gwup | die skeptiker

… denken kritisch seit 1987.

Coronavirus: Xavier Naidoo als „Niedergangsbeschleuniger“?

| 14 Kommentare

Warum eigentlich sind die kruden – anscheinend schon älteren – Videos von Xavier Naidoo ausgerechnet jetzt im Netz aufgetaucht?

Diese Frage wird derzeit in verschiedenen Beiträgen zum Thema aufgeworfen. Bevor wir uns an einer möglichen Antwort versuchen, kurz zur Erinnerung:

Vor vier Tagen wurden über die Message-App „Telegram“ kurze Film-Schnipsel verbreitet, in denen Naidoo …

… den Inhalt einer typischen Ausgabe des Compact-Magazins gewohnt kehlig ins Mikro haucht,

kommentierte der Verschwörungstheorien-Experte Christian Schiffer bei Bayern 2.

Gepostet wurden sie von einem „Xavier N.“, über dessen Echtheit die Nutzer diskutieren. Dieser kündigt in dem Chat an, dass das Lied ein Ausschnitt aus seinem nächsten Album „Hin und weg 2“ sei, das „heftig und sehr patriotisch“ werden solle.

Es geht in den Videos kryptisch um

… die rechtsextreme Verschwörungstheorie des “Untergang Deutschlands durch Zuwanderung”

sowie um die „Wir sind mehr“-Veranstaltungen in Chemnitz.

Am 13. März ging ein weiteres Naidoo-Video viral, in dem der „Alu-Barde“ (Schiffer) die „Fridays for Future“-Bewegung mit dem biblischen Antichristen gleichsetzt:

Es ist heute der 20. September, ein sogenannter Friday for Future – FFF, dreimal F. „F“ ist am sechsten Platz im Alphabet, 666, da weiß man auch wieder, wer dahintersteckt.

Allerdings ist dieser originelle Einfall nicht mal auf seinem eigenen Mist gewachsen, sondern geistert schon seit längerem durchs Internet und wurde unter anderem von dem Verschwörungstheoretiker Heiko Schrang in einem seiner Videos (ab Minute 14) aufgegriffen.

Wie auch immer:

RTL schmiss den „DSDS“-Juror kurzerhand raus – und zwar „endgültig“, wie Welt-Online berichtete.

Rechte Naidoo-Fans deckten daraufhin Kritiker des Dünnbrett-Soulisten mit Shitstorms ein und initiierten bei change.org eine Petition („Solidarität mit Xavier Naidoo“).

Journalisten, die das Treiben des Sängers schon lange verfolgen, wiesen dagegen auf die wirre konspirologische Gedankenwelt Naidoos hin („Dass Naidoo Verschwörungsfantasien anhängt, ist bekannt.“) und warfen ein paar sehr angebrachte Fragen auf:

  • Wieso darf jemand, der sich in seinem Werk antisemitischer Codes bedient, in Deutschland, per Gerichtsbeschluss, nicht Antisemit genannt werden?
  • Wieso wurde jemand, der daran glaubt, die Bundesrepublik Deutschland sei ein besetztes Land, überhaupt vom NDR nominiert, die Bundesrepublik Deutschland beim „Eurovision Song Contest“ zu vertreten?
  • Wieso konnte jemand jahrelang in RTL-, Pro7- und Sat1-Formaten mit hohen Einschaltquoten Menschen beurteilen, der zuvor mit menschenverachtenden Anspielungen aufgefallen war?
  • Wieso bricht ein Prominenter wie Til Schweiger, der sich öffentlich für Geflüchtete eingesetzt hat, jetzt eine Lanze für Naidoo, ohne sich offensichtlich den Clip, um den es gerade geht, angeschaut zu haben („Das Lied kenne ich nicht.“)?

Aber zurück zu unserem Ausgangspunkt:

Warum hat eine „Telegram“-Gruppe dieses Zelluloid-Gefasel gerade jetzt hochgeladen? Der besagte „Freitag, 20. September“ war 2019 und „Wir sind mehr“ schon 2018.

Möglicherweise – als Vermutung formuliert – hat das auch etwas mit Naidoos Applaudisten zu tun, die der Volksverpetzer bei „AfD & Co“ verortet:

Wie Zeit-Online heute berichtet, sehen rechte Verschwörungsgläubige mit der Covid-19-Pandemie den Zeitpunkt einer „völkisch-nationalistischen Erneuerung“ gekommen:

Corona ist eine Gefahr für die Gesundheit und die Wirtschaft – und auch für die Demokratie. Vor allem, weil nicht wenige Rechtsradikale in unseren Parlamenten auf die Gelegenheit warten, den Liberalismus anzugreifen und die Entsolidarisierung zwischen Menschen voranzutreiben […]

Nach den Landtagswahlen in Brandenburg und Sachsen im Herbst 2019, bei denen etwa ein Viertel der Stimmen an die AfD ging, schrieb Götz Kubitschek, der rechtsradikale Vordenker: „Ja, es ist tatsächlich fast alles vorhanden für eine politische Wende in Deutschland: Wähler, Unmut, Konturen eines Programms, Mandatsträger auf allen Ebenen, eine ins Tausend gehende Mitarbeiterschaft, ein sich ausdifferenzierendes Vorfeld, Theorie, Bücher und Zeitschriften, Initiativen, Stiftungen, Begriffe, vorzeigbare Gesichter.

