gwup | die skeptiker

… denken kritisch seit 1987.

„Kommt Corona aus dem Labor?“ Der Fall Wiesendanger im Podcast der Quarks Science Cops

| 2 Kommentare

Die Quarks Science Cops (Maximilian Doeckel und Jonathan Focke) analysieren die „Studie“ von Roland Wiesendanger, nach der das SARS-CoV-2-Virus aus einem chinesischen Labor stammt.

Weder eine Forschungsfrage noch eine professionelle Methodik lassen sich erkennen, zu den Quellen gehören unter anderem YouTube-Videos, Artikel von Focus Online oder Epoch Times.

Allein mit dieser Argumentation die Veröffentlichung als wissenschaftlichen Unfug abzutun, wäre aber zu einfach. In der Podcast-Folge stürzen sich die Science Cops also in die Ermittlungsarbeit und versuchen aufzudecken, was an den Thesen Wiesendangers dran sein könnte – und wo das Corona-Virus tatsächlich herkommt.

Hier geht’s zum Podcast (zirka 44 Minuten).

Weitere interessante Folgen sind zum Beispiel:

Zum Weiterlesen:

  • Science Cops Folge 7: „Kommt Corona aus dem Labor? Der Fall Wiesendanger“ vom 27. Februar 2021
  • Medien kaufen Uni wüste Materialsammlung als brisante Corona-Studie ab, uebermedien am 19. Februar 2021
  • Der Physikprofessor, Wuhan und die Biowaffen, t-online am 20. Februar 2021
  • Labor in Wuhan: Stellungnahme zur Pressemitteilung der Uni Hamburg und Prof. Wiesendanger, insidecorona.net am 19. Februar 2021
  • Verschwörungstheorie aus der Uni? Schwurbeln und Schweigen, taz am 24. Februar 2021
  • Labor oder Fledermaus? Wer die unwahrscheinlichere These über den Ursprung des Coronavirus prüfen will, muss eine höhere Beweislast schultern, NZZ am 28. Februar 2021
  • I was the Australian doctor on the WHO’s COVID-19 mission to China. Here’s what we found about the origins of the coronavirus, The Conversation am 22. Februar 2021
  • Erfolge im weltweiten Kampf gegen Corona-Fakes: 11.000 Unwahrheiten, Spiegel-Online am 28. Februar 2021
  • Wissenschaftskommunikation: So gewinnt das bessere Argument, Zeit+ am 28. Februar 2021
  • Eine Form geistiger Rettung, NZZ am 27. Februar 2021

2 Kommentare

  1. „Uni-Präsident entschuldigt sich für „Corona-Studie“ – zumindest teilweise“:

    https://www.welt.de/regionales/hamburg/article227548235/Studie-zum-Corona-Ursprung-Hamburgs-Uni-Praesident-entschuldigt-sich.html

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.