinterher nicht beschweren bzw. die Gerichte beschäftigen!
    Schlimmer noch, wenn es um „Therapien“, Behandlungen geht und man eine Einverständniserklärung unterschrieben hat, weil man unter Druck gesetzt worden ist – und ohne überhaupt über die Art der „Therapie“ aufgeklärt/informiert worden zu sein !

    Und:
    Ähnlich wie MMS soll auch ein anderes Mittel Krebs, AIDS, Autismus, Immunerkrankungen etc. heilen: GcMAF

    http://www.psiram.com/ge/index.php/GcMAF-Therapie

    Offensichtlich wird diese „Therapie“ schon in etablierten Privatpraxen angeboten:

    http://dr-bieger.de/dr-bieger-gcmaf-als-neuer-therapieansatz-bei-me-cfs/
    http://dr-bieger.de/category/nagalase-und-gc-maf/
    http://forum.csn-deutschland.de/viewtopic.php?f=25&t=18205

    Wieder eine obskure Möglichkeit, vermeintlich oder tatsächlich Kranken viel Geld aus der Tasche zu ziehen – vor allem jenen, die aus Not, Angst und Unwissenheit nach dem letzten Strohhalm greifen …!

  7. Etwas off topic – dennoch interessant und zum Kontext passend:

    Gerade bei taz.de gefunden:
    Es geht um den hier im Blog schon öfters erwähnten Kopp-Verlag (Verlags-Themenbereiche: Ufologie, Verschwörungstheorien, „alternative Heilmethoden“, braune Esoterik, Rechtspopulismus etc.)

    http://www.kontextwochenzeitung.de/macht-markt/160/bruecke-nach-rechts-2147.html

    Zitate (Auszüge):

    „Brücke nach rechts
    Der Kopp-Verlag in der Bischofsstadt Rottenburg am Neckar ist für die einen ein Hort der Spinner, für die anderen ein Grenzgänger auf rechts außen. Seine Gegner sagen, er verbreite Geschichtsrevisionismus und Nazipropaganda. Verlagschef Jochen Kopp sagt, er verkaufe „unterdrückte Wahrheiten“. Kontext hat ihn besucht, in seinem kargen Verlagsgebäude inmitten saftiger, grüner Idylle. Von dort aus führt er seine Geschäfte. Und die laufen gut.“

    „Zum Zeitpunkt des Gesprächs liest er ein Buch über alternative Krebsheilung. Der müsse man eine Chance geben, zumal Chemotherapien reine Geldmacherei der Pharmaindustrie seien. Und als Klatschblätter Mitte der Neunziger in fast jedem Heft über Menschen berichteten, die von Ufos entführt worden sein sollten, reiste Kopp in die USA, um die Entführten persönlich zu treffen, erzählt er.“

    „Er wirbt beispielsweise regelmäßig im auflagenstarken rtv-Fernsehmagazin, Einhefter, sechzehnseitig, für mindestens 50 000 Euro pro Veröffentlichung, rechnet die Dame in der rtv-Werbeabteilung vor.“

    – Anmerkung:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Rtv_(Zeitschrift)
    (Verkaufte Auflage
    (IVW Q4/2012) 8.641.597 Exemplare !!!) –

    Es lohnt sich, den ganzen Artikel zu lesen – es ist grauenhaft zu sehen, welche Gesinnungen auf dem Vormarsch sind und in welchem Ausmaß sie beworben/verbreitet werden … !

    Der Kopp-Verlag bei psiram:
    http://www.psiram.com/ge/index.php/Kopp_Verlag

  8. Unwissenheit tut weh!

    Allen Kommentatoren sei gesagt, dass es gesetzlich zwingend vorgeschrieben ist, dass das Publizieren alternativer Heilmethoden (die nicht schulmedizinisch anerkannt sind!), insbesondere von Nichtmedizinern, mit den kritisierten Hinweisen auf Haftungsausschluss versehen werden müssen! Die Anwendung alternativer Heilmethoden ist jedem selbst überlassen. Es geht gerade bei der alternativen Medizin um Selbstverantwortung! Man übernimmt selbst die Verantwortung für sich und gibt diese nicht an einen Herrn Doktor ab.

    Ob MMS gut oder schlecht ist, muss jeder selbst entscheiden. Es gibt genügend Informationen dazu.
    Wer meint, das die medizinisch anerkannte Chemotherapie eine bessere Alternative ist, der soll es ruhig ausprobieren. Diese Therapie führt täglich zu tausenden Toten. Wo bleibt der Protest gegen die chemischen Gifte der ach so gut verdienenden Pharmaindustrie? Und wo bleibt der Protest gegen die Versuche der Pharmariesen in der dritten Welt?

    Warum sind Sie alle gegen die Selbstverantwortung? Stirbt es sich leichter im Arm der Pharmamafia?

  9. @Frieden01:

    Dumme „Argumente“ tun weh!

    < < Man übernimmt selbst die Verantwortung für sich und gibt diese nicht an einen Herrn Doktor ab << Wenn Sie für sich persönlich an Chlorbleiche verrecken wollen, mag das Ihre Entscheidung sein. Hier geht es darum, dass dieser Schwachsinn öffentlich beworben wird und ein sich "seriös" gebendes Forum bekommt, mit Wissen und Billigung einer Stadtverwaltung und eines Hallenvermieters. Und zum gefühlten ein Millionstel Mal: - Eine evidenzbasierte Krebstherapie *kann* tödlich enden, weil Krebs halt leider keine Sommergrippe ist. - Eine "alternative" Krebsbehandlung mit Chlorbleiche und Co. endet *immer* tödlich. Zu Ihren übrigen, äh, "Argumenten": https://blog.gwup.net/2013/04/21/skeptiker-als-pharma-soldner/

  10. Die kriminellen Heilpraktiker über die GWUP per Presserklärung. Ist es überhaupt erlaubt solche Mittel in Deutschland zu veräußern? Machen die sich nicht strafbar?

    [….]Die wahren Ziele und das krankhafte Verhalten der GWUP E.V.-Mitglieder ist durch […] Verhalten gut autobiografisch und nachweisbar dokumentiert worden. Um sich heute eine objektive Meinung bilden zu können, muss man wissen, dass solche Menschen, die nichts anders zu tun haben, als den ganzen Tag im Internet zu surfen, um herauszufinden, wo und wie sie Menschen, die sich mit alternativen Heilweisen beschäftigen, demontieren können, oftmals von der Pharmalobby bezahlt werden.[….]

    http://www.presseanzeiger.de/pa/Angriff-auf-den-Spirit-of-Health-Kongress-2014-abgewehrt-727581

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Protest-gegen-Esoterik-Kongress-im-HCC-Hannover

  11. Dieser MMS-Schwachsinn wurde schon 2009 (!) verbreitet/beworben; z. B.:

    http://www.gesundheitlicheaufklaerung.de/mms-eine-ganzheitliche-therapie

    Zitate (Auszüge):

    „Gesundheitliche Aufklärung
    Alternative u. kritische Informationen zur Gesundheit. – Kein Ersatz für ärztliche Beratung u. Behandlung!“

    „MMS – Eine ganzheitliche Therapie
    10. August 2009 von Healthman | 114 Kommentare

    Artikel von Walter Last, erschienen im Nexus-Magazin.de

    Angesäuertes Natriumchlorit ist ein wirksames antimikrobielles Mittel, das bei Malaria, Blutvergiftung und selbst Krebs helfen kann. Es ist jedoch ratsam, die Einnahme mit anderen Naturheilverfahren zu kombinieren, um das Gleichgewicht zwischen Oxidations- und Antioxidationsmitteln im Körper wiederherzustellen.

