Starke Unterbauchschmerzen, Krebsverdacht, Schüßler-Salze: eine tödliche Idee

Im Notarzt-Blog E1NS-E1NS-Null – unterwegs mit Blaulicht:

Mitten in der nacht werde ich durch das piepen aus dem tiefschlaf gerissen. „bauchschmerzen. nachforderung. “ – komische meldung. bauchschmerzen sind ein eher seltener grund für einen notarzt-einsatz. und dann noch eine nachforderung durch die rtw-besatzung, welche bereits bei der patientin ist. ich bin gespannt […]

grenzen

meine kurze anamnese ergibt, dass sie schon länger unterbauchschmerzen habe. ihre heilpraktikerin habe ihr immer „schüssler-salze“ verordnet. und nein, einen arzt habe sie deshalb nicht aufgesucht. ärzte würden sowieso nur chemie verschreiben.”

Die Frau wird eilends in die Klinik gebracht.

Dort stirbt sie “noch während der Untersuchung auf dem Tisch des Computertomografen”.

Zum Weiterlesen:

8 Kommentare zu “Starke Unterbauchschmerzen, Krebsverdacht, Schüßler-Salze: eine tödliche Idee”


  1. 1 noch'n Flo 23. November 2016 um 15:23

    Ich hoffe doch sehr, dass dieser Heilpraktikerin der Prozess gemacht wird. Und zwar möglichst öffentlichkeitswirksam.

  2. 2 TP 23. November 2016 um 17:36

    Weiß man mehr zu dem Fall? Kann man das nachverfolgen?

    Ich bin äußerst gespannt, ob das weiterverfolgt wird – vorausgesetzt, es hat sich so zugetragen.

    Solche Quacksalber gehören sich aus dem Verkehr gezogen.

  3. 3 Andreas Kuhn 24. November 2016 um 04:31

    Kommentar mit Link zum Blog bei der ZEIT bei “Postfaktische Pillen” geschrieben – natürlich NICHT veröffentlicht.
    Passt zu den Problemen der ZEIT mit den deutschen Namen von Globuli-Inhalten :-)

  4. 4 Bernd 24. November 2016 um 13:26

    Ich hätte ja gerne nachgelesen, finde die Meldung aber nicht?

  5. 5 Bernd Harder 25. November 2016 um 07:17
  6. 6 Ralf im Vollrausch 25. November 2016 um 22:19

    Diese postfaktische “Dummheit” wird zunehmen, bis der Tod sie beendet.
    Traurig, aber wahr!
    Die jahrelange Indoktrinierung von: Chemie ist Gift und Naturheilverfahren/Homöopathie sind Segen, hinterlassen ihre tödliche Spuren.
    Diese scheinheiligen Segens-Versprecher kotzen mich an!

  7. 7 crazyfrog 27. November 2016 um 18:49
  8. 8 crazyfrog 27. November 2016 um 22:16

    Every year, thousands of Australians are suffering and dying prematurely because of alternative cancer treatments:

    http://www.csicop.org/specialarticles/show/no_alternative_to_cancermdashinterview_with_dr._paul_willis

Kommentieren




Archiv