gwup | die skeptiker

… denken kritisch seit 1987.

Neu bei Verschwörung &Fakten: „Reich mit Verschwörungen?“

| 2 Kommentare

Neues Video bei Verschwörung & Fakten:

Geld verdienen mit Verschwörungen

Der Ersteller macht neben personalen und politisch-instrumentellen Gründen auch die „Verdienstmöglichkeiten“ für die Verbreitung von Verschwörungstheorien verantwortlich – diese würden „krass unterschätzt“.

Verschwörung & Fakten widerspricht damit zumindest partiell dem Skeptiker-Artikel „Geschäftsmodell Verschwörungsglauben?“ (1/2020), der die erreichbaren Erlöse eher als gering einschätzt.

Seitdem ist allerdings mehr als ein Jahr vergangen, und zum damaligen Zeitpunkt gab es weder die finanziell sehr lukrativen „Querdenken“-Veranstaltungen noch hatten die Online-Kanäle von Verschwörungsideologen und „Alternativmedien“ eine derart große Reichweite wie heute.

Zudem subsummiert Verschwörung & Fakten auch die Aktien- und Edelmetallfonds von „Crash-Propheten“ unter den Gewinngenerierungsmöglichkeiten, die ihre eigenen Produkte als Rettung vor dem propagierten Zusammenbruch des Wirtschafts- und Finanzsystems anpreisen.

Letztendlich mag es durchaus sein, dass die potenziellen Verdienstaussichten „wesentlich mehr“ zur Verbreitung von Verschwörungsmythen beitragen, „als die meisten ahnen“.

Zum Weiterlesen:

  • #Faktenfuchs: Die Verschwörungstheorie vom „Great Reset“, BR24 am 21. Mai 2021
  • Aufruf zum bewaffneten Kampf: Neues Musikvideo mit Xavier Naidoo, rnd am 21. Mai 2021
  • Umgang mit Verschwörungs­ideologen: „Ein Saatkorn des Zweifels ausbringen“, rnd am 21. Mai 2021
  • Wirre Welten, Fiktions-Check und True Facts: Update zum Thema Verschwörungstheorien, GWUP-Blog am 9. Mai 2021
  • Geschäft mit Verschwörungstheorien: Die Angstindustrie, FAZ am 17. Januar 2015
  • Verschwörungstheorien sind ein Riesenbusiness, watson am 1. März 2017
  • Markenrechte, Merchandising, Schenkungen, Bustransfers: Womit „Querdenken“ Geld verdient, GWUP-Blog am 27. November 2020
  • Geschäftsmodell Verschwörungsglauben? Skeptiker 1/2020

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.