    [HINWEIS: An dieser Stelle gilt es zu betonen, dass MMS allgemein zur Desinfektion von Wasser verwendet wird und weder als Medikament oder Nahrungsergänzungsmittel zugelassen ist und die Anwendung ausschließlich eigenverantwortlich erfolgt! Das BfR rät von der Einnahme des Produkts „Miracle Mineral Supplement“ („MMS“) ab. Siehe hier.]

    Natriumchlorit in Form des „Miracle Mineral Supplement“ bzw. MMS wird derzeit als wahres “Wundermittel” mit außergewöhnlich hoher antimikrobieller Wirkung gehandelt. Wie effektiv es ist, lässt sich aus der Aussage des Erfinders Jim Humble ersehen, dem zufolge alle 75.000 mit MMS behandelten Malariapatienten innerhalb eines Tages gesund geworden seien.[1] Dies ist nicht nur für die Eigenanwendung von Bedeutung, sondern auch für Pharmaindustrie und Medizin, die diese Entwicklung bislang noch ignorieren bzw. ihr entgegenwirken. Allerdings gehen mit der Einnahme von MMS auch beträchtliche Probleme einher. In diesem Artikel gebe ich Anregungen, wie sich diese Probleme verringern lassen, indem MMS mit anderen Naturheilverfahren kombiniert wird, anstatt es als alleiniges Mittel gegen alle Krankheiten einzusetzen.“

    Die „ganzheitliche MMS-Therapie“ – ein „Naturheilverfahren“ unter „anderen“?!
    Auch hier hält man sich mit Bedacht die Hintertüre offen, wenn (hier: MMS-)Therapie-Erfolgsversprechungen sich nicht erfüllen, Empfehlungen sich als schädigend erweisen etc.
    Es wird suggeriert, dass die „böse Pharmaindustrie“ die bahnbrechenden „wissenschaftlichen Erkenntnisse“ der „ganzheitlichen Medizin“ unterdrückt, um ihren eigenen Absatzmarkt zu schützen.
    Damit spricht man potentielle Klientel an, die von der „Schulmedizin“ enttäuscht ist (und derer gibt es eine Menge) – aus welchen Gründen auch immer.
    Und es wird vermutlich keinen unwissenden, fanatischen Anhänger ALLES „Alternativen“ davon abhalten, selbst MMS anzuwenden.

    Und wenn da nun aktuell und wissentlich eine Stadtverwaltung, ein öffentliches Kongresszentrum mitmacht, ist das mehr als verwerflich !

  12. NACHTRAG:

    http://www.nexus-magazin.de/artikel/lesen/mms-eine-ganzheitliche-therapie

    Man beachte die dortigen Kommentare !

    @ Gast:

    Sie diskreditieren sich selbst und sind offensichtlich auf dem „alternativen Auge“ blind.

    Danke für die beiden Link-Angaben … ;-)

  13. @Beobachter:

    *Gast“ zitiert nur.

  14. @ Gast:

    Entschuldigen Sie bitte – war ein „Schnellschuss“ von mir, weil nicht sofort als Zitate erkannt.

    @ Bernd Harder:

    Danke für den Hinweis.

  15. Ist es wahr, wie Benedikt Zeitner im Psiram Forum (da blamiert er sich:-)) behauptet GWUP Mitglied ist? „… Grundsätzlich empfinde ich als GWUP-Mitglied Psiram ja auch als ein durchaus wichtiges Projekt…..“ Psiram hat nun einen Wiki Artikel über Benedikt_Zeitner der als übelster Quacksalber auf der Spirit of Health auftritt.

    http://forum.psiram.com/index.php?topic=12771.0

    http://www.psiram.com/ge/index.php/Benedikt_Zeitner

  16. Auch an dieser Stelle –
    zum „Moderator“ des „Spirit of Health“-Kongresses Michael Vogt:

    http://xinos.wordpress.com/2010/11/03/der-bormia-effekt/
    (rechtsextreme Website!);
    hier interviewt er für Alpenparlamtent-TV den „Lebendiges-Wasser-Forscher“ N. Althoff (Hersteller von Esoterik-„Bormia“-Produkten)

    und:

    zum „Co-Moderator“ Ali Erhan;
    hier im Interview mit Jo Konrad bei „Bewußt.TV“ und den aktuellen Kongress „erklärend“;
    eingehend auf alle „Referenten“:

    http://www.youtube.com/watch?v=U9xscw4oZJE

    Es treffen sich die „Who-is-who der MMS-Gemeinde“ (sein O-Ton)!
    Auch besonders stolz und wertschätzend eingehend auf Dr. D. Klinghardt, von dem er sagt, dass dieser „ganz offen MMS verwendet und in sein Standard-Repertoire aufgenommen hat“ („nicht unter der Hand“ wie viele andere) und zur Therapie einsetzt!
    (- ab 7.06 Min. des Videos – ; anschließend geht es weiter mit der Vorstellung eines Vertreters der „Neuen (Germanischen) Medizin“ nach Hamer).
    „Man bekomme mit MMS Autismus weg“ … – O-Ton Conrad;
    etc. usw. …

    Das Ticket für beide Kongresstage kostet übrigens 89 € bzw. 49 € pro Tag:
    http://www.spiritofhealth2014.org/tickets/

    Ich habe es nicht geschafft, mir dieses Video bis zum Ende anzutun – es ist zu unsäglich …
    Das wäre eher Aufgabe der örtlichen Behörden in Hannover …!
    Und vielleicht auch der christlichen Kirchen, die ja immer so besorgt um das Wohle ihrer Schäfchen sind; wie z. B. auch in Alsfeld anlässlich der Massenveranstaltungen des brasilianischen Geistheilers Joao de Deus im Rahmen der „Europäischen Geistheilertagen“ 2011:

    https://charismatismus.wordpress.com/2011/11/13/evangelikale-warnen-vor-geistheilern-spiritismus-und-joao-de-deus/

    Zitat (Auszug):

    „Auch das evang. Dekanat Alsfeld der hessen-nassauischen Kirche ging auf Distanz und bot den Besuchern seelsorglichen Beistand und Beratung an.
    An der Veranstaltung mit dem brasilianischen „Geistheiler“ Joao de Deus nahmen über 5000 Besucher aus ganz Europa teil. Die Ratsuchenden zogen nach Angaben des Veranstalters „Oasis Trust“ an dem „Medium Joao“ vorbei, der sie – unterstützt von 36 „Wesenheiten“ – „mit Liebe und Hingabe“ behandelt habe.
    Der Eintrittspreis lag bei stattlichen 108 Euro pro Tag.“

    und dazu auch der „Gießener Anzeiger“ (Quelle):
    http://brightsblog.wordpress.com/2011/11/15/geistheilungstage-alsfeld-scharlatan-joao-de-deus-raumt-ab/

    Das alles fand/findet ungehindert unter den Augen der Öffentlichkeit, der Behörden, der Ärzteverbände etc. statt !

