GWUP-Konferenz 2008: Kreationismus

Thema und Termin für die nächste GWUP-Konferenz stehen fest: Vom 01. bis 03. Mai 2008 nehmen die Skeptiker die Thesen des Kreationismus ins Visier. Die dreitägige Konferenz findet wieder statt im Justus-Liebig-Haus, Darmstadt. Das genaue Programm wird derzeit ausgearbeitet ist jetzt bekannt, siehe hier: Flyer zur GWUP-Konferenz 2008 als PDF, ca. 4MB.

GWUP-Konferenz 2008

Was ist Kreationismus?

Ein ernstes Thema für Skeptiker, Humanisten und kritische Denker: Der Kreationismus hält dogmatisch an einer wörtlichen Auslegung des biblischen Schöpfungsberichts fest. Damit widerspricht er gänzlich den modernen Naturwissenschaften. Kreationisten attackieren vor allem die Evolutionstheorie, insbesondere gegen die Abstammung des Menschen aus der Tierwelt. Einige fordern daher sogar die Verbannung der Evolutionslehre aus dem Schulunterricht. Mit einem Wort: Zensur.

Der Europarat-Ausschuss für Kultur, Wissenschaft und Bildung warnte im Sommer 2007: “Wenn wir nicht aufpassen, könnte der Kreationismus eine Bedrohung der Menschenrechte werden.”

Artikel zum Kreationismus:

Kommentieren




NEU: Skeptiker 3/2017

SKEPTIKER 4/2016

GWUP im Social Web