US-Doku: Leah Remini spricht über Scientology und die Folgen

Beim amerikanischen Privatsender A&E läuft derzeit die vor einem Jahr angekündigte TV-Dokumentation “Scientology and the Aftermath” von “King of Queens”-Star Leah Remini:


Direktlink zum Video auf Youtube

Bei reddit kann man mit der Schauspielerin darüber diskutieren:

I am Leah Remini, Ask Me Anything about Scientology”

Auf die Frage eines Reddit-Users, ob Tom Cruise “wirklich der Messias ist”, schreibt Remini:

Für die ‘Kirche’ schon. Gemeindemitglieder glauben, dass er in Eigenregie den Planeten verändert, weil es das ist, was die ‘Kirche’ ihnen sagt.”

Zum Weiterlesen:

  • Scientology gewinnt Leah Remini als Gegnerin, GWUP-Blog am 26. Oktober 2015
  • Leah Reminis TV-Doku über Scientology Missbrauch, Schläge, Isolation, SPON am 30. November 2016
  • Leah Remini Told Some Insane Scientology Stories on Her Reddit AMA, marie claire am 29. November 2016
  • Verschollen in der Sekte: Wie Eltern verzweifelt bei Scientology ihre Kinder suchen, Sektenblog am 16. April 2016
  • “King of Queens”-Star steigt bei Scientology aus, GWUP-Blog am 12. Juli 2013
  • Stars und Scientology, GWUP-Blog am 27. Januar 2013
  • Scientology: Jetzt redet der Urenkel von Ronald L. Hubbard, GWUP-Blog am 8. Oktober 2012
  • Sucker Punch gegen Scientology, GWUP-Blog am 11. Februar 2012

3 Kommentare zu “US-Doku: Leah Remini spricht über Scientology und die Folgen”


  1. 1 crazyfrog 8. Februar 2017 um 18:04

    Longread:

    “Xenu’s Paradox: The Fiction of L. Ron Hubbard and the Making of Scientology”

    https://longreads.com/2017/02/01/xenus-paradox-the-fiction-of-l-ron-hubbard/

  2. 2 crazyfrog 28. Mai 2017 um 20:34
  3. 3 crazyfrog 15. Juni 2017 um 08:20

    Leah Remini, Star aus der Sitcom „The King of Queens“, war 35 Jahre Scientology-Mitglied. Dann stieg sie aus. Hier berichtet sie, wie die Organisation sie zum Schweigen bringen will.

    https://www.welt.de/vermischtes/article165544353/Scientology-ist-ein-Kult-der-Leben-zerstoeren-kann.html

Kommentieren