  17. hallo,
    mich würde mal interessieren, ob diese obskure tante die empfiehlt kindern(autismus, etc) chlorbleiche in den darm zu spritzen,
    nicht zum kindesmißbrauch aufruft ?
    nach mm ja, und wenn unser staat dies duldet, verstößt er gegen seine eigenen gesetze.
    sexueller mißbrauch von kindern ist mit recht strafverfolgt,
    schläge sind strafbar.
    und quälerei mit chemikalien ist in ordnung ?
    irgendwie nicht verständlich.
    mfg. d

  18. Ich bin mir nicht sicher ob den meisten hier überhaupt bewusst ist was im Gegenstatz zur alternativen Heilmethoden die Pharmazieindustrie mit den Menschen überhaupt anrichtet. Es scheint viel einfacher zu sein, die Dogmen eines Großkonzerns zu akzeptieren und die angeblichen „Ketzer“ mal eben auf den Scheiterhaufen zu werfen. Da hat sich wohl seit dem Mittelalter nicht viel geändert.

    Man stelle sich vor es gäbe tatsächlich ein Mittel das nur ein paar Euro kostet und gleich viele Vieren auf einmal beseitigt. Wie würde das wohl die Pharmaindustrie finden?
    Die müssten sich relativ schnell von ihrem Wohlstand verabschieden oder dementsprechend alles mögliche unternehmen um Ihre Gifte weiterhin millionenfach an den Man zu bringen. Da die Kollegen ja bekanntlich überall in der Politik mitmischen (siehe zb. auch Monsanto) ist es ein leichtes einen parteilichen Fürsprecher zu finden der den ersten Streichholz anzündet.

    Als „professioneller Skeptiker“ könnte man sich ja mal zur ausgleichenden Gerechtigkeit einen beliebigen Beipackzettel zB. von Aspirin nehmen, die möglichen Nebenwirkungen studieren, dann laut und provokativ melden das Aspirin ja schädlich ist und warum es bis heute eigentlich keiner verboten hat…

  19. @Noah:

    Man stelle sich vor es gäbe tatsächlich ein Mittel das nur ein paar Euro kostet und gleich viele Vieren auf einmal beseitigt. Wie würde das wohl die Pharmaindustrie finden?

    Du scheinst weder den Unterschied zwischen Bakterien und Viren zu kennen noch ist dir geläufig, dass man letztere nicht „Vieren“
    schreibt.
    Das reicht schon aus um zu wissen, dass du inhaltlich leider keine Ahnung hast, dir aber dennoch eine Meinung gestattest.

  20. Der Wirkstof Chlordioxid der freigesetzt wird wenn man die 2 Flüssigkeiten Natriumclorit und 4 % Salzsäre(Activator) mischt,
    ist sehr wohl schon als Medikament zugelassen.

    Das Arzneimittel “Natriumchlorit” wird für das Anwendungsgebiet: Behandlung der
    amyotrophen Lateralsklerose (ALS) als Arzneimittelfür seltene Leiden ausgewiesen. Dieses
    Arzneimittel wird unter der Nummer EU/3 /13/1139 in das Gemeinschaftsregister für
    Arzneimittel für seltene Leiden eingetragen. Seit dem 09.07.2013

    Quelle:
    http://www.ema.europa.eu/docs/en_GB/document_library/Orphan_designation/2013/07/WC500145549.pdf

    Das Unternemhem Shore Limited, United Kingdom hat dies bei der EMA Benatragt mit Erfolg.

    Deshalb an alle bitte informiert euch richtig.

  21. Schade wenn man keine Ahnung hat und mitreden will! Chlor=Bleiche und MMS=Chlordioxid und dass ist ein großer Unterschied! Chlordioxid = Wassereiniger und als solches zugelassen! Also kein Gift

  22. @Stumpf:

    << Chlordioxid = Wassereiniger und als solches zugelassen! << Ja, zur Desinfektion von Trinkwasser oder als Kontaktlinsenreiniger - aber nicht als Medikament. Was schreiben Sie da für einen Quatsch? Haben Sie schon mal Wasserreiniger getrunken?

  23. @Glaubt nicht alles:

    < < Deshalb an alle bitte informiert euch richtig. << Fangen Sie mal bei sich selber an - oder wollen Sie bewusst desinformieren? Oder wissen Sie es wirklich nicht besser? Oder schickt Sie Humble hierher, um Blödsinn zu verzapfen? Erstens hat eine genau definierte und eng begrenzte Indikation für eine orphan disease nichts mit dem "Wundermittel" MMS zu tun, das angeblich alles und jeden heilt, auch AIDS und Autismus. Zweitens: "Medizinisch wird eine aus Natriumchlorit und Natriumhypochlorit entstehende und als „Reaktionsprodukt” bezeichnete Verbindung, die die Struktur von Tetrachlordecaoxid aufweisen soll, in Form einer stark verdünnten wässrigen Lösung äußerlich zur Behandlung von Wunden und Wundheilungsstörungen verwendet. Die Wirksamkeit gilt als umstritten. Natriumchlorit stört die Funktion der Makrophagen, die einen Teil des Immunsystems bilden und an Entzündungsprozessen beteiligt sind. Man geht davon aus, dass die seltene Krankheit amyotrophe Lateralsklerose (ALS) mit einer Überaktivierung vom Makrophagen einhergeht, wodurch hohe Konzentrationen an Zytokinen entstehen, die für die Schädigung von Nervenzellen in Gehirn und Rückenmark verantwortlich sind. In den USA und in der EU hat Natriumchlorit zur Behandlung der ALS den Status eines Orphan-Arzneimittels, was für pharmazeutische Unternehmen Vergünstigungen hinsichtlich einer Arzneimittelzulassung zur Folge hat." That's all. Nicht sehr überzeugend, oder? http://de.wikipedia.org/wiki/Natriumchlorit

  24. Zitat Harald Stumpf:

    Schade wenn man keine Ahnung hat und mitreden will! Chlor=Bleiche und MMS=Chlordioxid und dass ist ein großer Unterschied! Chlordioxid = Wassereiniger und als solches zugelassen! Also kein Gift

    Selten so ein Schwachfug gelesen…*kopfschüttel*…

    Nur weil etwas zugelassen ist, heißt das noch lange nicht das es kein „Gift“ ist oder nicht gesundheitsschädlich ist, bei falscher oder nicht vorgesehener Anwendung.

