gwup | die skeptiker

… denken kritisch seit 1987.

Video: Der Polsprung 2019 – wir werden alle sterben. Oder auch nicht

| 7 Kommentare

Schon jetzt absehbar gehört „der Polsprung“ zu den großen Angstmacher-Szenarien für 2019 – wobei sich besonders eine selbst ernannte „Nostradamus-Forscherin“ namens Rose Stern hervortut.

Eigentlich ist dazu schon im Vorfeld des angeblichen „Weltuntergangs“ 2012 alles gesagt und geschrieben worden.

Nichtsdestotrotz werden wir uns beim nächsten „Skeptical“ am 30. Mai 2019 in Augsburg mit diesem Thema beschäftigen.

Bis dahin empfehlen wir allen besorgten Gemütern dieses Erklärvideo von Spektrum-Redakteur Lars Fischer.

Zum Weiterlesen:

7 Kommentare

  1. nur gut daß wir das nicht beeinflussen können, wer weiß was sich die grünen dann noch für beschränkungen hätten einfallen lassen.

    und da wir dann alle hin sind macht mir die geschichte ob oder ob nicht auch keine sorgen.

    erinnert mich son bisschen an so eine alte ironische geschichte -de große sprung- wo alle chinesen (x-millliarden) zugleich von einem stuhl springen sollten, damit sollten erdbeben ausgelöst werden, (leider ist die geschichte aus mangel an stühlen abgeblasen worden)

  2. Blah… solange die Propheten nicht konsequent Selbstmord begehen glaube ich nicht an deren ehrliche Überzeugung…

  3. @rambaldi:

    Das muss ja nicht gleich sein.

    Ich suche immer noch jemanden, der mir *nur* sein Vermögen überschreibt, z.B.:

    https://blog.gwup.net/2011/07/06/schade-keine-wette-auf-die-apokalypse/

  4. Immerhin hat, mit viel Geschwurbel, sich Hermann Hitthaler sich von der „Warnung“ distanziert:

    http://www.gottliebtuns.com/diewarnung_divine_mercy_1.htm

  5. @urgent warning:

    Ich weiß, aber das ändert nicht das Geringste an seiner Einstellung.

    Seine ehemalige „Warnungs“-Seite ist heute reiner Verschwörungs-Unsinn („Neue Weltordnung, neue Weltreligion, Antichrist“).

    Und neue „Warnungs“-Seiten gibt es auch schon:

    http://www.diebotschaften.ch/die-warnung/

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.