gwup | die skeptiker

… denken kritisch seit 1987.

„Faszinierend“: Die Physikerin Sabine Hossenfelder über „Flat Earth Science“

| 2 Kommentare

Die Physikerin Sabine Hossenfelder befasst sich in einem aktuellen Video mit den Flacherdlern:

I, as many people in science communication, am fascinated with flat earthers.

Here you have a group of people steadfastly rejecting evidence that’s right in their face. Today, I want to tell you why I nevertheless think flat earthers are neither stupid nor anti-scientific. Most of them, anyway.

More importantly, I also want to explain why you should not be embarrassed if you can’t remember how we know that the earth is round.

Den ganzen Text dazu gibt’s in ihrem Blog.

Zum Weiterlesen:

  • Flat Earth “Science”: Wrong, but not Stupid, backreaction am 22. August 2020
  • Tim Julian Ruster bei „Skeptics in the Pub“ Köln: Die Zerstörung der flachen Erde, hpd am 29. September 2020
  • Flat-Earth-Theory: Der Glaube an die flache Erde boomt, rp-online am 29. August 2020
  • Apsidendrehung: Flacherdler fragen – Skeptiker antworten, GWUP-Blog am 7. Oktober 2017
  • Flacherdler und ihre Form der Garagenforschung, GWUP-Blog am 12. November 2019
  • Video: „How to tell science from pseudoscience“ mit der Physikerin Sabine Hossenfelder, GWUP-Blog am 22. Juni 2020
  • Skeptiker-Interview mit Sabine Hossenfelder: Freie Energie? Alles ist relativ? Fragen Sie erst mal einen Physiker, GWUP-Blog am 17. September 2016
  • #75 Dr. Hossenfelder: Theoretische Physik und esoterische Quantenphysik, Bellbergs Kluge Freunde am 25. November 2019

2 Kommentare

  1. Ich würde da eher von Flat-Brain-Science sprechen.

  2. Vermutlich gibt es auf einer flachen Erde auch keine Corona-Viren – oder irre ich mich da? ;-)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.