  25. Anmerkung:

    Für alle, die wie ich erst nachschlagen mussten, was „orphan desease“ bzw. „Orphan-Arzneimittel“ genauer bedeutet:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Seltene_Krankheit

  26. Der Eintrag im Orphan Drug Net ist doch gar keine Medikamentenzulassung, sondern wohl eher ein billiger Propagandatrick um behaupten zu können, MMS befände sich auf dem Weg zur offiziellen Zulassung. Siehe hier:

    http://www.aerzteblatt.de/forum/112860/Natriumchlorit-als-Arzneimittel

    Der harmlose Fragesteller Dr.Storch entpuppt sich bei weiterer Recherche als Vermarkter von Natriumchlorit im Bereich Tiermedizin.

  27. Wer heilt, hat Recht!

  28. @bleichgesicht:

    Dazu müsste Ihr Guru erst einmal den Nachweis erbringen, dass er eine (tatsächlich vorhandene) Erkrankung genuin mit seinem Mittel wirklich dauerhaft geheilt hat.

    Haben Sie dafür Belege?

    Ansonsten erst mal informieren:

    https://blog.gwup.net/2013/08/02/wer-heilt-hat-nicht-recht/

  29. Off topic:

    @ alle:

    Habt Ihr derzeit auch Probleme, eine Verbindung zu psiram.com herzustellen? Es geht gar nichts …
    Liegt es nur an meinem Uralt-PC oder haben sie dort wieder mal mit einem Hacker-Angriff zu kämpfen?!

  30. @Beobachter:

    Geht mir ähnlich.

  31. @all: Aktuell kommt man wieder auf die Seite.
    Aber in den letzten Tagen gab es tatsächlich mehrere Abstürze.

    Übrigens sind die notorischen Watch-Blogs wieder aktiv…

  32. Wenn man hier teils die Kommentare liest, von Leuten, die nicht wissen worüber sie schreiben, kann es einem schlecht werden.
    Ich bin von einer 13 Jahre währenden Krankheit durch MMS geheilt worden, wo die Schulmedizin nur lindern konnte und mir einen Behindertengrad zugedachte.
    Nun habe ich wieder mein altes Leben zurück und könnte noch so viele andere positive Erfahrungen vermitteln, aber die Vorurteile werde ich wohl nicht ändern können.
    Wenn ich über etwas urteile schaue ich es mir ganz genau an, das habe ich immer so gehalten, etwas nachplappern machen nur die Dummen!!!
    Schade, dass ich die kleine Truppe vorm HCC nicht selber gesehen habe, die hätte ich konfrontiert, vor Allem mit dem Bewustsein, dass sie Schuld sind wenn unschuldige Menschen leiden oder gar sterben.
    Jedes Jahr sterben in Deutschland 18000 Menschen an Nebenwirkungen von zugelassenen Arzneimitteln, das ging ausreichend durch die Presse.
    An MMS ist noch keiner gestorben, nur Durchfall oder Übelkeit, bei falscher Anwendung sind möglich.
    Da kann ich nur sagen, selber schuld, man sollte sich eben ausführlich informieren, ehe man etwas einnimmt.
    Aber dazu sind halt manche nicht in der Lage, die sollen dann lieber zur Schulmedizin gehen und gut ist es.

    Gruß Regine

  33. @Sweeper:

    << Übrigens sind die notorischen Watch-Blogs wieder aktiv... << Deren einziger Zweck zu sein scheint, Claus Fritzsche zum "Mobbing-Opfer" der Skeptiker zu verklären ...

  34. @Regine:

    << Ich bin von einer 13 Jahre währenden Krankheit durch MMS geheilt worden, << Was Sie sicher mit aussagekräfigen medizinischen Gutachten belegen können? Bis dahin gehe ich davon aus, dass Sie für solche "Kommentare" bezahlt oder anderweitig entlohnt werden.

  35. @Regine Neumann:

    Schade, dass ich die kleine Truppe vorm HCC nicht selber gesehen habe, die hätte ich konfrontiert, vor Allem mit dem Bewustsein, dass sie Schuld sind wenn unschuldige Menschen leiden oder gar sterben.

    Nun, das waren vor allem selbst Betroffene: erwachsene Asperger-Autisten und AD(H)Sler (Christopher Lauer).
    Die wehren sich mit vollem Recht gegen völlig unwissenschaftliche, körperverletzende Übergriffe, Kindern mit MMS-Einläufen den Autismus oder die AD(H)S austreiben zu wollen!

  36. Hallo Bernd Harder,

    warum sollte ich etwas belegen, Du bist doch keine Instanz, der ich Rechenschaft ablegen muß.
    Du kannst es glauben oder auch nicht, es war immer so:
    Wenn etwas Neues entdeckt wird, wird der Erfinder erst verlacht, dann bekämft, aber dann wird er siegen.
    Das hat Ghandi geschrieben und in diesem Fall geht es nicht um Sieg, sondern um Hilfe.
    Investigativer Journalismus sieht immer so aus, dass man beide Seiten kennt, ehe man urteilt und davor braucht die MMS Gemeinde keine Angst haben.
    Angst hat nur die Pharma, weil das Mittel so viele andere teure Medikamente überflüssig macht, deshalb die Hetzerei.
    Seit 4 Jahren kenne ich das Mittel und seit dem brauche ich keinen Arzt mehr…auch klar dass das den Ärzten nicht unbedingt gefällt.
    Aber ich habe sehr viele Ärzte in meinem Bekanntenkreis, die das Mittel auch begeistert selber nehmen und ihren Familie geben und einer sagte mir wörtlich:
    „Das Zeug ist völlig harmlos“
    Nach 12 Stunden zerfällt es in Salz und Sauerstoff…alles klar??

    Gruß Regine
    Und bezahlen braucht mich dafür niemand, habe ich gar nicht nötig!!!

  37. Hallo Sweeper,

    ja ich habe gesehen, dass da der Mensch von den Piraten dabei war, dass der ein Problem hat konnte jeder erkennen im TV, tut mir sehr leid für ihn.
    Aber was kostet es sich zu informieren, das tut auch nicht weh!!
    Der Dr. Kalcker und die Fau aus Australien Kerri oder so, haben ganz tolle Bilder gezeigt, was in den armen Kindern drin war, die Kerri hatte selbst eine autistisches Kind und weil sie so glücklich ist über die Erfolge, bringt sie es eben unter die Menschen.
    Was ist da schlimm dran??
    Seit doch nicht so verblendet, sondern informiert Euch unvoreingenommen, dann könnt Ihr immer noch urteilen und sich selber entscheiden, was besser ist.
    Wenn man natürlich von Chlorbleiche spricht dann denken die Unwissenden sofort…die sind ja verrückt.
    Aber das MMS kann man bedenkenlos auf die Haut geben und es wird keine Spur einer Bleiche stattfinden, warum sollte ich das sagen, wenn ich es nicht selber ausprobiert hätte??

