gwup | die skeptiker

… denken kritisch seit 1987.

Video: Tod bei homöopathischer Überdosis – die „SOKO Stuttgart“ ermittelt

| 6 Kommentare

Der nächste Krimi im Homöopathen-/Heilpraktiker-Milieu lief eben im ZDF:

SOKO Stuttgart – Placeboeffekt

Während einer Talkshow zum Thema Globuli schluckt Journalist und Homöopathie-Kritiker Pfannenschmidt demonstrativ den kompletten Inhalt der Dose eines alternativen Medikaments – und stirbt.

Sein Diskussionsgegner Goldbach hatte Pfannenschmidt die Globuli im Streitgespräch angeboten. Der hatte alle genommen, um zu beweisen, dass die Kügelchen wirkungslos sind. Die kriminaltechnische Untersuchung ergibt, dass die Globuli mit Zyankali vergiftet wurden.

Hat Goldbach, Heilpraktiker und Leiter eines alternativmedizinischen Zentrums, die Globuli vergiftet? Oder sollte eigentlich er das Opfer sein?

Spoiler: Wie auch immer, der Heilpraktiker Goldbach kommt jedenfalls nicht allzu gut weg dabei.

Hier geht’s zur Mediathek (zirka 45 Minuten).

Zum Weiterlesen:

  • Globuli-„Tatort“ am Sonntag: Sanfte Medizin, kranke Geschäfte, GWUP-Blog am 23. Oktober 2020
  • Im Ersten: Ein Anwalt der „Kanzlei“ legt sich mit Homöopathie-Konzern an, GWUP-Blog am 29. Januar 2019
  • Video: ZDF-Samstagskrimi um „alternative“ Medien, Fake News und Verschwörungsmythen, GWUP-Blog am 29. November 2020
  • „Heilpraktiker: Quacksalber oder sanfte Alternative?“ im Ersten, GWUP-Blog am 8. November 2020
  • Homöopathie-Kritiker gaben sich die Überdosis, hpd am 7. November 2018

6 Kommentare

  1. Gleich bei Maybrit Illner:

    „Rechts, Links, Quer, wer profitiert von der Spaltung?“

  2. @Bernd Harder

    Exakt.

  3. Das einzige, was ich in der Talkrunde gelernt habe, daß Sahra Wagenknecht der AfD nähersteht als den Grünen…aber das wußte ich auch schon vorher ;-)

  4. Rfn, Wagenknecht steht so weit links, daß sie wäre die Erde eine Scheibe schon runtergefallen wäre, was du siehst ist nur der braune Schal. Sie erinnert mich stark an die Vopoösen und deren Schikanen an der Grenze(von und nach Berlin)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.