Ein Schwerpunkt der SkepKon: Klimawandel-Leugnung

Heute beim Spiegel-Jugendportal bento: ein interessantes Porträt über den Klimawandelleugner Michael Limburg von EIKE.

Die globale Erwärmung ist auch ein Schwerpunkt der SkepKon 2017, die vom 29. April bis 1. Mai in Berlin stattfindet.

klimaw

  • Über die Ideologischen und soziokulturellen Ursprünge der Klimawandel-Leugnung referiert der Politikberater Johannes Ackva.
  • GWUP-Vorsitzender Amardeo Sarma behandelt das Thema “Mit wissenschaftlichem Skeptizismus gegen Wunschdenken und Faktenleugnung”.
  • Von ihren “Erfahrungen mit Klimawandel-Kommunikation” berichtet Katrin Riegger von der European Climate Foundation.

Ackva und Riegger nehmen zudem an einer Podiumsdiskussion mit der Expertin für Energiewirtschaft und Energietechnik Dr. Kathrin Goldammer und Hanna Decker von der FAZ über

Politik ohne Fakten: Wie funktioniert Politikberatung in der “post-truth”-Ära?”

teil.

Zur Anmeldung geht es hier, den Frühbucherrabatt gibt es noch bis einschließlich 26. März

Zum Weiterlesen:

  • Dieser Mann zweifelt am Klimawandel – und hat damit viel Erfolg, bento am 18. März 2017
  • Weltuntergang als Tagesjob: Die Ballade von den traurigen Klimaforschern, GWUP-Blog am 23. November 2015
  • Globale Erwärmung: Leugner sind keine Skeptiker, GWUP-Blog am 12. Dezember 2014
  • Klimawandel: Ozeane erwärmen sich deutlich schneller als befürchtet, Spiegel-Online am 12. März 2017
  • Fast jeder Fünfte bestreitet den Klimawandel, FAZ am 8. März 2017
  • Klimawandel? Gibt’s hier nicht, taz am 17. März 2017

1 Kommentar zu “Ein Schwerpunkt der SkepKon: Klimawandel-Leugnung”


  1. 1 crazyfrog 19. März 2017 um 18:57

    Wie Klimawandelleugner arbeiten:

    “Jede Person die den menschengemachten Klimawandel und seine Bekämpfung auf solche Art und Weise in Zweifel zieht wie Dr. G., hat meiner Meinung nach entweder keine Ahnung, oder sie ist einfach ein Arschloch.”

    https://jottesgedanken.wordpress.com/2017/01/23/nobelpreistraeger-ivar-giaever-erklaert-auf-lindauer-nobelpreistraegertagung-warum-die-klimakatastrophe-nicht-stattfindet/


NEU: Skeptiker1/2017

SKEPTIKER 4/2016

GWUP im Social Web