    LG Regine

  38. @Regine:

    < < warum sollte ich etwas belegen << Ziemlich simpel: Weil SIE etwas behaupten und SIE dafür in der Beweispflicht sind. Solange Sie das nicht können oder wollen, brauchen Sie hier nicht weiter für Ihre Ansichten zu werben, da anekdotische Erzählungen keinerlei Aussagekraft haben und niemand Sie ernst nimmt. Selbst *wenn* Ihre Behauptung stimmen sollte, gäbe es dafür zahlreiche Erklärungen, von denen jede einzelne weitaus wahrscheinlicher ist als Ihre MMS-These, siehe Link am Schluss. << Wenn etwas Neues entdeckt wird, wird der Erfinder erst verlacht, dann bekämft, aber dann wird er siegen. << Die übliche Unsinns-Phrase. Wenn Ihr Guru auch nur einen Hauch von Belegen für seine Behauptungen hätte, würde er weder verlacht noch bekämpft werden. << Angst hat nur die Pharma, weil das Mittel so viele andere teure Medikamente überflüssig macht, deshalb die Hetzerei. << Wie viele Phrasen wollen Sie noch in einem einzigen Kommentar unterbringen? Denken Sie auch manchmal vorher nach, bevor Sie etwas schreiben? Wenn dieser Unsinn funktionieren würde, würde die Pharma-Industrie längst selbst Kohle damit machen und würde sich die Abermilliarden Entwicklungskosten für neue Medikamente sparen. Kleiner Vorschlag: Werden Sie mal "investigativ" und informieren Sie sich über "beide Seiten": https://blog.gwup.net/2011/10/09/warum-homoopathie-wirkt/

    https://blog.gwup.net/2013/04/21/skeptiker-als-pharma-soldner/

    http://www.psiram.com/ge/index.php/MMS

  39. @Regine:

    << Der Dr. Kalcker und die Fau aus Australien Kerri oder so, haben ganz tolle Bilder gezeigt. << Sie sind erschreckend leichtgläubig. Sie vertrauen ernsthaft irgendwelchen "tollen Bildern", die ein Scharlatan bei einer öffentlichen Veranstaltung zeigt - wer genau ist jetzt hier "verblendet"?

  40. Hallo Bernd Harder,

    Sie haben einen Ton den kenne ich von einer Sekte…Einschüchterung nennt man so was!!
    Die Phara kann es eben nicht verwerten, weil es nicht patentierbar ist, weil schon sehr lange bekannt und angewendet.
    In der Lebensmittelindustrie, am Krankenhaus (zur Desinfektion ), dort heist es nur anders.
    Und Millionen können eben nicht damit geschäffelt werden weil viel zu billig.
    Aber ich merke schon, Sie sind so festgefahren ohne eigene Erfahrungen, was soll man dazu sagen…nichts …und trotzdem wünsche ich Ihnen
    Alles Gute.

  41. @Regine:

    << ie haben einen Ton den kenne ich von einer Sekte...Einschüchterung nennt man so was!! << Ich habe Sie gebeten, Belege für Ihre Behauptung vorzulegen - das können oder wollen Sie nicht, damit ist doch jede Diskussion von Vorneherein sinnlos. *Sie* versuchen hier Leute zu bekehren, haben aber null Argumente und operieren mit inhaltslosen Phrasen, die Sie irgendwo aufgeschnappt haben. So etwas verärgert mich gelinde, weil Sie mir damit meine Zeit stehlen. Noch abschließend zu Ihren neuerlichen "Argumenten": - Dasselbe gilt für Vitamine etc. und für jedes Medikament, dessen Patentschutz abgelaufen ist - trotzdem kann man damit sehr viel Geld verdienen. - Ich habe Ihnen mehrere Links genannt - haben Sie davon auch nur einen gelesen? Falls nein, wie kommen Sie dazu, mir Unwissenheit und mangelnde Diskussionsbereitschaft vorzuwerfen?

  42. Hallo Trixi,

    da kann ich genau wie Bernd sagen, alles erfunden, wie meine Genesung.
    Was wäre dieser Fall aber gegen die 18000 Tode pro Jahr in Deutschland ???

    Ich könnte mit Euch konstruktiv reden wenn Ihr die gleichen Erfahrungen wie ich hättet und nicht nur irgend wo gelesen und nachpalppern würdet.

    Auf jeden Fall habe ich hier was bewegt und bleibt in Eurem Glauben ich dagegen habe das Wissen darüber.

    LG Regine

  43. Ja Bernd,

    wie sollte ich das belegen, dass ich keinen Arzt mehr brauche..
    Mein Dr.Zinecker, der mir die ganzen Jahre meiner Krankheit mit der funktionellen Neuraltherapie geholfen hat, dass ich einigermaßen durch Leben kam, war traurig, dass ich nicht mehr kommen muß, weil er mich sehr mochte, aber er hat sich für mich gfreut.
    Dr, Zinecker in Nürnberg…sehr bekannter Arzt.
    So jetzt kannst Du Dich informieren, wenn Du anderen Menschen nicht glaubst.

    Gruß Regine.
    So offen bin ich mit sehr persönlichen Daten.
    Aber daran muß man doch erkennen wie ich für die Sache brenne, weil sie einfach nur großartig ist.

  44. @Regine:

    < < Auf jeden Fall habe ich hier was bewegt << Ja, meine Nackenmuskeln vom vielen Kopfschütteln: << da kann ich genau wie Bernd sagen, alles erfunden, wie meine Genesung. << Sie verstehen offenbar nicht den Unterschied zwischen einer *belegbaren* und einer nicht-belegten Behauptung wie der Ihrigen, oder? Also grob gesagt können Sie nicht zwischen "Glauben" und "Wissen" unterscheiden, weil sie nicht mal verstehen, wie das überhaupt geht: << Ich könnte mit Euch konstruktiv reden wenn Ihr die gleichen Erfahrungen << "Erfahrungen" sind kein Kriterium, um die Wirksamkeit einer Therapie zu beurteilen. Dazu bräuchten Sie BELEGE, keine "Erfahrungen", die rein subjektiv und fehlbar sind. << Was wäre dieser Fall aber gegen die 18000 Tode pro Jahr in Deutschland ??? << Wie gesagt, ich kann Sie nicht dazu zwingen, sich mit echten Argumenten zu beschäftigen - aber wenn Sie dazu nicht bereit sind, brauchen Sie auch von mir keine Diskussionsbereitschaft zu erwarten. Letzter Versuch: https://blog.gwup.net/2013/04/21/skeptiker-als-pharma-soldner/

    https://blog.gwup.net/2013/04/18/homoopathie-wenn-bose-skeptiker-hoffnungen-zerstoren/

  45. Hallo Trixi,

    Du mußt mir nicht antworten, dass ist doch Dein Interesse, weil Du meie Argumente nicht ertragen kannst.
    Jetzt bewundere ich Jim Humble und Dr. Kalcker noch mehr, weil sie ja auch solchen Ignoranten ausgesetzt sind und noch viel viel mehr, bis zu Todedrohungen und was weis ich….
    Sie geben nicht auf, weil sie die Menschen lieben…so was gibt es noch.

