Im Nachgefragt-Podcast: Natalie Grams über Pseudomedizin

Im neuen Nachgefragt-Podcast spricht Michaela Voth mit Dr. Natalie Grams über Pseudomedizin.

In keinem anderen Gebiet sind die Pseudowissenschaften verbreiteter als in der Medizin. Medizinische Evidenz und gefühlte Gesundheitswahrheiten stehen sich hier gegenüber.

Viele Patienten vertrauen alternativmedizinischen Angeboten und wenden sich mitunter komplett von der modernen Medizin ab. Wie kommt es dazu und was ist das Gefährliche an pseudomedizinischen Heilmethoden?

Mit der Ärztin und ehemaligen Homöopathin Natalie Grams beleuchte ich in der neunten Folge dieses Problem genauer, wobei sie auch die Schwächen des Gesundheitssystems aufzeigt.”

Am 7. Dezember referiert Grams zu diesem Thema an der Berliner Urania.

Zum Weiterlesen:

  • Neu im “Nachgefragt”-Podcast: Wie funktioniert Forschung? GWUP-Blog am 25. Oktober 2017
  • Natalie Grams: Warum Krankenkassen endlich aufhören sollten, für Homöopathie zu werben, Vice am 3. Juni 2016
  • Natalie Grams: Gesundheit! Ein Buch nicht ohne Nebenwirkungen. Springer, Heidelberg 2017, 338 Seiten, 19,99 Euro
  • Rezension bei amazon von Amardeo Sarma am 19. November 2017
  • Rezension beim hpd am 9. November 2017
  • What’s worse? Doctors who believe homeopathy or just use it for placebo effect, arstechnika am 16. November 2017

0 Kommentare zu “Im Nachgefragt-Podcast: Natalie Grams über Pseudomedizin”


  1. Keine Kommentare

Kommentieren




Neu: Skeptiker 4/2017

Archiv