gwup | die skeptiker

… denken kritisch seit 1987.

„Stern TV“-Einspieler über das Heilpraktiker-Unwesen online

| 6 Kommentare

Der zirka elfminütige Einspieler „Warum die Ausbildung von Heilpraktikern unzureichend ist“ von Stern TV ist jetzt online:

sterntv

Als Experten kommen Anousch Mueller („Die Unheilpraktiker“) und Dr. Benedikt Matenaer darin zu Wort.

Zum Weiterlesen:

  • Anhörung im NRW-Landtag zum Thema „Heilpraktiker“: Anousch Mueller war dabei, GWUP-Blog am 28. November 2016
  • Karl Lauterbach kritisiert die typischen Heilpraktiker-Märchen, GWUP-Blog am 14. September 2016
  • Immer mehr Experten kritisieren die Heilpraktiker-”Ausbildung”, GWUP-Blog am 8. September 2016
  • Starke Unterbauchschmerzen, Krebsverdacht, Schüßler-Salze: eine tödliche Idee, GWUP-Blog am 23. November 2016
  • Interview mit Anousch Mueller: Sollten wir uns den Besuch beim Heilpraktiker künftig sparen? GWUP-Blog am 1. Juli 2016
  • Skeptiker-Interview mit Anousch Mueller, GWUP-Blog am 14. Juni 2016
  • Von der Gutgläubigkeit hin zu Faktendenken: Anousch Müller über ihr Buch „Unheilpraktiker“, GWUP-Blog am 15. Mai 2016
  • SkepKon-Video mit Dr. Benedikt Matenaer: Wie Esoteriker Organspenden verhindern, GWUP-Blog am 30. Mai 2016

6 Kommentare

  1. Hmm, so langsam bin ich überzeugt, ich muss auch Heilpraktiker werden. Dann kann man sich mal so richtig von Heilpraktiker zu Heilpraktiker unterhalten. Kost ja bloß so um die 350€ in Berlin (+ Kleinkram für die Prüfungsvorbereitung)

    Wer’s mir gleich tun will, hier sind Infos, wie man in Berlin Heilpraktiker werden kann :
    http://www.berlin.de/ba-lichtenberg/auf-einen-blick/buergerservice/gesundheit/artikel.334742.php

    Ich muss mir wohl noch eine Spezialisierung überlegen … Hand auflegen? Steine auflegen? Besprochenes Wasser? Ich könnte dem Wasser Auszüge aus der Farbenlehre vorlesen. Vielleicht werden dann die Patienten bunter? Und? Fühlen Sie sich schon grün?

  2. @ next
    Ich schwöre da auf Gravitationswellen. Gaaaanz alt und mit viiiiel Tradition. Durchdringt alles und ist ja die Urkraft allen Seins. Oben wie unten, rechts wie links. Von Einstein „erfunden“ und jetzt auch wissenschaftlich bewiesen. 100% natürlich und nachhaltig. Ganz ohne Nebenwirkungen. Blabla.
    Mir gehen die „Buzzwords“ aus. ;-)

  3. @langsamdenker
    Klingt gut, aber praktisch schlecht umsetzbar, solange es noch keinen einsatzfähigen Schwarzes Loch Generator gibt. Beim LHC tun sie sich ja noch etwas schwer damit Löcher in die Erde zu schwärzen und adipöse Sonnen einfangen ist noch zu teuer.

    Eventuell kann ich ja freie Energiegeneratoren nutzen um so viel Null-Energie abzuschöpfen, die ich dann in Materie verzaubere und mir meine eigenen Löcher mache. Am besten ich melde schon mal ein Patent an, ehe ein anderer macht.

    next

  4. Klingt auch gut.
    Für die Übergangszeit hab ich mir die Informationen der Gravitationswellen auf Globuli gezogen. Ganz starker Stoff.

  5. @langsamdenker
    Wow…die Informationen einfach mal so herübergezogen? Man Sie dürfen sich wirklich Horrorpath schimpfen ;-)

    @next
    Bitte verunglimpfen Sie nicht die Null-Energie
    In quantenmechanischen Systemen spielt sie eine große Rolle, aber in makroskopischer Sicht, ist sie vernachlässigbar.
    Und wieder kann man die Quantenmechanik für irgendwelche obskuren Terrorien missbrauchen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.