  46. @Regine:

    << So jetzt kannst Du Dich informieren, wenn Du anderen Menschen nicht glaubst. << Ok, letzte Antwort: - SIE sind in der Beweispflicht, weil SIE eine Behauptung aufstellen. Bringen SIE die Belege bei, dann sehen wir weiter. - Das, worüber wir hier reden, hat absolut nichts mit "Glauben" zu tun. Beweisen Sie Ihre Behauptung, und fertig - was ist daran so schwierig? << So offen bin ich mit sehr persönlichen Daten. << Seufz - Sie glauben nicht wirklich, dass Ihr Arzt mir einfach so Ihre Krankenakte aushändigt, oder?

  47. @Regine:

    << Sie geben nicht auf, weil sie die Menschen lieben… so was gibt es noch. << Genau aus diesem Grund engagieren wir uns gegen Scharlatane wie Humble und Co. - weil wir Menschen vor Schaden an Leib, Leben und Geldbeutel bewahren wollen. << bis zu Todedrohungen << Kommt mir bekannt vor, aber ich glaube kaum, dass Sie wissen wollen, wie Ihre angeblichen "Menschenfreunde" wirklich drauf sind ...

  48. Hallo Bernd,

    was hat das Alles mit MMS zu tun ?

    Mir hat Homeopathie auch nicht geholfen, aber deswegen bekämpfe ich sie nicht, wenn Jemand damit glücklich ist lasse ich es ihm…das ist der Unterschied zwischen uns.
    Ich wollte nur meine Erfahrungen erzählen, aber Ihr wollt recht behalten, um jeden Preis.

    So nun, ist es gut, tschüß für heute.

  49. @Regine:

    << Was hat das Alles mit MMS zu tun ? << Diese genannten Punkte sind auf jedes Pseudo-Verfahren übertragbar. Die Gründe, warum solche Mittel und Verfahren zu wirken *scheinen*, sind immer dieselben und haben nichts mit der Methode oder dem Mittel selbst zu tun. << Ich wollte nur meine Erfahrungen erzählen, aber Ihr wollt recht behalten, um jeden Preis. << Nö, wir hätten nur gerne ein paar BELEGE für Ihre "Erfahrungen" gesehen. Erzählen kann man viel, wie der Tag lang ist. << wenn Jemand damit glücklich ist lasse ich es ihm...das ist der Unterschied zwischen uns. << Na ja, wenn Sie sich wirklich informiert hätten, wüssten Sie besser, wie "glücklich" MMS-gefolterte Kinder mit diesem Unfug sind.

  50. „Sie geben nicht auf, weil sie die Menschen lieben…so was gibt es noch.“

    Das glaubst du hoffentlich nicht im Ernst?

    Du hälst diese skrupellosen Geldschneider nicht wirklich für Philanthropen?

  51. @Regine Neumann:
    Ich werde jeden wegen Kindesmisshandlung anzeigen, der mir erzählen will, dass er sein autistisches Kind mit MMS-Einläufen traktiert.

  52. […]

    Und ja, dass ist eine Warnung, denn wenn ihr es tut, dann wäre es ein Angriff auf meine Gesundheit/auf mein Leben, und von Notwehr habt ihr sicherlich schon etwas gehört;-) […]

  53. @Petr:

    Ich schalte mal einen kleinen Teil dieses unglaublichen Schwachsinns (und dessen, was derzeit sonst noch so hier aufschlägt) frei – damit jeder sehen kann, wie Ihr so drauf seid und wie weit es mit Eurer „Menschenliebe“ tatsächlich her ist.

    Danke für diese Demonstration Eures Geisteszustands, vermutlich mit Chlorbleiche weggesoffen …

  54. @Petr Maly:
    Darf ich Sie also auch zu den Leuten zählen, die den eigenen Kindern Rohrreiniger in den Anus applizieren, um sie vom Autismus zu befreien?

  55. @ist Regine Neumann nicht ein Fake? Es klingt so gewollt naiv und wer stößt als „Gläubiger“ schon auf die gwupseiten?

  56. @Clemens:

    Ich sagte ja: bezahlt oder beauftragt.

  57. @Regine Neumann

    Äääh…Sie haben doch etwa nicht vorhin wirklich als Argument angeführt, ein Allgemeinmediziner aus Nürnberg habe Sie mit einer durch ihn abgewandelten Variante einer pseudomedizinischen Behandlungsmethode (funktionelle Neuraltherapie) jahrelang nicht erfolgreich heilen können…

    und durch MMS sei das nun geschehen, sodaß Sie den tollen Herrn Doktor jetzt nicht mehr brauchen……

    na DAS sind ja mal handfeste Argumente…

    (und bevor Sie mich jetzt ausschimpfen…ich verstehe a bisserl was von Nerven, Lokalanästhetika und solchem Zeugs, also sparen Sie sich Erklärungsversuche)

    Hmmm. je länger ich drüber nachdenke, desto mehr glaube ich, daß ich was falsch gemacht habe mit meinem bisherigen ärztlichen Tun…

    zumindest bin ich bisher nicht so wohlhabend wie diese Herren geworden……….

    Neee…doch nix falsch gemacht :-)

    gefalle mir eigentlich als „richtiger“ Arzt…

  58. Wenn ich die Kommentare der Befürworter so lese, dann bleibe ich doch lieber beim Bier, anstatt es mit „Chlorbleiche“ zu versuchen… :-)

  59. Ob Fake bzw. Provokation oder tatsächlich Äußerungen von äußerst naiven „Gläubigen“ –
    in beiden Fällen macht man sich nicht die geringste Mühe einer sachlichen Argumentation oder belegt Behauptungen.

    Man beschränkt sich auf`s Wettern per Rundumschlag gegen Kritiker – armselig genug …

    Sogar mit öffentlichen Statements:

    Hier ein schönes Beispiel; zu finden auf der Website eines „Vereins zur Hilfe umweltbedingt Erkrankter e.V.“:

    http://www.umweltbedingt-erkrankte.de/index.php/umweltpolitik/137-esowatch
    (zu esowatch.com/jetzt psiram.com und GWUP; man beachte auch den „Nachtrag“)

    Zitate (Auszüge):

    „Wer wirklich wissen will, was mit der alternativen Medizin los ist, der sehe sich bitte einmal die oben genannte website an: Endlich wird klar, dass Homöopathie, Bioresonanz, die umweltmedizinische Zahnheilkunde, ja selbst die Biophotonenentdeckung von Prof. Fritz Popp der reine Humbug sind – zumindest nach Meinung der o.g. website !“

    „Allein darüber gibt es eine Übersichtsseite, wo man dann alle möglichen Namen wiederfindet, die wir bestens kennen und schätzen, sozusagen ein WHO IS WHO der Umweltmedizin.“

    „Nachtrag: Hinter Esowatch.com scheint sich eine kleine Gruppe der sog. Skeptiker und militante Atheisten zu verbergen (Promed e.V. und der Verein Impfinformationen.de), die sich mit Liebe zum Detail an den Feindbildern abarbeitet. Aktiv promotet wird Esowatch von führenden Repräsentanten des streng dogmatischen Vereins GWUP.“

    „Mittlerweile gibt es http://www.esowatch.de, um diesem Treiben etwas entgegenzuhalten und damit den Diffamierten eine Gegendarstellungsplattform zu geben.
    Außerdem läuft seit September 2011 ein Musterprozess vor dem Landgericht Hamburg; es geht um Cybermobbing; Streitwert 160.000,- Euro (was meines Erachtens immer noch viel zu niedrig ist).“

    Nicht umsonst gibt es bei psiram.com zu diesem Verein („gemeinnützig“ !; gefördert von der TK,; gesponsert von diversen „Ausstellern“ bei Jahrestagungen) eine Seite (aktuell ist psiram.com nicht erreichbar).
    Sie dokumentiert, wie es um die deutsche „Umweltmedizin“ bestellt ist …!

