Handy-Vibrationen: Broder auf der Berliner Esoterikmesse

Heute in der gedruckten Welt (und im Bezahlangebot von Welt+):

Allerdings glänzt der Artikel durchaus nicht vor scharfzüngigen Sotissen, sondern ergeht sich in eher behäbigen Beschreibungen, die bis auf gelegentliche Oneliner wie “Ich bin verwirrt” unkommentiert bleiben.

Offenkundig kann Broder mit dem Thema gar nix anfangen – was ja aber auch schon positiv zu werten ist.

Zum Weiterlesen:

  • Ufos, Kornkreise und die Meister der Wahrheit, Die Welt am 11. September 2017
  • Henryk Broder: “Bei der Erstverschlimmerung beinahe krepiert”, GWUP-Blog am 15. März 2016
  • “Das bereitet mir zunehmend Schmerzen”: BR-Reporter und Skeptiker auf der Esoterik-Messe, GWUP-Blog am 1. Juli 2017

1 Kommentar zu “Handy-Vibrationen: Broder auf der Berliner Esoterikmesse”


  1. 1 crazyfrog 24. September 2017 um 17:21

Kommentieren




Archiv