gwup | die skeptiker

… denken kritisch seit 1987.

Schlafparalyse: Teilnehmer für Online-Befragung gesucht

| Keine Kommentare

Das Freiburger Institut für Grenzgebiete der Psychologie und Psychohygiene (IGPP) sucht Teilnehmer für eine Online-Befragung zum Thema

Schlafparalyse und außergewöhnliche Erfahrungen“

Das Phänomen der Schlafparalyse wird auch für vermeintlich paranormale Erfahrungen wie Alien-Abduktionen oder Geistererscheinungen verantwortlich gemacht.

Sie ist …

… ein psychophysiologisches Geschehen, welches beim Einschlafen oder beim Aufwachen erlebt werden kann […] Betroffene befinden sich im Wachzustand, sind aber einer Lähmung unterworfen, die den gesamten Körper mit Ausnahme der Augen-, Ohr- und Atemmuskulatur betrifft.

Zusätzlich dazu stellen sich häufig ungewöhnliche Erlebnisse ein. Beispiele dafür wären starke Angstgefühle, die Wahrnehmung einer Präsenz von bösartigen Wesen im Zimmer oder sonstige Halluzinationserfahrungen in verschiedenen Sinnesmodalitäten (Brummen, Summen, Stimmen, Schritte, Schwebegefühl, Lichter, bis hin zur detaillierten, visuellen Wahrnehmung von Personen, Geisterwesen oder Außerirdischen)

Obwohl Schlafparalyse ein interkulturelles und durchaus häufig auftretendes Phänomen darstellt, gibt es bislang verhältnismäßig wenige Informationen zu dessen Verbreitung, zum Umgang mit den damit verknüpften außergewöhnlichen Erfahrungen, aber auch zu dessen klinischer Relevanz in Deutschland.“

Hier geht’s zum Fragebogen.

Zum Weiterlesen:

  • Incubus-Phänomen: Meta-Analyse untersucht “dämonische Schlafparalyse”, grenzwissenschaft-aktuell am 22. Dezember 2017
  • Eine Schlafparalyse ist der blanke Horror, heute.at am 10. Juli 2018
  • The Nightmare“: Geister, Aliens und Schlafparalyse, GWUP-Blog am 1. Juni 2015
  • Abduction by Aliens or Sleep Paralysis? Skeptical Inquirer Vol. 22.3, May/June 1998
  • Stell dir vor, du wachst auf und bist gelähmt – Betroffene erzählen, Vice am 7. August 2016
  • Dämonen in deinem Bett – Willkommen im lebendigsten aller Albträume, der Schlafparalyse, watson am 16. Februar 2017

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.