    Man versucht, Kritiker einzuschüchtern, mundtot zu machen oder sie zumindest anderweitig zu „beschäftigen“ (wie hier), um sie von wichtigeren Dingen abzuhalten und ihnen die Zeit/Kraft zu stehlen.

    Wenn selbst hier, wenn es um so offensichtlichen GEFÄHRLICHEN Humbug wie MMS geht, diese Taktik angewandt wird –
    zeigt das nur, wie gewissenlos, ignorant und geld-/profitgeil die dafür werbenden Befürworter/Hersteller/Vermarkter sind … !

    Nochmals:
    Zu Dr. D. Klinghardt, einem der „Referenten“ bei diesem „Spirit of Health“-Kongress und laut Ali Erhan „offen bekennender Anwender von MMS“ (im Video im Gespräch mit Jo Conrad)-
    und offensichtlich auch zu den „WHO IS WHO“ der deutschen „Umweltmedizin“ gehörig, der beworben wird (ganz aktuell):

    http://www.umweltbedingt-erkrankte.de/downloads/9_umwelttagung/INKFlyer_Strahlung_Druckfassung.pdf
    http://www.umweltbedingt-erkrankte.de/index.php/unser-verein
    (Vorstand, Gründungsmitglieder, „wissenschaftlicher Beirat“)

  60. Zusatz, Anmerkung:

    Selbst mit Wikipedia-Einträgen zur (Umwelt)Medizin/-Politik ist man nicht „zufrieden“ –
    auch die dortigen Autoren stehen alle „im Dienste der Industrie“ und sind gekauft (die von der GWUP ja sowieso von Big Pharma … :-)) … ):

    http://www.umweltbedingt-erkrankte.de/index.php/umweltpolitik/158-keine-spenden-fuer-wikipedia

    Zitat (Auszug):

    „Wikipedia wirbt zur Zeit um Spenden bei den Nutzern. Wikipedia vertritt bezüglich Mobilfunk aber die ausschließlichen Interessen der Industrie! Seit 2-3 Jahren versucht der AEB und andere Personen in WIKIPEDIA bezüglich Mobilfunk verharmlosende Einträge wie: “ Für eine biologische Wirkung von Mobilfunkgeräten existieren keine Belege, dennoch werden vor allem im esoterischen Umfeld mögliche Gesundheitsschädigungen behauptet“, zu löschen bzw. richtig zu stellen. Unsere Änderungsvorschläge werden leider kontinuierlich gelöscht!“

    Man spricht hier auch im Namen von:
    „Arbeitskreis Elektro-Biologie e.V.
    die EUROPAEM e.V.
    die DGUHT e.V.“

  61. @Beobachter:

    << Man versucht, Kritiker einzuschüchtern, mundtot zu machen oder sie zumindest anderweitig zu “beschäftigen” (wie hier), um sie von wichtigeren Dingen abzuhalten und ihnen die Zeit/Kraft zu stehlen. << Das wird nicht funktionieren, diese MMS-Spinner verarzte ich noch nebenbei in der Mittagspause ...

  62. nur nochgetragen:

    chlordioxid kann in sauerstoff aber nicht in salz zerfallen, woher kommt das kation ?

    also nicht mal die primitivsten chemischen grundkenntnisse vh, aber quaken.

    mfg. d

  63. @ Bernd Harder:

    Dann ist es zumindest schade um Ihre Mittagspause, in der Sie diese Leute nebenbei verarzten … ;-))

    Gott sei Dank müssen Sie sich „nur“ als GWUP-Blog-Betreiber mit „Kommentaren“ dieser „Spinner“ herumschlagen –
    und nicht als Privatmensch mit Klageandrohungen, den Folgen von Pseudomedizin-Kurpfuschereien, versuchtem Betrug und jahrelangem Mobbing durch „Spinner“ aus der Eso-/Pseudo-/Paramedizin-Branche.

    Wenn`s nur harmlose Spinner wären – letztendlich sind es aber Geschäftsleute mit einflussreicher Lobby, die ihre einträglichen Pfründe/Interessen-/Einflussbereiche verteidigen bzw. ausbauen.
    Und die sich z. B. 8-köpfige-Rechtsanwaltsteams leisten können …

  64. Ich denke, bei Regine Neumann handelt es sich um eine Reinkarnation von Therese Neumann.
    Sie wurde wahrscheinlich durch MMS von Ihren Stigmata geheilt. Da dadurch ein erfolgreiches Geschäftsmodell verloren ging, will sie uns das nicht verraten ;-)

  65. Und wer schon beim „Spirit of Health“-Kongress in Hannover dabei war und sich von Opa Humble, „Geistheiler“ Ali Erhan und Konsorten hat finanziell ausnehmen, das Hirn verbiegen und von MMS-Werbung berieseln lassen –
    http://www.psiram.com/ge/index.php/Ali_Erhan
    http://www.starservice.de/referenten_details.php?rid=738

    kann im „alternativen, ganzheitlichen, spirituellen“ Event-Tourismus demnächst weitermachen:

    Und weiterreisen nach Salzburg zu den „7. Europäischen Geistheilungstagen“ mit Joao de Deus (Mai, Salzburgarena)

    http://www.earth-oasis.de/geistheilungstage/
    http://www.earth-oasis.de/preise-und-buchung/
    http://www.earth-oasis.de/geistheilungstage/tagesablauf/

    Den „günstigen Frühbucherpreis“ hat man derzeit schon verpasst und muss daher 128 €/Tag bzw. 364 €/drei Tage löhnen („gesegnete Suppe im Preis inklusive“) –
    und darf sich dann weiß gekleidet (Pflicht!) in „Lines“ aufstellen und, vorbeidefilierend am brasilianischen Wunderheiler bzw. „den Wesenheiten“, bei chirurgischen, spirituellen „OPs“ zusehen oder sich selbst „behandeln“ lassen.

