gwup | die skeptiker

… denken kritisch seit 1987.

SWR-Doku: „Querdenker, Corona-Leugner, Wutbürger – woher kommt der Frust?“

| 4 Kommentare

Querdenker, Corona-Leugner, Wutbürger – woher kommt der Frust im Südwesten?

ist eine bedächtige Doku, die am Mittwoch im SWR-Fernsehen ausgestrahlt wurde (in der ARD-Mediathek oder bei Youtube):

SWR-Reporter Kolja Schwartz lässt Querdenker und Verschwörungsgläubige, Corona-Patienten und Klinikärzte, Gewerbetreibende und verunsicherte Eltern zu Wort kommen. Darüber hinaus ordnet ein Jurist Demo-Schlagworte wie „Grundrechtseinschränkungen“ und „Widerstandsrecht“ ein.

Der Politikwissenschaftler Erik Flügge erklärt, warum „Querdenken“ ihre Wurzeln ausgerechnet in Baden-Württemberg hat und zieht eine gerade Linie zu den Großprotesten gegen das Bahnprojekt „Stuttgart 21“ und eine vor rund zehn Jahren neu aufkeimende Protest-Bewegung.

Schwartz zieht am Ende das Fazit, der Frust der Anti-Corona-Bewegung rühre daher,

… dass sie Corona nicht fassen können, sich ohnmächtig und von der Politik nicht verstanden fühlen.

Trotzdem ist die Leichtgläubigkeit erschreckend, mit der Fakes und Mythen von toten Kindern (durch das Maskentragen) oder dem unüberwindlichen körpereigenen Immunsystem ins Mikrofon geplaudert werden.

Derweil nehmen Befürchtungen vor einer weiteren Radikalisierung der Corona-Proteste zu:

Zwar werden die Demonstrationen kleiner, der Ton jedoch wird erkennbar rauer, „die öffentliche Auseinandersetzung über die Schutzmaßnahmen zeigt sich zunehmend aggressiver“, heißt es im Lagebild der Bundesregierung.

Dies zeige sich „auch in einer Vielzahl von Straftaten, auch Gewaltstraftaten, die zuletzt auch abseits von Versammlungen registriert wurden“.

Zum Weiterlesen:

  • Wieso der Ursprung des Frusts über Corona-Maßnahmen aus BW kommt, SWR Aktuell am 28. Oktober 2020
  • „Das war abzusehen“: Psychologin Pia Lamberty über Querdenker-Radikalisierung, Corona-Demos und einen gezündeten Sprengsatz in Berlin, zvw am 29. Oktober 2020
  • Festnahme: Corona-YouTuber drohte mit „Riesen-Rumms“, t-online am 2. November 2020
  • Corona-Demos: Vom Protest zur Gewalt? tagesschau am 2. November 2020
  • Corona-Leugner: Da braut sich was zusammen, Süddeutsche am 2. November 2020
  • Corona-Regeln: „Männer reagieren auf Unsicherheit oft mit rebellischem Gebaren“, ze.tt am 28. Oktober 2020
  • Wie die Blitzradikalisierung der Corona-Leugner funktioniert, SPON am 28. Oktober 2020
  • Corona-Proteste: „Die Radikalen gehen jetzt erst recht auf die Straße“, Zeit-Online am 28. Oktober 2020
  • Corona-Verschwörungsmythen: Radikalisierung, Beziehungsstress und die Sunk Cost Fallacy, GWUP-Blog am 27. Oktober 2020
  • Corona-Maßnahmen: Halte durch, wer kann, Spiegel-Online am 2. November 2020
  • „Wissenschaftler und Doktoren“: Das sind die Quellen von Michael Wendler auf Telegram, watson am 15. Oktober 2020
  • Gewalt und Einschüchterung sind die neuesten Strategien der „Coronagegner*innen“, Belltower News am 26. Oktober 2020
  • Video: Christen im Corona-Widerstand, 3sat am 22. Oktober 2020
  • Maskengegner bedrohen Lehrer, Schulleitungen und Eltern, belästigen Kinder – und dringen in Darmstadt sogar in eine Schule ein, news4teachers am 27. Oktober 2020
  • Von Kritik bis Verschwörungstheorie – die Anti-Corona-Proteste, Radio Corax am 27. Oktober 2020

4 Kommentare

  1. Zwar werden die Demonstrationen kleiner, der Ton jedoch wird erkennbar rauer, „die öffentliche Auseinandersetzung über die Schutzmaßnahmen zeigt sich zunehmend aggressiver“, heißt es im Lagebild der Bundesregierung.

    Den ersten Satz kann ich bestätigen. Am Samstag sind 18 (!) Hygiene-Demonstranten in Einwegschutzanzügen und mit Masken unter der Begleitung von 2 Polizisten durch die Ravensburg gezogen und haben ihre üblichen irrationalen Schlagworte und Sprüche in den öffentlichen Raum geworfen. Die Aufmerksamkeit der Passanten haben sie aufgrund ihres Aufzugs natürlich auf sich gezogen, die meisten Leute sind aber dann kopfschüttelnd weitergegangen.

    https://www.schwaebische.de/landkreis/landkreis-ravensburg/ravensburg_artikel,-demonstranten-verteilen-in-ravensburg-ein-von-aerzten-harsch-kritisiertes-flugblatt-_arid,11289605.html

    PS: Der Artikel ist hinter einer Bezahlschranke.

  2. „In einer Chatgruppe der sogenannten „Corona-Rebellen“ ist offenbar eine Anleitung zur Herstellung von Sprengstoff aufgetaucht. Das berichtet das „Nürnberger Bündnis Nazistopp“. Mittlerweile wurde die Anleitung entfernt.“

    https://www.br.de/nachrichten/bayern/anleitung-zum-sprengstoffbau-in-chatgruppe-der-corona-rebellen,SFFjuNm

  3. „Wie weit sind Corona-Zweifel, Unzufriedenheit mit Schutzmaßnahmen und Verschwörungsmythen verbreitet und wer teilt sie besonders häufig?“

    https://www.wsi.de/de/faust-detail.htm?sync_id=9116

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.