Wenn der nächste gewaltige kalte Realitätsschock in die Deutschen fährt, wird es für den Unmut ein sehr viel besser und breiter angelegtes Auffangbecken geben als noch vor vier oder fünf Jahren.“

Ein Realitätsschock wie eine Virus-Krise zum Beispiel. Und ein „vorzeigbares Gesicht“ wie Xavier Naidoo, das Wut und Verunsicherung noch weiter anheizt.

Dagegen hilft wohl nur: Solidarität.

Zum Weiterlesen:

  • Gegen das Coronavirus sind alle gefordert, Süddeutsche am 14. März 2020
  • Corona-Blog: Auch Solidarität ist ansteckend, BR am 15. März 2020
  • Coronavirus: Warum du jetzt handeln musst, perspective daily am 13. März 2020
  • Xavier Naidoo, Reichsbürger und Verschwörungen, GWUP-Blog am 24. August 2014
  • Rothschild-Verschwörung bei Xavier Naidoo, heise am 11. Dezember 2014
  • Xavier Naidoo: Politisch defekt, Spiegel-Online am 14. März 2020
  • RTL wirft nach Hetzvideo Naidoo bei DSDS raus, t-online am 12. März 2020
  • Die 666 irren Ideen des Xavier Naidoo, Welt+ am 15. März 2020
  • Xavier Naidoo ist der Hans-Georg Maaßen des deutschen Popbetriebs, Bayern 2 am 13. März 2020
  • Rassismus: So rechtsextrem und verschwörungstheoretisch ist Xavier Naidoo, volksverpetzer am 11. März 2020
  • Shitstorm gegen uns: Zerstörung der rechtsextremen Naidoo-Verteidiger, volksverpetzer am 12. März 2020
  • Applaus von AfD & Co: Das sind die, die Naidoos Rassismus gut finden – noch Fragen? volksverpetzer am 12. März 2020
  • Neues, wirres Video aufgetaucht: Naidoo redet Aluhut-Unsinn über Fridays For Future, volksverpetzer am 15. März 2020
  • Xavier Naidoo beschwört in Videos den Untergang Deutschlands, Belltower News am 11. März 2020
  • Die Akte Naidoo: Seine Skandale von Homophobie bis “Reichsbürger”, rnd am 11. März 2020
  • „Der ultimative Niedergangsbeschleuniger“, Zeit-Online am 15. März 2020

14 Kommentare

  1. „Wieso darf jemand, der sich in seinem Werk antisemitischer Codes bedient, in Deutschland, per Gerichtsbeschluss, nicht Antisemit genannt werden?“

    Alles unter 6 Millionen ermordeter Juden ist in Deutschland kein Antisemitismus – sondern „Israelkritik“.

  2. Gibt es nicht irgendein Virus der dem Neidoo die Stimme raubt… für immer ?

  3. @ nihil jie
    Upps, das hat gesessen!

    Und wie soll er dann „seinen“ Maybach finanzieren?

  4. Aber, aber.

    Xavier Naidoo ist bereits in Israel aufgetreten. Da kann er per definitionem kein Israelkritiker sein. Nein, no, never.

    Ein Antisemit ist er ebenso wenig, denn sein Sohn hat schließlich einen hebräischen Namen, und er selbst hat Initiativen gegen Antisemitismus, Rassismus und Fremdenhass unterstützt.

    Jawoll, ja.

  5. @Pierre Castell & Bernd Harder

    Ich gebe zu, es ist nicht die feine Art sich so etwas zu wünschen. Im Grunde wünsche ich mir das nicht. Aber zur sarkastischen Zwecken… naja… ihr wisst schon ;)

    Über seine Musik will ich mich nicht auslassen. Ist eben auch Geschmackssache. Dennoch habe auch ich viel Kritik für seine „Talente“ übrig.

  6. @Sonnenkalb:

    Sie haben nicht verstanden, dass diese Fragen aus diesem Artikel zitiert sind, oder?

  7. @Bernd Harder

    Ich bin dafür, den Herrn Sonnenkalb nicht weiter zu würdigen. Er ist ganz offensichtlich ein Mitglied im Team Naidoo und dazu noch ein sehr blaubraunes und reichsbürgeraffines, wie ein Blick in seinen Blog zeigt.

  8. @RPGNo1:

    Erinnert ein wenig an Trump:

    Ich könnte mich auf die Fifth Avenue stellen und jemanden erschießen und würde keinen Wähler verlieren, das ist unglaublich.

  9. Ein Video des Sängers Xavier Naidoo mit rassistischen Äußerungen führte zu seinem Rauswurf aus der DSDS-Jury. Naidoo offenbart in diesem Video ein gefährliches Weltbild, das der Musiker schon seit Jahren in bestimmten Medien und mit bestimmten Journalisten teilt:

    https://www.deutschlandfunk.de/xavier-naidoo-wechselspiel-mit-rechten-medien.2907.de.html?dram:article_id=472762

  10. „Noch ein Video aufgetaucht Xavier Naidoo verbreitet seltsame Teufels-Theorie!“

    „Schließlich spricht er Schellnhuber und Lesch direkt an: „Ihr seid Lügner, ihr bleibt Lügner. Und: Kommt, wir gehen vor Gericht, und dann klären wir das dort!“

    https://www.express.de/news/promi-und-show/noch-ein-video-aufgetaucht-xavier-naidoo-verbreitet-seltsame-teufels-theorie-36416648

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.