    Veranstalter ist die Earth Oasis („Ganzheitliche Reisen & Seminare“) GmbH mit angeschlossener (gemeinnütziger !) Stiftung.
    Vermieter/Betreiber der Salzburgarena ist die „Messezentrum Salzburg GmbH“:
    http://www.salzburgarena.at/impressum-sa.html

    Joao de Deus befindet sich dort in bester Gesellschaft –
    zu Hansi Hinterseer, Michael Mittermeier und Mario Barth:
    http://www.salzburgarena.at/veranstaltungskalender.html

    Der Joao de Deus-Massenevent wird vom Hallenvermieter beworben:
    http://www.salzburgarena.at/veranstaltungsdetails/events/id-7-europaeische-geistheilungstage-mit-medium-joao-de-deus.html

    Der langen Rede kurzer Sinn:
    Es ist ALLEN Verantwortlichen völlig egal, mit was und mit welchen Mitteln Geld gescheffelt wird – es geht nur um`s Geschäft … !

  66. @diabetiker

    nur nochgetragen:

    chlordioxid kann in sauerstoff aber nicht in salz zerfallen, woher kommt das kation ?

    also nicht mal die primitivsten chemischen grundkenntnisse vh, aber quaken.

    mfg. d

    Soviel schlauer als Regines Kommentar ist Deiner leider auch nicht.

    Die angebliche Aktivierung von „MMS“ besteht darin, dass man Natriumchlorit (NaClO2) und Salzsäure (HCl), beides in wässriger Lösung, vermischt (andere Quellen sagen, man nimmt Zitronensäure oder auch einfach nur irgendeinen Fruchtsaft).

    Wo meinst Du gehen die Natrium-Ionen hin? Die bleiben in Lösung.

    Wenn man jetzt mal übersieht, dass es sich natürlich um eine Gleichgewichtsreaktion handelt und auch in dem verwendeten Leitungswasser Natrium-, Chlorid- und viele andere Ionen vorhanden sind, so dass man vermutlich eine „bunte“ Suppe, in der sowohl noch Edukte als auch Folge- und Nebenprodukte sein dürften erhält, wenn man das alles mal weglässt, hat man formal eine Reaktion, bei der Natriumchlorit und Salzsäure zu Sauerstoff, Kochsalz und Chlor reagieren.

    „NaCl02 + HCl -> O2 + NaCl + 1/2 Cl2“

    Dass Chlor entsteht hat Regine wohl übersehen. Oder, dass Chlor nicht sehr gesund ist. Oder vielleicht weiß sie nicht, dass Chlor auch wasserlöslich ist und denkt, das Chlor würde einfach verdampfen.

    Wie auch immer, da ensteht bestimmt auch Kochsalz.

  67. Ich sehe gerade, dass in meiner formalen Reaktionsgleichung ein H+ fehlt, bitte dazudenken, da eh alles in wässriger Lösung ist kein großes Problem ;)

  68. So, letzter Kommentar für heute: bevor irgendwelche Klagen kommen – mir ist klar, dass die Reaktion nicht „richtig“ ist – es ist immerhin eine Redoxreaktion. Worauf ich hinaus wollte: es ist ganz offensichtlich, dass dort Natrium-Ionen in ausreichender Zahl vorhanden sind.

  69. @vicky:

    zuerst war nur die rede von chlordioxid, und hcl als aktivator, chlordioxid gibt es als wässrige lösung zur schwimmbaddesinfektion, und da ist kein na drin, daher war ich davon ausgegangen, dass es sich darum handelt, daß es sich um naclo2 handelt kam erst danach.
    sorry

  70. @diabetiker
    Was MMS ist hatten schon Beobachter und „Glaubt nicht alles“ beschrieben. Außerdem hätte man zur Not mal Wikipedia oder Psiram befragen können, da steht das auch drin.

  71. Ich verstehe diese Aufregung nicht!
    Wenn das erwünschte Ergbnis „clO2“ Clordioxid, das Ergebnis aus Natriumclorit (Na-cl-O2) X Salzsäure (H-cl)so gefährlich ist,
    ZEIGT MIR BITTE EINEN EINZIGEN FALL EINER VERGIFTUNG ODER SCHÄDIGUNG!! und wir können die Diskussion beenden. Bitte!

  72. Gut Johann, wenn EIN EINZIGER FALL reicht dann sind wohl vier Fälle von Nebenwirkungen, davon eine lebensbedrohlich, genug:

    Sketchy supplements on Calgary website prompt Health Canada warning
    Zitat: Gary Holub, a spokesman for Health Canada, said reports to the department indicate that ingestion of the product has been associated with four adverse reactions, including one life-threatening incident.

    The potentially deadly event took place in 2008 and required hospitalization of a 60-year-old man, who used 15 drops of Miracle Mineral Solution.

  73. @vicky

    “NaCl02 + HCl -> O2 + NaCl + 1/2 Cl2″

    Das ist KEINE Reaktionsgleichung! Wo ist das H-Atom auf der rechten Seite? Das ist hier ist eine wissenschaftliche Seite, bitte genau alles überprüfen was man so schreibt. Nicht dass noch jemand auf die Idee kommt, man könne auch ohne patentierte Medikamente Krankheiten heilen.

  74. @Johannes:

    << Nicht dass noch jemand auf die Idee kommt, man könne auch ohne patentierte Medikamente Krankheiten heilen. << Man entblödet sich offenbar auch nicht der allerbilligsten Polemik ...

  75. @ Johannes:

    Wenn Du mal einen Moment lang nachgedacht hättest, wäre Dir aufgefallen, WO diese Reaktion überhaupt stattfindet. Nämlich im menschlichen Körper. Und dort hat’s auch jede Menge Sauerstoff-Atome, die sich mit frei werdenden Wasserstoff-Atomen verbinden und als H2O aus der Reaktion gehen können. Somit darf das Wasserstoff-Atom sehr wohl auf der rechten Seite fehlen, ohne dass die Gleichung falsch wird.

    Um das einzusehen, muss man allerdings zumindest ein kleines bisschen Ahnung von Chemie haben. Und wie gesagt: mal nachdenken, bevor man hier herumprollt.

  76. @Johannes:
    Steht doch in meinem nächsten Kommentar, den ich kurz nach dem von Dir bemängelten nachgeschoben habe. Das war vor etwa vier Wochen.

  77. @Noch n‘ Flo
    Nee, nicht ganz: das soll die „Aktivierung“ sein, die ja in wässriger Lösung im Tringefäß stattfindet. Wie wir schon aus der Mittelstufe wissen gibt’s in einem Glas Wasser aufgrund der Autoprotolyse sowohl „H+“-, als auch „OH-„-Ionen, so dass ein einsames „H+“ da nicht weiter auffällt, auch wenn die Reaktionsgleichung dann nicht vollständig ist (und es wie gesagt eine Redox-Reaktion ist, ich aber auf die Oxidationszahlen keine Rücksicht genommen habe). Aber Johannes wollte eh nicht in der Sache diskutieren, sondern „geschickt“ seinen Spruch mit den „patentierten Medikamenten“ loswerden.

  78. Ist Psiram mal wieder offline?

    Das hier geht rum
    http://wirsindeins.org/2016/04/01/alle-aerzte-die-krebsverursachende-enzyme-in-impfstoffen-fanden-sind-tot/
    und ich wollte recherchieren.

    Steckt irgendwie der Scharlatan Coldwell mit drin – den Psiram-Artikel dazu kenne ich – aber es geht auch um Nagalese und GcMAF

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.